Scalebound: Xbox-One-exklusives Drachen-Abenteuer auf 2017 verschoben - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Platinum Games
Publisher: Microsoft
Release:
2017
2017
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Scalebound
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Scalebound auf 2017 verschoben

Scalebound (Action) von Microsoft
Scalebound (Action) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Platinum Games hat die Veröffentlichung von Scalebound auf 2017 verschoben. Das Entwicklerteam rund um Hideki Kamiya, JP Kellams und Atsushi Inaba braucht demnach mehr Zeit für die Fertigstellung des ambitionierten Projekts. Das Xbox-One-exklusive Scalebound soll eines der größten Projekte überhaupt für Platinum Games sein. Sie wollen sich Zeit für die Entwicklung nehmen und beschreiben es als "Traumprojekt" (zur gamescom-Vorschau).

"In order to deliver on our ambitious vision and ensure that Scalebound lives up to expectations, we will be launching the game in 2017. This will give us the time needed to bring to life all the innovative features and thrilling gameplay experiences that we have planned."

Letztes aktuelles Video: gamescom-Spielszenen


Quelle: Platinum Games

Kommentare

Xris schrieb am
D_Radical hat geschrieben:Letztes Jahr kam so ein Machwerk raus - wird von nicht wenigen als Meisterwerk oder zumindest verdammt guter Film angesehen. Darin werden fette Frauen als Milchkühe genutzt, blinde Gitaristen spielen in roten Pyjamas auf Flammenwerfen und die Kiss-Army stimmt sich mit silbernen Mundspray und dem Rezitieren nordischer Mythologie auf den Krieg ein.
Will sagen: Trash ist nicht gleich Trash und man sollte erstmal abwarten wie sich die Elemente zusammenfügen bevor man sie als B-Movie-Content abstempelt.

Es gibt halt guten und schlechten Trash. Die alten Mad Max Teile wirken heute auch eher trashig. Und ich steh auf gut gemachten Trash. Theoretisch auch auf Roboter Dinos.
Aber Scalebound packt mich bis jetzt noch nicht wirklich. Liegt vll. Aber auch daran das ich schon Killzone eher bescheiden fand und mich schon seit Jahren wundere weshalb das trotzdem noch Fortsetzungen (eine schlechter als die vorrangegangene) bekommen hat. Auch da haben die Entwickler immer gutes Storytelling versprochen.
Randall Flagg78 schrieb am
Schade. Ich weiß zwar noch nicht so richtig was ich von Scalebound halten soll, bin aber ein großer Platinium Fan.
Andererseits habe ich jetzt endlich mal meinen zweiten Durchgang vom Witcher 3 angefangen, plus Addon, sowie mir eine PS4 zugelegt.
Da gibt es jetzt noch so viel nachzuholen. Bloodborne steht ganz oben auf der Agenda, aber auch Heavy Rain, Journey, Last of Us usw. Und Dark Souls 3 kommt demnächst auch noch raus.
Im Prinzip hätte ich für Scalbound gar keine Zeit gehabt. Bis ich das erstmal alles durch habe, ist sicher auch Rise of Tomb Raider günstig zu haben..
Fazit: Alles kein Beinbruch. Lieber so als nachher ein halbgares Spiel zu bekommen.
Shevy-C schrieb am
Tarantino und auch Rodriguez sind meist noch ein gutes Stückchen von Trash entfernt - wobei Machete wohl noch die nähste Distanz vertritt.
Trash sind für mich "Machwerke" wie Zombie Strippers, Lesbian Vampire Killers, Surf Nazis must die, Sharknado, Zombeavers oder A Nymphoid Barbarian in Dinosaur Hell.
Raskir schrieb am
Ich habe auch nie behauptet seine Filme seien Trash. Sondern, dass seine Filme auch einige Merkmale starker Übertreibung beinhalten, die man normalerweise mit Trash Filmen assoziiert. Ich wollte sogar gerade darauf hinaus, dass seine Filme nicht Trash sind ;)
TheGamer-X schrieb am
Raskir hat geschrieben:
Vinterblot hat geschrieben:
VincentValentine hat geschrieben: Was daran trashig sein soll...verstehe ich nicht

Es ist ein Roboter-T-Rex. Mit Laserkanonen. Wo fängt bei dir Trash an, wenn das keiner sein soll? Das ist wie Nazizombies. Oder Vampirhaie. Nimm irgendeine Bedrohung und übersteigere sie maßlos. Nimm nicht Saurier, nimm Robosaurier. Nimm nicht Hitler, sondern Zombiehitler. So funktioniert Trash nunmal oft. Dabei hätte Horizon das doch gar nicht nötig, die Prämisse ist doch eigentlich spannend genug.

Nach der Definition wäre vieles Trash. Ein paar Beispiele? Gerne:
Star wars
Final Fantasy
The Avengers
Ein beliebiger Tarrantino Film (mit Ausnahme von vielleicht Pulp Fiction und Reservoir Dogs)
Edge of Tomorrow
Deine Definition von Trash ist leider nicht allgemeingültig. Trash ist einfach eine Bezeichnung für ein Machwerk dessen Qualität gewollt oder ungewollt von niederer Natur ist und wo das Budget relativ klein ist. Und mindestens eine dieser Prämissen erfüllt Horizon nicht ;)
Horizon wird schlicht ein Machwerk, welches ein übertriebenes Szenario bietet. Aber auch in einem übertriebenen Szenario kann man qualitativ hochwertige Produkte fertigen. Trash ist sowas wie Earth Defense force oder Machete oder ein beliebiger Boll Film. Du findest es übertrieben? Kann man nachvollziehen. Heißt aber lange nicht dass es trash ist. Sonst wären ja 90% der japanischen Spiele Trash.

der einzige Tarantino Film den man als Trash bezeichnen kann ist Death Proof. Und da ist es gewollt ;) Wobei dieser FIlm noch weit besser ist als "gewöhnliche" Trash Filme
schrieb am

Facebook

Google+