Sunset Overdrive: Insomniac erläutert Gründe für Xbox-One-Exklusivität - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Insomniac Games
Publisher: Microsoft
Release:
kein Termin
31.10.2014
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Sunset Overdrive
85

“Eigenwillig, laut und herrlich albern: Der Mix aus Skate-Akrobatik und wilder Action sorgt für ein erfrischend arcadiges Spielgefühl.”

Leserwertung: 87% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Sunset Overdrive
Ab 49.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sunset Overdrive: Insomniac erläutert Gründe für Xbox-One-Exklusivität

Sunset Overdrive (Action) von Microsoft
Sunset Overdrive (Action) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
In der Vergangenheit arbeitete Entwickler Insomniac für Sony-Plattformen, der durchgeknallte Zombie-Shooter Sunset Overdrive soll dagegen exklusiv für Xbox One erscheinen. In einem Gespräch mit Game Revolution erklärte Insomniac-Gründer und CEO Ted Price die Gründe hinter der Entscheidung - vor allem die Infrastruktur von Xbox Live spielt demnach eine große Rolle:

"Wir haben eine lange Geschichte und eine großartige Beziehung mit Sony und werden auch weiter eng mit ihnen zusammenarbeiten. Doch als Microsoft die Xbox One ankündigte, fühlten wir, dass die Möglichkeiten der Konsole sowie Xbox-Live prima zu Sunset Overdrive passen.

Zum Beispiel Chaos Squad - einer der Multiplayer-Modi - unterstützt acht Spieler, die zusammen eine offene Welt durchqueren und durcheinandergewürfelte Missionen annehmen. Das ist bestimmt kein einfach zu entwickelndes Feature. Doch Microsofts mächtige Unterstützung der Plattform und im Xbox-Live-Bereich waren von unschätzbarem Wert für uns."


Auch darüber hinaus habe man viel Unterstützung erhalten, welche Price in weiteren überschwänglichen PR-Phrasen lobt. Eine Xbox-Exklusivität für zukünftige Titel muss das aber nicht bedeuten:

"Wir sind immer noch ein unabhängiger Entwickler. Warum ich das erwähne? Erstens, weil viele Leute annehmen, dass wir Teil einer größeren Organisation sind - doch das war nie der Fall. Zweitens gehört es zu den Vorteilen eines Independent-Studio und des Besitzes eigener Marken, dass man sie für Plattformen entwickeln kann, welche sich am ehesten für das Spiel eignen."


Letztes aktuelles Video: Charakter-Individualisierung


Quelle: Gamerevoultion.com

Kommentare

bloub schrieb am
Dafuh hat geschrieben:Keine Ahnung, warum in diesem Forum nur geflamt werden muss...
das problem hättest du vermeiden können, wenn du die postings vor dir auch gelesen hättest.
casanoffi schrieb am
Randall Flagg78 hat geschrieben:First World Problems...
Sehr passender Kommentar, wenn man Deinen Forennamen betrachtet :mrgreen:
Dafuh schrieb am
Fast jeder Exklusivtitel in dieser Branche ist erkauft,...
Keine Ahnung, warum in diesem Forum nur geflamt werden muss...bei jeder News, das Selbe
Und nein kein M$ Fanboy, zocke nur am PC atm.
Trotzdem, bleibe ich dabei jede Firma die exklusiv für einen der Majors entwickelt, hat erstmal fett Kohle eingefahren, was ja an sich nichts Schlimmes ist, nein sogar was Gutes für die Zukunft bedeuten kann.
Trotzdem, wie hier schon wieder schwarzgemalt wird, versaut einem instant den Tag.
Jemand hat es schon erwähnt, dass es um den Spielmodus geht, der auf Live besser realisierbar ist und nicht der 8 Spieler- Koop an sich.
Nein hier wird weiter blind auf einem vollkommen aus dem Zusammenhang gerissenen Argument herumgeritten, nur damit man was zum Meckern hat.
Mag stimmen oder nicht, mir egal, es geht ums Prinzip, lernt mal Lesen.
Außerdem, wurde auch gesagt, dass sie von M$ sehr gut unterstützt werden, was das, für jeden der sich auch nur ein bisschen in dieser Branche auskennt, bedeutet ist wohl klar...und auch schön durch die Blume verständlich.
Kein Entwickler würde in einem PR-Gespräch je auf die Idee kommen, zu sagen: "hey wir haben fett die Millionen kassiert, natürlich arbeiten wir jz für die die uns bezahlen..."
DerSpecht schrieb am
Das Spiel braucht auch kein Mensch, daher ist es auf der Xbox auch gut aufgehoben. Ist schon traurig wenn sich Insomniac für solchen Schund noch rechtfertigt.
schrieb am

Facebook

Google+