Action-Adventure
Entwickler: Platinum Games
Publisher: Microsoft
Release:
kein Termin
kein Termin
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Scalebound
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Scalebound - Bayonetta-Schöpfer Kamiya: "Nicht nur für erfahrene Spieler, sondern ein größeres Publikum"

Scalebound (Action) von Microsoft
Scalebound (Action) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Scalebound werde sich von den Spielen unterscheiden, mit denen sich Hideki Kamiya einen Namen gemacht hat, darunter vor allem Devil May Cry und Bayonetta. Polygon hat während der Tokyo Game Show eine Präsentation seines aktuellen Projekts besucht und zitiert den Entwickler: "Wir gehen anders an die Entwicklung heran als wir es bisher getan haben. [...] Ich sehe es nicht als ein Spiel für sehr erfahrene, fortgeschrittene Spieler. Es sollte für ein großes Publikum interessant sein."

Das Actionspiel soll sich weniger um schnelle Reflexe drehen als z.B. Bayonetta - davon würde immerhin die Grafik profitieren. Vielleicht plant Kamiya also mit 30 statt 60 Bildern pro Sekunde. Obwohl es etwas ganz Neues für das Studio sei, könne man Scalebound aber auf den ersten Blick als Platinum-Spiel erkennen. Auch die Hauptfigur würde sich nicht an seinen bisherigen Helden orientieren.

Dessen Begleiter, ein Drache, soll sich wie ein lebendiges Wesen anfühlen, so Kamiya. Die Freundschaft zu ihm werde im Verlauf der Geschichte wachsen - aber auch spielerisch soll der Drache weder nur ein Haustier noch ausschließlich eine Hilfe im Kampf sein.

Genauer konnte der Spielemacher noch nicht auf die Beziehung oder auf andere Elemente eingehen. Er beschrieb sein Spiel lediglich mit den Worten: "Monster, Drachen und ausufernde Action machen das zentrale Thema des Spiels aus. Eine riesige Schlacht, die direkt vor deinen Augen stattfindet - die Auswirkung und der Dynamismus, die so etwas dem Erlebnis hinzufügt, werden das Spiel ausmachen." Polygon erwähnt dabei, dass Kamiyas Übersetzer das Wort "Dynamismus" verwendet hat. Plausbibel scheint tatsächlich, dass der Entwickler "Dynamik" meinte.

Scalebound wurde auf der E3 als Xbox-One-exklusiver Titel angekündigt, der 2015 erscheinen soll.

Letztes aktuelles Video: Ankuendigung


Quelle: Polygon

Kommentare

-0451- schrieb am
Wußte gar nicht, dass das Spiel von Kamiya ist. Dann wird`s ja quasi ein Day One Buy. :Hüpf:
Skabus schrieb am
YBerion hat geschrieben:Man kann auch überdramatisieren...
Mir geht einfach nur diese Phrase auf den Sack :roll:
MfG Ska
OriginalSchlagen schrieb am
Massenpublikum. :roll:
Als ob sich dieses Spiel in Massen verkaufen wird, nur weil es nicht nur für die toughen Hardcore-Pro-Coregamer-Elite sein wird. Und um nochmal zu erinnern: Bayonetta ist mit Abstand PlatinumGames erfolgreichstes Spiel.
scapegrace schrieb am
Da spricht das Microsoft aus ihm raus.
nawarI schrieb am
ich persönlich bin auch schon lange nciht mehr so gut wie vor ein paar Jahren. Dem einfachen Gelegenheits-Spieler kann ich immernoch in den Arsch treten, aber Spiele, die für fortgeschrittene Spieler gemacht sind, zocke ich mittlerweile leider auf normal.
Wobei ich selbst Bayonetta (natürlich Teil 1) beim ersten mal Durchspielen immernoch recht einfach fand. Jedoch war es schon ein Kunstwerk, wenn ich mal ne C-Wertung hinbekommen habe.
Diesen Ansatz finde ich eigentlich ziemlich in Ordnung. So kann sich jeder Spieler überlegen, ob er einfach nur durchrennen möchte oder er setzt sich das Ziel in die Höheren Wertungsregionen vorzustoßen und hat dann auf diesem Weg seine Herausforderung.
Die News hier hört sich aber so an als wäre das Spiel generell eher weniger anspruchsvoll gestaltet. Ich hätte dem Spiel trotzdem eine Chanze gegeben, aber ne XBoxOne werde ich mir dafür nicht zulegen.
schrieb am

Facebook

Google+