Echo: Sci-Fi-Abenteuer mit Gegnern, die das Verhalten des Spielers kopieren - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ultra Ultra
Publisher: Ultra Ultra
Release:
19.09.2017
11.10.2017
kein Termin
Test: Echo
75
Test: Echo
75
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

ECHO: Sci-Fi-Abenteuer mit Gegnern, die das Verhalten des Spielers kopieren

Echo (Action) von Ultra Ultra
Echo (Action) von Ultra Ultra - Bildquelle: Ultra Ultra
Das in Kopenhagen ansässige, unabhängige Studio Ultra Ultra wird das Third-Person-Sci-Fi-Abenteuer ECHO am 19. September 2017 für PC und PlayStation 4 (Preis: 22,99 Euro) veröffentlichen. "Das Spiel dreht sich um En, einer Reisenden im Weltall, die nach einer jahrzehntelangen Reise an ihrem Ziel ankommt: Einem Palast, der aus Legenden geboren wurde, ein Wunder der alten Zivilisation, auf seine ersten menschlichen Bewohner wartend. Und hier draußen hofft En, die längst vergessene Technologien nutzt, ein Leben zurückzubringen, welches niemals hätte verloren gehen sollen ... In der Rolle von En merkt man sehr schnell, dass der Palast selbst alles über einen analysiert und studiert - um es dann gegen einen zu verwenden."

Der Palast erschafft 'Echos', die nur einen Zweck haben, und zwar En bzw. den Spieler auszuschalten. Das Spiel ändert sich auf Basis der eigenen Handlung und passt die Echos darauf an. Wenn man schleicht, dann werden die Echos ebenfalls vorsichtiger. Wenn man schießt, dann schießen sie zurück. Die einzige Rückzugsmöglichkeit ist ein Zufluchtsort namens Blackout. Immer wenn der Palast quasi herunterfährt, um seine Kopien von En zu generieren, öffnet sich gleichzeitig ein kleines Zeitfenster, in dem man sich ohne Konsequenzen bewegen kann. Aber sobald der Palast wieder online ist, werden die Verfolger gefährlicher.

Letztes aktuelles Video: Trailer


Quelle: Ultra, Ultra

Kommentare

hydro skunk 420 schrieb am
Sieht interessant aus. Werde ich mal vorsichtig weiter beobachten.
keldana schrieb am
Finde die Idee ziemlich cool ... nur was die Umsetzung angeht, bin ich skeptisch.
schrieb am