Xbox One: Flottere Benutzeroberfläche bereits im Preview-Update enthalten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox One: Flottere Benutzeroberfläche bereits im Preview-Update enthalten

Xbox One (Hardware) von Microsoft
Xbox One (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Mit dem jüngsten Preview-Update für die Xbox One hat die Reaktionsgeschwindigkeit innerhalb der Benutzeroberfläche offenbar ordentlich zugelegt. Darüber berichtet ein Nutzer bei Reddit, der als Teil des Preview-Programms das Update bereits ausprobieren durfte. In einer Reaktion schreibt Major Nelson, dass das Team bei Microsoft dieses Mal tatsächlich den größten Wert auf eine bessere Performance gelegt habe. Auch Phil Spencer pflichtet über Twitter bei, dass man beim jüngsten Update ein gutes Ergebnis abgeliefert hat.

Im Rahmen des Preview-Programms bekommen Teilnehmer schon im Vorfeld die neuen System-Updates und dürfen Funktionen ausprobieren sowie Feedback geben. Da es sich dabei noch um Beta-Versionen handelt, können allerdings auch noch Fehler auftreten. Die Allgemeinheit wird erst später mit der finalen (und in der Regel bugfreien) Version des Updates versorgt.



Letztes aktuelles Video: Battlefield 1 Special Edition


Quelle: Reddit, Twitter

Kommentare

Warslon schrieb am
Könnte den Unterschied erklären.
Ich mache die Xbox immer komplett aus.
Miieep schrieb am
Warslon hat geschrieben:
Miieep hat geschrieben:
Warslon hat geschrieben:Wird endlich mal Zeit. So ein langsames Interface darf einfach nicht sein. Vor allem nach dem Start braucht es lange. Plötzlich landet man in Menüs, in denen man nicht landen wollte.

Hm, das kann ich absolut nicht bestätigen. Meine Xbox ist innerhalb von ca. 5 - 10 Sekunden hochgefahren und startbereit.

Hast du sie im Stand by? Ich schalte die Xbox komplett aus. Braucht locker 45 Sekunden zum hoch fahren und weitere 15 Sekunden bis die Oberfläche geladen ist. Ich drücke dann schon am Controller herum und es passiert nix, aber sobald sich das System gefangen hat, geht der Cursor ab wie ein Zäpfchen.

Ja, ich habe den Energiesparmodus abgeschaltet. Ich finde es sehr bequem, dass die One im Standby-Modus die Downloads automatisch runterlädt.
45 Sek.? Wow, das ist ja ne Hausnummer! Ich werd sie heute Nachmittag mal komplett abschalten, dann sehe ich ja den Unterschied. Ich besitze aber auch die Xbox One aus dem Elite Bundle, welche ja eine Hybrid-SSD hat ... keine Ahnung ob das einen Unterschied macht.
CryTharsis schrieb am
Schön zu hören, dass man weiterhin daran arbeitet, obwohl die Verbesserungen bereits erheblich waren.
johndoe702394 schrieb am
Wenn man euch so reden hört, ist die Xbox doch eher ein Windows System. Ich kann mir das garnicht vorstellen, dass man eine Benutzeroberfläche so verbessern kann, dass man eine deutlich spürbare Verkürzung der Reaktionszeit erreicht.
Warslon schrieb am
Miieep hat geschrieben:
Warslon hat geschrieben:Wird endlich mal Zeit. So ein langsames Interface darf einfach nicht sein. Vor allem nach dem Start braucht es lange. Plötzlich landet man in Menüs, in denen man nicht landen wollte.

Hm, das kann ich absolut nicht bestätigen. Meine Xbox ist innerhalb von ca. 5 - 10 Sekunden hochgefahren und startbereit.

Hast du sie im Stand by? Ich schalte die Xbox komplett aus. Braucht locker 45 Sekunden zum hoch fahren und weitere 15 Sekunden bis die Oberfläche geladen ist. Ich drücke dann schon am Controller herum und es passiert nix, aber sobald sich das System gefangen hat, geht der Cursor ab wie ein Zäpfchen.
schrieb am

Facebook

Google+