Rise of the Tomb Raider: Demo für die Xbox One veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Release:
13.11.2015
28.01.2016
11.10.2016
13.11.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Rise of the Tomb Raider
82
Test: Rise of the Tomb Raider
82
Test: Rise of the Tomb Raider
80

Leserwertung: 83% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Rise of the Tomb Raider
Ab 36.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Rise of the Tomb Raider: Demo für die Xbox One veröffentlicht

Rise of the Tomb Raider (Action) von Square Enix / Microsoft
Rise of the Tomb Raider (Action) von Square Enix / Microsoft - Bildquelle: Square Enix / Microsoft
Wer mit dem Gedanken spielt, über die Weihnachtstage einen Abenteuerurlaub mit Lara zu starten, bekommt ab sofort die Möglichkeit, in ihr Action-Adventure Rise of the Tomb Raider hineinzuschnuppern. Wie dem Nutzer des Neogaf-Forums Wario64 auffiel, findet sich im Online-Store der Xbox One mittlerweile eine Demo des Spiels. Wie uns der Trip gefallen hat, erfahrt ihr hier im Test. Die PC-Fassung soll Anfang 2016, die PS4-Version Ende 2016 erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Baba Yaga-Trailer


Quelle: Xbox.com

Kommentare

Nerevar³ schrieb am
Objection! hat geschrieben:
leifman hat geschrieben:praktisch jeder der das spiel nicht gespielt hat ist mit der generellen neuen ausrichtung von tomb raider nicht zufrieden und/oder fand den miesen exklusivdeal von microsoft einfach abstrafbar.
und da dies wohl nicht grade wenige waren besteht noch hoffnung in der gamingkultur.
:wink:
greetingz
Ich habe es nicht gespielt weil ich keine Xbox One habe.
This. Nur dass es bei mir der PC sein wird.
Nachdem was ich vom Spiel bisher gesehen habe, hab ich auch ziemlich Bock drauf. Was der Grund für die wohl eher unterdurchschnittlichen Verkaufszahlen ist, soll irgend ein Marktforscherfutzi herausfinden, der dafür bezahlt wird. Meiner Meinung nach liegts an der zZ dicken Konkurrenz aufm Markt. So ein Fallout killt schon mal ein anderes Franchise bezüglich Verkaufszahlen. Dazu die im Vergleich kleinere Basis der XBOX 1, da kommt halt ein wenig zusammen.
Selbst wenn es zeitgleich zur XBOX1 auf PC gekommen wäre, hätte ich es mir auch noch nicht besorgt, weil ich noch mit anderen SPielen beschäftigt bin.
Interssant wirds zu sehen, was das ganze für das Franchise bedeuten wird. Die angepeilte Strategie von SE, welche sie nach dem Bekanntgeben des Deals veröffentlicht haben, scheint ja wohl zumindest bezüglich Umsatz nicht aufgegangen zu sein ( komisch :roll: ). Qualitätsmäßig ist das aber dann ne andere Frage die man wohl schwer beurteilen kann.
Kurz: Ich freu mich drauf und hoffe auch auf einen weiteren Teil ^^
BloodyShinobi schrieb am
Radium1978 hat geschrieben: Und alle potentiellen Käufer einer PS4 Fassung stinksauer. Das ist nichts persönliches!
Ich bin nicht stinksauer.....warum auch ?
Könnte TR am PC spielen,mir das Lets Play auf Twitch oder Youtube anschauen oder warte einfach auf die PS4 "Einschleimwiedergutmachungssonderedition" mit allen DLCs/exclusiven Inhalten :D
Als PS4 Käufer kann ich Uncharted und Tomb Raider spielen.Gibt eigentlich keinen Grund für Traurigkeit.Glaub auch,das die Mehrzahl der Sonys diesen TR Deal längst abgehakt haben :wink:
Mental King sein schrieb am
leifman hat geschrieben:praktisch jeder der das spiel nicht gespielt hat ist mit der generellen neuen ausrichtung von tomb raider nicht zufrieden und/oder fand den miesen exklusivdeal von microsoft einfach abstrafbar.
und da dies wohl nicht grade wenige waren besteht noch hoffnung in der gamingkultur.
:wink:
greetingz
Ich habe es nicht gespielt weil ich keine Xbox One habe.
Wenn es für die PS4 kommt wird das nachgeholt. Hatte mit dem Reboot mehr Spaß als mit Uncharted und The Last Of Us.
johndoe702394 schrieb am
Hört auf zu heulen! Jeder weiß, daß die XBoxOne eher eine Shooter-Konsole ist. Also wundert es nicht, das Tomb Raider auf der One nicht die Absätze eines Uncharted erreicht. Klar sind die PS4 Besitzer angepisst, aber auch schadenfroh! Ist doch logisch. Auf der PS4 wäre der Verkauf mindestens 4x so hich gewesen, weil die Hardwarebasis und Adventure-Fanbasis vorhanden gewesen wäre.
Deshalb ist die Entscheidung von Square Enix nicht nachvollziehbar. Und alle potentiellen Käufer einer PS4 Fassung stinksauer. Das ist nichts persönliches!
OriginalSchlagen schrieb am
MachineGunDan hat geschrieben:
nawarI hat geschrieben:
lovestar hat geschrieben:wieso leute ohne box und ohne spiel hier immer rumtrollen müssen? haben die kleinen kinder so kleine pimmel oder solche komplexe, dass man ständig und immer alles was man nicht beseitzt schlecht machen muss? was juckt es euch,ob das game 1,2 oder 400tausend mal verkauft wurde? ändert das den spielspaß? ist es nicht völlig latte ob ein unendlich reicher riesenkonzern nun vlt paar mio weniger einnimmt? oder betrifft euch das ganze persönlich in irgendeiner weise? ständig nur alles schlecht reden und hass verbreiten ist soooooo die behinderte characktereigenschaft. schon komisch,dass gerade sony bois diese im übermaß besitzen.
meine überteuerte hardware hat aber viel mehr völlig überteuerte software verkauft!!!!!!! dafür hat mein unendlich großer kapitalistischer gierkonzern fünf völlig überteuerte spiele mehr im weihnachtsgeschäft verkauft!!!!!! deshalb ist mein kleines ego plötzlich VIEL GRÖßer, denn schließlich schmeiße ich dem pleitekonzern des mainstream-models der aktuellen gen (playstation4) alles taschengeld in den rachen! ich bin viel geiler!
Ich glaube wir müssen uns ne neue Seite suchen. Mir geht dieses XBox-Gehate auch tierisch auf die Nerven. Jede Meldung über XBox wird zum haten genutzt; jede Meldung zur PS4 wird eine Selbstbeweihräucherung der Sony-Fanboys. Und Tomb Raider VS Uncharted ist im Moment sowieso repräsentativ für diesen ganzen Konsolenkrieg, und bekommt den gleichen Quatsch nochmla ab, nur getarnt.
Bisher war die PS4 auch hoch im Kurs bei mir, aber nach dem Geblubbel, den manche Sony-Fanboys hier verzapfen, entwickle ich wirklich eine unterbewusste Abneigung gegen Sony.
Ja, die PS4 ist erfolgreicher, das ist ein Fakt, den ich nicht bestreiten will - aber diese Leute, die es den anderen nochmal unter die Nase reiben müssen, übertreiben es...
schrieb am

Facebook

Google+