Halo 5: Guardians: Video zeigt, wie der Shooter auf virtuellem Holo-Lens-Bildschirm läuft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: 343 Industries
Publisher: Microsoft
Release:
27.10.2015
Test: Halo 5: Guardians
83
Jetzt kaufen ab 24,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Halo 5: Guardians
Ab 84.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Halo 5: Video zeigt, wie der Shooter auf virtuellem Holo-Lens-Bildschirm läuft

Halo 5: Guardians (Shooter) von Microsoft
Halo 5: Guardians (Shooter) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Ein YouTube-Nutzer namens Varun Mani ist bereits im Besitz des noch in Entwicklung befindlichen Augmented-Reality-Headsets HoloLens und zeigt in einem kurzen Video, wie es aussieht, wenn man Halo 5: Guardians darauf spielt: HoloLens erzeugt einen virtuellen Bildschirm an einer beliebigen und offenbar jederzeit verschiebbaren Position im Blickfeld des Geräts, auf dem das Spiel wie sonst auf z.B. einem Fernseher dargestellt wird.

Laut der offiziellen Webseite will Microsoft die ersten Geräte im ersten Quartal des kommenden Jahres an Entwickler in den USA und in Kanada verschicken. GamesBeat weist allerdings darauf hin, dass bereits Entwickler-Kits verkauft wurden.


Quelle: Varun Mani, via GamesBeat
Halo 5: Guardians
ab 24,99€ bei

Kommentare

Lebensmittelspekulant schrieb am
Weil es unbequem ist eine Brille zu tragen und ständig Batterien zu wechseln. Das widerspricht dem Komfort, den man durch das konventionelle Fernsehen geboten bekommt.
shuffleharddietrying schrieb am
Lebensmittelspekulant hat geschrieben:
shuffleharddietrying hat geschrieben:
Lebensmittelspekulant hat geschrieben: Du findest wirklich dies soll ein Fernsehgerät ersetzen? Willst du zum Fernsehschauen zukünftig immer eine Brille und Kopfhörer tragen müssen und ständig Batterien wechseln? ^^
Und so toll sah die Bildqualität jetzt auch nicht aus. Das Spiel lief nicht einmal in 3D wie bei VR-Brillen.
Das ist nörgeln auf hohem Niveau... die Technologie ist da, und mit der Zeit wird sie sicherlich noch viel besser. Vor einem Jahr waren VR brillen auch relativ lachhaft von der Qualität her und jetzt schau mal was sich alles verbessert hat in relativ kurzer Zeit. AR ist sicherlich eine Technologie auf die man in Zukunft gespannt sein darf. Mal ehrlich, wie kann man das überhaupt schlecht reden :D? Das DIng macht Hologramme in deine Umgebung, hallo??
Die Hololens wird trotzdem keine Fernsehgeräte ersetzen.
Wenn wir irgendwann richtige holographische Projektionen im Wohnzimmer realisieren können, werde ich dem zustimmen. Diese Brille wird das aber nicht schaffen :)
Es ist jetzt nicht so dass ich das von der Brille erwarte, aber warum glaubst du das nicht?
Lebensmittelspekulant schrieb am
shuffleharddietrying hat geschrieben:
Lebensmittelspekulant hat geschrieben:
lAmbdA hat geschrieben:Ich fand das Ding ja bisher nicht wirklich spannend, aber wenn es die Anschaffung eines Fernehgeräts überflüssig macht... Her damit :)
Du findest wirklich dies soll ein Fernsehgerät ersetzen? Willst du zum Fernsehschauen zukünftig immer eine Brille und Kopfhörer tragen müssen und ständig Batterien wechseln? ^^
Und so toll sah die Bildqualität jetzt auch nicht aus. Das Spiel lief nicht einmal in 3D wie bei VR-Brillen.
Das ist nörgeln auf hohem Niveau... die Technologie ist da, und mit der Zeit wird sie sicherlich noch viel besser. Vor einem Jahr waren VR brillen auch relativ lachhaft von der Qualität her und jetzt schau mal was sich alles verbessert hat in relativ kurzer Zeit. AR ist sicherlich eine Technologie auf die man in Zukunft gespannt sein darf. Mal ehrlich, wie kann man das überhaupt schlecht reden :D? Das DIng macht Hologramme in deine Umgebung, hallo??
Die Hololens wird trotzdem keine Fernsehgeräte ersetzen.
Wenn wir irgendwann richtige holographische Projektionen im Wohnzimmer realisieren können, werde ich dem zustimmen. Diese Brille wird das aber nicht schaffen :)
shuffleharddietrying schrieb am
Lebensmittelspekulant hat geschrieben:
lAmbdA hat geschrieben:Ich fand das Ding ja bisher nicht wirklich spannend, aber wenn es die Anschaffung eines Fernehgeräts überflüssig macht... Her damit :)
Du findest wirklich dies soll ein Fernsehgerät ersetzen? Willst du zum Fernsehschauen zukünftig immer eine Brille und Kopfhörer tragen müssen und ständig Batterien wechseln? ^^
Und so toll sah die Bildqualität jetzt auch nicht aus. Das Spiel lief nicht einmal in 3D wie bei VR-Brillen.
Das ist nörgeln auf hohem Niveau... die Technologie ist da, und mit der Zeit wird sie sicherlich noch viel besser. Vor einem Jahr waren VR brillen auch relativ lachhaft von der Qualität her und jetzt schau mal was sich alles verbessert hat in relativ kurzer Zeit. AR ist sicherlich eine Technologie auf die man in Zukunft gespannt sein darf. Mal ehrlich, wie kann man das überhaupt schlecht reden :D? Das DIng macht Hologramme in deine Umgebung, hallo??
shuffleharddietrying schrieb am
Temeter  hat geschrieben:Die üblichen am Computer erstellen Videos. Außerdem, warum überhaupt eine Holo-Lens und den Bildschirm auf einen kleinen Bereich einschränken? Da wäre VR doch sinnvoller.
Dir ist klar dass man theoretisch auch einfach einen viel größeren Bildschirm mit AR erstellen könnte? Vllt ist es noch nicht 3d, aber das ist technisch denke ich auch nur eine Frage der Zeit. AR bietet in Zukunft sicherlich eine Menge Möglichkeiten, auch oder gerade abseits vom Gaming.
Gerade weil man die aktuelle Umgebung mit einbezieht in das was man sieht, ist es ja gerade so genial.
Bei VR wird sich zeigen wie die Technologie sich dieses Jahr schlägt. Ich bin jedenfalls auch gespannt. In erster Linie ist es halt ein 3d Bildschirm mit Head-tracking. Sicherlich geil, aber nichts revolutionäres. Ich werde mir sicherlich eins holen.
AR ist einfach was neues, ob es im Gamingbereich genutzt wird? Man darf gespannt sein.
schrieb am

Facebook

Google+