Xbox One X: Enhanced Updates für sechs 360-Spiele, darunter Gears of War 2, Portal 2 und Red Dead Redemption - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
07.11.2017
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Xbox One X Enhanced Updates für sechs 360-Spiele, darunter Gears of War 2, Portal 2 und Red Dead Redemption

Xbox One X (Hardware) von Microsoft
Xbox One X (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat nicht nur weitere abwärtskompatible Spiele von der ersten Xbox für die Xbox One angekündigt (wir berichteten), sondern auch Xbox One X Enhanced Updates für sechs Xbox-360-Spiele veröffentlicht. Mit besagten Xbox-One-X-Updates wurden Darksiders, Gears of War 2, Portal 2, Red Dead Redemption, Sonic Generations und Star Wars: The Force Unleashed versorgt.

Microsoft erklärt nicht explizit, ob die Auflösung überall auf 4k hochgeschraubt wurde, sondern spricht etwas schwammig von "der neunfachen Menge an Pixeln", was dem Sprung von 720p auf 4k entsprechen würde. Die Spiele können sowohl in ihrer ursprünglichen Form als auch in der aktualisierten Version gespielt werden.



Quelle: Microsoft

Kommentare

HardBeat schrieb am
Raksoris hat geschrieben: ?
12.04.2018 09:32
R³ in "HD" sieht wirklich geil aus hätte Lust das mal wieder zu spielen.
Das war eines der besten Spiele in der 7ten Konsolengeneration meiner Meinung nach.
Alle Konsolengenerationen im Kopf aber kann nicht HD von 4K unterscheiden...da wurde wohl zu viel unnützes Wissen abgespeichert, da ist für aktuelle Technik kein Platz mehr im Brain was :lol:
winkekatze schrieb am
traceon hat geschrieben: ?
12.04.2018 09:28
winkekatze hat geschrieben: ?
11.04.2018 18:34
(...)
P.S.: ne Konsole "aufbauen" dauert bei mir keine 20 Sekunden :P
Rekordverdächtig. ;) Ich muss idR erstmal in den Keller, die richtige Kiste finden, manchmal fehlt ein Kabel, evtl. den Video-Adapter suchen, etc. Bis alles läuft, können schon mal 20min vergehen. Den Aufwand gönne ich mir also nur seltenst. Ständig bereit stehen nur Xbox One, PS4, PS3 und Wii (die nur noch die Kinder für Mariokart nutzen).
Naja, also die Kiste im Keller suchen ist natürlich nicht eingerechnet gewesen :P
Aber nen HDMI-Kabel einstecken und Stecker in die Dose, das schaff ich durchaus in 20 Sek. :)
Raksoris schrieb am
R³ in "HD" sieht wirklich geil aus hätte Lust das mal wieder zu spielen.
Das war eines der besten Spiele in der 7ten Konsolengeneration meiner Meinung nach.
traceon schrieb am
winkekatze hat geschrieben: ?
11.04.2018 18:34
(...)
P.S.: ne Konsole "aufbauen" dauert bei mir keine 20 Sekunden :P
Rekordverdächtig. ;) Ich muss idR erstmal in den Keller, die richtige Kiste finden, manchmal fehlt ein Kabel, evtl. den Video-Adapter suchen, etc. Bis alles läuft, können schon mal 20min vergehen. Den Aufwand gönne ich mir also nur seltenst. Ständig bereit stehen nur Xbox One, PS4, PS3 und Wii (die nur noch die Kinder für Mariokart nutzen).
SHADOW6969 schrieb am
Ash2X hat geschrieben: ?
11.04.2018 17:55
Raskir hat geschrieben: ?
11.04.2018 15:59
Naja deutlich andere Sprache ist relativ. Das sind seit der Einführung im Schnitt 30 Stunden Nutzungsdauer pro Nutzer. Das ist pro Monat 1-2 Stunden. Defintiv ein Mehrwert, aber gemessen an der Gesamtspielzeit wo dennoch eine absolute Randerscheinung.
Als absolute Randerscheinung würde ich das nicht beschreiben,allein schon weil nicht alle User dauerhaft aktiv sind.Gemessen daran das auf jedem System die Spieler überwiegen die garnichtmal so viel Zeit mit Zeit mit Spielen verbringen wie "unsereiner" der auch in den Foren aktiv ist oder sich über FIFA und CoD hinaus mit dem Medium beschäftigt kommen da schon ganz andere Zahlen zusammen.
Es ist halt wie bei der Finanzierung von F2P-Spielen: In der Menge zahlen nur wenige,aber die halt richtig viel.
Wäre dem nicht so würde MS nicht weiterhin Millionen investieren,denn die Kosten und den Aufwand dahinter tragen sie bekanntermaßen allein.
Am Ende ist es ein ordentlicher Mehrwert ohne wenn und aber der durch die AWK entsteht (und damit übrigens die größte Spielebibliothek aller Konsolen schafft) und für viele Spieler ohne oder nur mit geringen Kosten versehen ist.Es ist Service den man woanders auch gerne hätte.
Ich finde es immer wieder lustig wenn Sony soetwas kritisiert,oder gar Spieler.Sony war aber auch der Meinung PS4-Spieler bräuchten EA Access...
schrieb am