Forza Motorsport 6: Blick auf die neuen Regenrennen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Turn 10
Publisher: Microsoft
Release:
kein Termin
18.09.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Forza Motorsport 6
89

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Forza Motorsport 6: Blick auf die neuen Regenrennen

Forza Motorsport 6 (Rennspiel) von Microsoft
Forza Motorsport 6 (Rennspiel) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat auf seiner gamescom-Pressekonferenz neue Spielszenen aus Forza Motorsport 6 gezeigt, in deren Mittelpunkt die neuen Regenrennen stehen. Das über 450 Boliden beinhaltende Rennspiel von Turn 10 (zur Vorschau) soll hierzulande am 18. September auf der Xbox One an den Start gehen und wöchentliche Wettbewerbe für unterschiedliche Fahrerklassen bieten.

Letztes aktuelles Video: Racing in the Rain



Screenshot - Forza Motorsport 6 (XboxOne)

Screenshot - Forza Motorsport 6 (XboxOne)

Screenshot - Forza Motorsport 6 (XboxOne)

Screenshot - Forza Motorsport 6 (XboxOne)

Screenshot - Forza Motorsport 6 (XboxOne)

Screenshot - Forza Motorsport 6 (XboxOne)

Screenshot - Forza Motorsport 6 (XboxOne)


Quelle: Microsoft

Kommentare

AtzenMiro schrieb am
Bei Ausdauerrennen geht es ja nicht darum, dass man 1:1 die Zeit fährt, sondern ein 24h-Rennen zum Beispiel in 2h, also mit 12x Geschwindigkeit. Das ist rein aus spielerischer Sicht sehr spannend und vorallem kann man in so ein Rennen durch Tag- und Nachtrennen, sowie unterschiedliche Witterung die Fahrer/Spieler auf unterschiedliche Ebenen testen. Jemand, der bei Regenrennen nicht gut ist, kann es vielleicht bei Nachtrennen wieder wettmachen und vice versa.
Panikradio schrieb am
Shevy-C hat geschrieben:Für einen richtigen Sinn dahinter bräuchte man Ausdauerrennen mit Boxenstopps und co. Da ich so lange Rennen aber eh nicht fahren würde, vermisse ich all das auch nicht.
Schade dennoch um die, die gerne Ausdauerrennen fahren, fahren würden. Man kann es nie allen recht machen, das ist mir bewusst, aber wenigstens richtig machen. Ich verstehe deine Argumente und finde sie auch legitim. Ebenso aber finde ich diese Designentscheidung, gerade in Hinblick auf einen Next-Gen-Titel, schlichtweg ernüchternd.
Blackvoodoo29 schrieb am
Leon-x hat geschrieben:Die Demo hat da ein leichtes Popup. Ob es das fertige Game hat wird man erst später sehen.
Das fertige Spiel wird das auch so haben. Wie ich darauf komme? Heute das Video von P1TV gesehen und da sagte Michl, der die Entwickler sprechen durfte, das das Spiel fertig ist und sie nur noch auf den Release Tag warten. Also kann man sicher davon ausgehen das die Qualität der Demo die der Vollversion entspricht.
Leon-x schrieb am
Die Demo hat da ein leichtes Popup. Ob es das fertige Game hat wird man erst später sehen. Aber alles ausmerzen wäre vermessen bei der Leistung der Konsolen. Selbst die PS4 kann beim laden weit entfernter Objekte nicht zaubern. Schau mal welche Leistung du bei GTA V am PC brauchst um die Weitsicht auf das absolute Maximum zu bekommen damit einem ein Aufplopen nicht richtig auffällt.
Beim Fahren habe ich eh besseres zu tun als auf Häuser in weiter Ferne zu schauen. Ansonsten müsste ich mir Sorgen machen eine zu langsame Karre im Game zu fahren. :D
schrieb am

Facebook

Google+