Halo 5: Guardians: Spielszenen aus der Story-Kampagne: Spartan Locke verfolgt den Master Chief - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: 343 Industries
Publisher: Microsoft
Release:
27.10.2015
Test: Halo 5: Guardians
83

“Die Kampagne enttäuscht mit einer schwachen Story und zu wenig Herausforderung, das neue Mehrspieler-Gemetzel Kriegsgebiet ist aber intensiv und aufregend.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Halo 5: Guardians
Ab 56.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Halo 5: Guardians - Spielszenen aus der Story-Kampagne: Spartan Locke verfolgt den Master Chief

Halo 5: Guardians (Shooter) von Microsoft
Halo 5: Guardians (Shooter) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Wie sich die Kampagne in Halo 5: Guardians spielt, demonstriert Microsoft in dem mehr als sechs Minuten langen Video. Zu sehen ist, wie Spartan Locke und sein "Fireteam Osiris" in der Mission "Battle of Sunaion" den Master Chief und sein "Blue Team" auf dem Planeten Sanghelios verfolgen. Die Story-Kampagne ist als kooperatives Spielerlebnis (drop-in/out soll nahtlos funktionieren) auf dedizierten Servern angelegt. Werden die Mitstreiter nicht von menschlichen Spielern gesteuert, soll eine Teamplay-Computerintelligenz die Kontrolle übernehmen. Halo 5: Guardians wird am 27. Oktober 2015 erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Story-Kampagne "Battle of Sunaion"


Quelle: Microsoft

Kommentare

KING_BAZONG schrieb am
Sui7 hat geschrieben:Krass wie eine Serie die ich mal so liebte, mich so kalt lässt heute. :?
Halo ist das Paradebeispiel dafür, dass man einen Gaul nicht totreiten sollte. Sag das mal einer den Entwicklern.
DARK-THREAT schrieb am
Tschinskey89 hat geschrieben:oh man, is mir echt n bisschen zu bunt das artdesign
Dachte ich bei Halo CE auch als ich es erst in der Halo MCC zockte.
Halo 5 wirkt dagegen regelrecht düster.
RVN0516 schrieb am
Halo 5 ist Pflicht, schon alleine weil ich wissen will wie es weiter geht..
MrLetiso schrieb am
Die Idee, den Masterchief zu verfolgen und diese Perspektive als Spieler zu erleben, finde ich fantastisch! Erinnert mich sehr stark an Half-Life: Opposing Force! Nur ich denke, man hätte das ganze auch gut ohne Coop lösen können. Aber wie Du schon sagtest, ist Geschmackssache. Der Schwerpunkt auf Coop wird sicher sein Publikum finden, daran habe ich keinen Zweifel.
Kaufen werde ich mir das Spiel dennoch - ganz einfach, weil ich neugierig bin, was mit dem Masterchief nach Teil 4 passiert ist.
Leon-x schrieb am
Ist natürlich Geschmacksache. Hab jetzt Halo ODST HD der MCC beendet. Da finde ich es halt zur Abwechslung gut wenn man es mal anders aufzieht. Trotzdem wäre ich bei einem Halo 6 wieder dafür es rein dem Chief zu überlassen. Nur irgendeinen Haloring im Alleinganz zu sprengen hatten wir in der Vergangenheit.
Ich kann aber verstehen wenn man bei Halo 5 erstmal skeptisch ist. Die Vorführung war auch nicht so ideal. Ohne Storytrailer kann man sich nur an den bisherigen Infos was darunter vorstellen.
Nur würde ich diesen Herbst Halo 5 jedem neuen CoD vorziehen. Selbst Battlefront muss sich erst beweisen. Denke ich werde mit Halo trotzdem gut unterhalten. Die Specops Missionen in Teil 4 hat mit Anderen online auch Spaß gemacht.
schrieb am

Facebook

Google+