Q.U.B.E. 2: Ausführliches Spielszenen-Video aus dem Rätselabenteuer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Puzzlegames
Entwickler: Toxic Games
Publisher: -
Release:
13.03.2018
13.03.2018
13.03.2018
13.03.2018
13.03.2018
Test: Q.U.B.E. 2
80
Test: Q.U.B.E. 2
80
Test: Q.U.B.E. 2
80
Test: Q.U.B.E. 2
80
Test: Q.U.B.E. 2
80

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Q.U.B.E. 2: Ausführliches Video aus dem Rätselabenteuer

Q.U.B.E. 2 (Geschicklichkeit) von
Q.U.B.E. 2 (Geschicklichkeit) von - Bildquelle: Toxic Games
Toxic Games zeigt ausführliche Spielszenen aus Q.U.B.E. 2 im folgenden Video. Zu sehen ist ein früher Abschnitt aus dem Spiel, in dem die Funktionen der unterschiedlich farbenen Würfel vorgestellt werden. Die Demo wurde auch auf der gamescom, der PAX West und der EGX präsentiert. Der Nachfolger des Puzzlespiels Q.U.B.E. soll das lineare Rätseldesign des Vorgängers aufbrechen. Man soll die Rätsel in unterschiedlicher Reihenfolge angehen können - und mit neuen Fähigkeiten bzw. außerirdischen Technologien, die man in den Levels finden kann (zum Beispiel: Platzierung von QUBE-Modulen), soll es mehrere Möglichkeiten geben, die Rätsel zu lösen. Q.U.B.E. 2 wird Anfang 2018 für PC (Windows 10 Store, Steam), PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

"In Q.U.B.E. 2 schlüpfen die Spieler in die Rolle von Amelia Cross, eine britische Archäologin, die auf einem außerirdischen Planeten aufwacht. Mit Hilfe einer weiteren Überlebenden, Emma, wird sie mit den Rätseln des Q.U.B.E., einer bewussten monolithischen Struktur im Herzen des Spiels, konfrontiert. Amelia wird dieser außerirdischen Struktur gegenübertreten müssen, um einen Weg nach Hause finden zu können."

Letztes aktuelles Video: Demo Gameplay - First Look


Quelle: Toxic Games

Kommentare

hydro skunk 420 schrieb am
Also dass sie beim Laufen die ganze Zeit die Hände so steif vor sich hält, sieht einfach nur dämlich und unnatürlich aus. Wer rennt denn bitte so rum?
Ich hoffe, dass man das irgendwie noch abändern wird, glaube aber nicht dran.
Kaufen werde ich mir das Spiel natürlich trotzdem, fand den Vorgänger toll.
Usul schrieb am
Ich fand den ersten Teil ganz gut, bis auf einige sehr nervige Stellen.
Das Video verspricht ja auch einiges... wenn man die nervige Sprachausgabe deaktivieren, die Licht-/Schatteneffekte anpassen und die Handanimationen bremsen kann, wird das sicher toll. ;)
schrieb am