Halo: The Master Chief Collection: Karten-Vorstellung: Lockout - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Publisher: Microsoft
Release:
11.11.2014
Jetzt kaufen ab 29,95€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Halo: The Master Chief Collection
Ab 56.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Halo: The Master Chief Collection - Karten-Vorstellung: Lockout

Halo: The Master Chief Collection (Shooter) von Microsoft
Halo: The Master Chief Collection (Shooter) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Wie die Karte "Lockout" (aus Halo 2) in der überarbeiteten Version in der Halo: Master Chief Collection aussieht, ist im Trailer zu sehen.

Letztes aktuelles Video: Lockout Karten-Vorschau


Halo: Master Chief Collection (Termin: 14.11.14) umfasst Halo, Halo 2, Halo 3 sowie Halo 4, wobei lediglich Halo 2 die gleiche technische Generalüberholung wie Halo (Halo: Combat Evolved - Anniversary) bekommt. Per Knopfdruck kann man jederzeit zur alten Optik wechseln. Auch der Multiplayer-Modus lässt sich nutzen.
Quelle: Microsoft
Halo: The Master Chief Collection
ab 29,95€ bei

Kommentare

sphinx2k schrieb am
FfAaLlAaFfEeLl hat geschrieben: (one :P die sind so blöd mit ihren Namen)
Es gibt die Xbox, Xbox360 und Xbox One...recht einfach.
Ich hab ne XBox.
Ich hab nen VW.
Ich hab Obst.
Nein es reicht eben nicht mehr.
Rooobert schrieb am
(one :P die sind so blöd mit ihren Namen)
Es gibt die Xbox, Xbox360 und Xbox One...recht einfach.
Balmung schrieb am
sphinx2k hat geschrieben:Wobei Halo die Spiele waren wo ich mir dachte "Ja man kann auch mit Controller einen Shooter Spielen". Das man es kann heißt aber nicht das ich es tun würde wenn ich die Wahl hätte :)
Und darum darf es gerne auf Konsole bleiben, wenn dafür von den Tastatur+Maus Fanatikern fern bleibt. :P Halo mit Tastatur+Maus? Ohne mich!
casanoffi schrieb am
Gut, ich sprach vorhin auch von Marken, die direkt von Microsoft stammen bzw. vertrieben werden, wie eben die Halo-Serie. Daran verdienen die schon was, wenn es für Windows verkauft wird :P
Und wie viel man durch den Verkauf von Windows-Spielen im Vergleich zu Konsolen-Spielen einnimmt, ist immer nur sehr schwer einzuordnen, da ja oft die digitalen Verkäufe nicht berücksichtigt werden.
Zudem darf man auch nicht vergessen, dass ein Konsolen-Titel dem Publisher nur 1x den jeweiligen Verkaufspreis bringt, egal durch wie viele Zocker-Hände das Exemplar noch gehen wird (Gebrauchtmarkt).
Auf Windows basierende Titel bringen pro verkauftem Exemplar dem Publisher die Kohle, die er gerade dafür haben will.
Aber gut, irgendeinen erwähnenswerten Nachteil muss es ja bei einer Windows-Version für Microsoft geben, andernfalls würde der Laden sein eigenes Betriebssystem nicht so mit dem Arsch anschauen...
Du hast schon Recht - ein XB1-Titel bringt in jedem Fall Microsoft Kohle, egal woher er stammt.
Bei Windows verdienen die nur was, wenn der Titel auch von MS kommt.
Der einzige entscheidende Grund für mich könnte sein, dass man Angst hat, dass diejenigen, die einen PC und eine XB1 haben, sich einen Titel wie Halo eher für PC kaufen würden und somit der Absatz an XB1-Versionen nennenswert herabsetzten würde.
Ob das wiederum so viele Kunden sind (die einen PC und eine XB1 haben), um eine XB1-exklusive Fassung zu rechtfertigen, steht wohl auf einem anderen Blatt (ich bezweifle es stark).
sphinx2k schrieb am
casanoffi hat geschrieben:
sphinx2k hat geschrieben:Der PC ist direkte Konkurrenz zur XBox warum sollten sie auch da was für tun?
Das habe ich persönlich so nie gesehen.
Der PC ist "auch" eine Spiele-Plattform, aber keine direkte Konkurrenz für eine Konsole.
Andere Konsolen sind in meinen Augen direkte Konkurrenten für die XB1.
Ich persönlich kenne z. B. niemanden, der sich frägt "Kaufe ich einen PC oder eine Konsole?".
Die Frage lautet immer "Kaufe ich mir eine PS4, XB1 oder WiiU?"
Nicht die verkaufte Hardware ist entscheidend.
Aber an jedem Spiel auf der XBox verdient Microsoft Geld. An jedem nicht von Microsoft stammendem Spiel auf dem PC verdient Microsoft 0 Cent.
Jedes von MS Stammende Spiel bringt ihnen auf Konsole mehr Geld als auf dem PC 60? zu 45? (ganz grob).
Und ja die anderen Konsolen sind ehr Konkurenz..allerdings kommt die nicht aus dem eigenen Haus.
Mich wundert viel mehr das sie directX auf dem PC noch weiter entwickeln und nicht schon längst eingestellt haben.
schrieb am

Facebook

Google+