Forza Motorsport 5: Eindruck: Erste Proberunden, Test folgt in der nächsten Woche - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Turn 10
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013
Test: Forza Motorsport 5
79

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Forza Motorsport 5: Eindrücke von ersten Proberunden, Test folgt

Forza Motorsport 5 (Rennspiel) von Microsoft
Forza Motorsport 5 (Rennspiel) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Wir haben erste Proberunden mit Forza Motorsport 5 in der Redaktion absolviert. Unser bisheriger Eindruck: Hinsichtlich Fahrphysik und Technik hat die Rennsimulation wie erwartet einen weiteren Schritt nach vorne gemacht. Vor allem ohne Fahrhilfen und unter Simulationsbedingungen kommt man selbst hinter dem Steuer von Kompaktsportwagen schon ordentlich ins Schwitzen, wenn man die Fahrzeuge auf der Strecke halten will.

Der neue Controller trägt seinen Anteil zum verbesserten Fahrgefühl bei: Die zusätzlichen Vibrationen in den neuen Impuls-Triggern tragen maßgeblich dazu bei, ein Gespür für die Bodenhaftung der Reifen zu entwickeln und sich langsam an die Grenzen der Boliden heran zu tasten. So fantastisch hat man Rennspiele mit einem Controller noch nie erlebt - selbst meinen ehrwürdigen NegCon würde ich für diese neue Erfahrung links liegen lassen!

Doch so schön das Fahrgefühl auch ist und so fantastisch Kurse wie Prag auch aussehen mögen: Die magere Streckenauswahl und der deutlich kastrierte Fuhrpark stoßen bereits jetzt sauer auf - vor allem, weil gleichzeitig schon ein erstes DLC-Paket erscheint und man überteuerte Mikrotransaktionen hier noch stärker fördert als in den Vorgängern.

Gleichzeitig wirkt sich der knappe Umfang auch auf die Karriere aus: Man hat trotz verschiedenen Klassen und Ligen sowie diversen Variationen des Strecken-Layouts ständig das Gefühl, immer auf den gleichen Pisten unterwegs zu sein.

Wir werden das Wochenende noch nutzen, um uns intensiver mit der innovativen Drivatar-KI zu beschäftigen, Tuning- und Setup-Möglichkeiten auszuloten, uns als Lackierer zu versuchen und selbstverständlich auch die Mehrspieler-Optionen auf ihre PS-Stärken zu testen.

Bisher ist der Eindruck zwiespältig: Das Fahrgefühl ist top, die detaillierten Modelle sind ein wahr gewordener Auto-Porno und die Technik zaubert mit ihren konstanten 60 Bildern pro Sekunde bei einer Auflösung von 1080p ein Lächeln in unsere Gesichter. Doch angesichts der massiv gekürzten Inhalte, denen sogar die Nordschleife des Nürburgrings zum Opfer fiel, möchte man fast heulen.

Was am Ende herauskommt, wird unser Test in der nächsten Woche klären.

Letztes aktuelles Video: Eine Runde in Prag


Kommentare

Elderbunnie schrieb am
Dass das beim Fahren nicht groß auffällt kann ich nachvollziehen, ABER an den Vergleichsbildern lässt sich meines Erachtens nicht viel rütteln. Es sieht ja auch nicht schlecht aus, aber es wirkt auf mich so, dass es eigentlich noch viel besser aussehen könnte, die XBOne das aber anscheinend nicht schafft. Ich lache auch nicht drüber, ich find's eher schade für die neue Konsolengeneration. Da bekomme ich Befürchtungen, dass der vermeintliche technologische Sprung den man sich für die Zukunft erhofft hat schon wieder hängen bleibt. :?
gargaros schrieb am
Elderbunnie hat geschrieben:Hab' da gestern ein schönes Bild entdeckt:
Bild
Sorry, aber für Next Gen sind vor allem die Texturen ja mal absolute Grütze. :roll:
Yeah, noch einer der Texturen anhand von Bildern, die aus YouTube-Videos stammen, bewertet. :roll: Das ist so lächerlich. Habe Forza 5 bei mir zu Hause und es besitzt bis auf wenige Ausnahmen ziemlich scharfe Texturen. Die werden in der Entfernung zwar schwammiger, während des Fahrens fällt es aufgrund der hohen Geschwindigkeit allerdings kaum auf und im Replay ist aller wieder in bester Qualität. Nur mal so zur Info: Videos auf YT haben in Bewegung auch unter 1080p nicht einmal annährend 720p Qualität. FM4 läuft allerdings nativ in Full HD.
Elderbunnie schrieb am
Hab' da gestern ein schönes Bild entdeckt:
Bild
Sorry, aber für Next Gen sind vor allem die Texturen ja mal absolute Grütze. :roll:
Cry0n schrieb am
Jupp_GER hat geschrieben:Es geht gar nicht darum, dass es generell DLC gibt... aus was dieser dann auch immer bestehen mag. viel mehr stört mich die Tatsache, dass immer mehr und dreister im Spiel auf eben diesen hingewiesen werden muss. Ich möchte je nach Spiel in eine andere Welt eintauchen und vielleicht mal von Arbeit, Frau und Kind abschalten können... und dieses Erlebnis kann durch Einblendungen ala "kaufe dies und jenes" schon arg gestört werden. Doch genau dort hin scheinen sich Spiele derzeit zu entwickeln...
Erst konnte man sich ein Spiel kaufen und hatte dann das gleiche Grundspiel, wie jeder andere. Mittlerweile gibt es immer mehr "Editionen" ... da bietet dir Saturn extra 1, Mediamarkt dafür extra 2, Amazon die spezial Edition mit extra 3... dann gibt es noch Premuim, Deluxe, day one, Platin, Gold und Extended Editionen.... Addons wurden häufig durch DLC ersetzt... dann kam der große Aufschrei (zu recht), als sich Plattformen wie Origin (bekommt ihr auch bei jedem BF4 Start SimCity Werbung?? ) eingeführt wurden.... und nun bekommt man schon ingame Items gegen Echtgeld angeboten... mag ja sein, dass man nichts kaufen muss und auch ohne den Kram durch das Spiel kommt. Aber alleine, wenn man ständig auf irgendwelche Kaufoptionen "hingewiesen" wird, nimmt hier die Dreistigkeit langsam aber sicher krasse Ausmaße an.... Ich sehe diese Entwicklung eben äußerst kritisch!
Kann ich nur zustimmen.
Mich ärgert es ja auch schon, dass es in jedem Spiel zu beginn eine Abfrage gibt, ob man den mit dem Internet oder dem Network verbunden ist und dann die Mitteilung, dass man es nicht ist.
Das ist mir schon klar! Ich will das gar nicht, wieso werde ich gezwungen, mir das anzutun.
Seien wir uns doch ehrlich:
Früher haben wir zu wesentlich kleineren Preisen echte Vollpreisspiele gekauft, mit riesigem Umfang.
Jetzt kaufen wir für teures Geld Spiele, deren Umfang auf Grund der DLC...
schrieb am

Facebook

Google+