Halo 5: Guardians: Der Koop-Modus benötigt doch Xbox Live Gold - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: 343 Industries
Publisher: Microsoft
Release:
27.10.2015
Test: Halo 5: Guardians
83

“Die Kampagne enttäuscht mit einer schwachen Story und zu wenig Herausforderung, das neue Mehrspieler-Gemetzel Kriegsgebiet ist aber intensiv und aufregend.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Halo 5: Guardians
Ab 84.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Halo 5: Guardians: Der Koop-Modus benötigt doch Xbox Live Gold

Halo 5: Guardians (Shooter) von Microsoft
Halo 5: Guardians (Shooter) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
In einer Cover-Story des Magazins Game Informer warb Josh Holmes noch damit, dass man in Halo 5: Guardians zum Spielen der kooperativen Kampagne kein Gold-Abo von Xbox Live benötigen wird. Jetzt rudert der Studio-Boss zurück und erklärt auf dem Halo-Portal Waypoint, dass er sich nur vertan oder versprochen habe: In Wahrheit benötigt man doch ein kostenpflichtiges Gold-Abo, wenn man online zusammen mit Freunden in die Schlacht ziehen möchte. Im gleichen Atemzug entschuldigt er sich mehrmals bei den Fans und dem Magazin für seinen Fehler. Damit Besitzer des kostenlosen Silber-Abos die Kampagne trotzdem kooperativ angehen können, soll im Spiel eine kostenlose 14-tägige Gold-Mitgliedschaft beiliegen. Da es in Halo 5 keinen Splitscreen mehr gibt, ist das Online-Spiel die einzige Möglichkeit, die Kampagne mit Freunden zu bestreiten.

Letztes aktuelles Video: Locke Armor Set


Quelle: Halo Waypoint

Kommentare

muecke-the-lietz schrieb am
Sui7 hat geschrieben:Dafür dass ich mal riesiger Halo-Fan war, habe ich kaum vorhandenes Interesse mehr daran. Irgendwie hatte es mich mit Teil 4 verloren, was in meinen Augen total schwach war. Selbst den MP habe ich im Gegensatz zu den Vorgängern kaum gespielt, war echt schnell die Luft raus. :(
Daher gibt es für mich absolut keinen Anreiz, die einen Kauf der Xbox One rechtfertigen würde, da kann sie auch noch so günstig sein. Die paar einzelne Spiele, die mich vllt interessieren könnten, kann ich auch bei Freunden spielen. Nur leider nix mehr mit Splitscreen-Action mit dem nächsten Halo, echt schade. War früher immer cool, ein paar Sessions Halo in der Runde und ein kühles Bier, was jetzt ja passé ist. :?

Ganz genau. Obwohl ich alle Halo Teile gesuchtet habe, war es für mich immer vor allem mit einem verbunden - eine Menge Spaß mit dem Kumpels und nem frischen Hellen dazu.
Jetzt wieder 2 Konsolen aufbauen, 2 Fernseher im Raum aufbauen, online suchen, etc. Das steht einfach im krassen Gegensatz zu anschalten, Session beitreten und los. Das ging halt auch mal unter der Woche. So konnte man immer noch schnell 1, 2 Stunden machen und gut war. Um jetzt in einem Raum zusammen spielen zu können, ist der Aufwand unverhältnismäßig höher. Das ist dann ja wirklich schon was, was man eher am WE mit vereinbarten Termin macht, wo man die ganze Technik mit hinschleppt und so.
Und das ist einfach Mist. Weil mir Halo das auch nicht wert wäre. Denn am Ende ist es halt einfach nur ein sehr spaßiger und fetziger Sandbox Shooter, der erst mit mehreren Jungs oder Mädels in einem Raum Spaß macht.
Das ist Borderlands aber auch.
Zum Thema Killzone, etc. Das sind Einzelspieler Dinger und außerdem haben die mich auch nie so interessiert. Eben, weil sie diese Möglichkeit nicht angeboten haben. Das ist auch das größte Manko am neuen Wolfenstein, welches ich davon ab für großartig halte. Aber da kann ich das...
Sui7 schrieb am
Dafür dass ich mal riesiger Halo-Fan war, habe ich kaum vorhandenes Interesse mehr daran. Irgendwie hatte es mich mit Teil 4 verloren, was in meinen Augen total schwach war. Selbst den MP habe ich im Gegensatz zu den Vorgängern kaum gespielt, war echt schnell die Luft raus. :(
Daher gibt es für mich absolut keinen Anreiz, die einen Kauf der Xbox One rechtfertigen würde, da kann sie auch noch so günstig sein. Die paar einzelne Spiele, die mich vllt interessieren könnten, kann ich auch bei Freunden spielen. Nur leider nix mehr mit Splitscreen-Action mit dem nächsten Halo, echt schade. War früher immer cool, ein paar Sessions Halo in der Runde und ein kühles Bier, was jetzt ja passé ist. :?
RVN0516 schrieb am
HALO5 ist einer der wenigen Spiele die auf jedenfall bei mir auf dem Plan stehen, der fehlende Splitscreen Koop ist sehr schade da es doch bisher Halo ausgezeichnet hat.
Sir Richfield schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:Ich gehe Morgen los und kaufe mir eine XBOX ONE und Halo 5: Guardians!

Da habe ich mich natürlich vertan oder versprochen!
Was ich meinte ist: Leider gibt es auf der Konsole für mich nicht ausreichend interessante Software, die Anschaffung zu rechtfertigen.
Leon-x schrieb am
Ich wollte lediglich verstehen wie wichtig einigen wirklich der Splitscreen bei Halo ist.
Man kann ja ohne weitetes sagen dass man es sich nur deswegen kauft.
Wenn man sich in meinem Bekanntenkreis länger mit einen Spiel untereinander beschäftigt holt man sich die Plattform um einen eigenen Bildschirm zu haben. So kann man auch zusammen zocken wenn man mal nicht beim Anderen zu Besuch ist.
Früher auf LAN-Partys hatte auch jeder seinen Rechner und Bildschrim mitgebracht.
Trotzdem habe ich den Splittscreen bei der MCC auch schon gebracht. Deswegen ist es schade.
Werde hsber trotzdem Halo 5 zocken da diese Funktion bei mir nicht der wichtigste Ausschlag ist. Sonst würde ich an Destiny, Killzone und Battlefield auch keinen Spaß haben. Da müsste ich auch sagen warum man keinen Splitscreen einbaut.
Zu Halo hat er aber von Haus aus gehört und deswegen ist es bitter. Habe ja gesagt es ist nicht zu entschuldigen. Jeder ist da etwas anders eingestellt.
schrieb am

Facebook

Google+