iPhone: Bald mit besserem 3D-Chip? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Apple
Publisher: Apple
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

iPhone: Bald mit besserem 3D-Chip?

In der nächsten Woche findet in San Francisco die World Wide Developers Conference von Apple statt - und wie gewohnt läuft die Gerüchteküche auch vor dieser Veranstaltung wieder auf Hochtouren. So wird sich vermutlich Steve Jobs zurück auf der Bühne melden - der Ober-Apfel hatte eine krankheitsbedingte Auszeit genommen, die den Aktienkurs des Unternehmens zeitweise deutlich absacken ließ.

Der in solchen Fällen bisher eigentlich verlässlich informierte Walter Mossberg vom Wall Street Journal lässt schon mal verlauten, am 8. Juni werde ein neues iPhone vorgestellt, welches mit "vielen neuen Funktionen" aufwarten wird.

Eine davon könnte eine größere Eignung für das Darstellen von 3D-Grafiken sein - Kotaku will von nicht näher benannten Quellen erfahren haben, dass das neue Modell wohl mit einem besseren 3D-Chip aufwarten wird. Das Gerät werde (zumindest in den USA) wohl ab dem 17. Juli im Handel erhältlich sein. Auch gebe es wohl Pläne, interne Teams für die Produktion von Spielen aufzubauen.

Apple hatte vor nicht allzu langer Zeit Bob Drebin angeheuert. Der hatte seinerzeit bei ATI den Grafikchip des Gamecubes entwickelt.



Kommentare

Paranidis68 schrieb am
Ikar hat geschrieben:Entschuldigung, dass ich euch jetzt hier unterbreche...
Aber mal Grafikchip hin oder her, ich glaube die sollten sich lieber
mal um eine vernünftige Akkulaufzeit kümmern, bzw. ressourcenschonender
programmieren, weil mit 1-2 Std. Akkulaufzeit zum Spielen kann man glaub ich nicht konkurrenzfähig werden...vor allen Dingen braucht man das Teil ja auch noch zum Telefonieren...

Hast recht, ist zu wenig. Maximal 2 Stunden (kann etwas darüber liegen), sind schon sehr wenig. Es gibt ja Akku Erweiterungen, die sogar bis zu 2 Stunden dranhängen. Dann gehts wieder etwas. Aber ich werd mir ein Ladekabel kaufen und kann dann auf der Couch oder im Bettchen :D
spielen. Ansonsten sing über 6 Stunden für Filme völlig OK. Musik kann man dagegene sehr lange hören. Surfen geht auch sehr gut.
Sind halt die richtigen 3D Games, die es leer saugen. Selbst mein Monopoly macht da kaum Unterschiede. Es wird halt viel gezoomt usw., was wohl viel Power kostet.
Ah, wollte mal was wissen. Kennt jemand diese 3D Brille ? Hat da jemand Erfahrung mit gemacht. Hört sich ja toll an 8)
Na, wer behauptet. dass die Grafik nicht Top ist :D
http://www.youtube.com/watch?v=8--2Z9Z1 ... r_embedded
psyemi schrieb am
Sid6581 hat geschrieben:
FlyingDutch hat geschrieben:Na ja was heisst belächeln. Ich denke viele können diesen Hype um Apple Produkte einfach nicht nachvollziehen, da es eben reine Lifestyle-Geräte sind.

Der wesentlichste Faktor dürfte der gerade in Deutschland nicht zu knapp grassierende Sozialneid sein. Wer sich mal etwas besseres kauft, wird gleich als Trottel gebrandmarkt, der ja nicht weiss, dass man das alles ja sowieso günstiger und besser bekommt. Fast immer ist es aber so, dass teure Produkte meistens auch die Leistung dafür bringen. Wer sich das nicht leisten kann oder mag, versucht sich natürlich gerne, seine eigene Anschaffung gutzureden und die andere dadurch schlecht.
Ein iPhone wird als Schnickschnack bezeichnet, dabei ist es in Sachen Bedienung wirklich jedem Smartphone da draussen überlegen. Der Sound, klar, ein Cowon ist besser. Aber Digitalkameras sind auch immer besser als Handy-Kameras. Als Gesamtkonzept gibt es einfach kein Handy, was an einen iPhone rankommt. Aber natürlich ist auch das persönliches Ermessen und deswegen ist es auch Blödsinn, zu sagen, die Anschaffung dieses oder jenes Handys wäre Quatsch. Eines ist aber klar: Das iPhone ist sein Geld durchaus wert, ob man das alles braucht, ist eine andere Frage.
Ich bspw. habe mir genügend Handys angesehen. Für mich ist auch der Internetzugang wichtig, darüber hinaus hat Apple für mich das mit Abstand beste Bedienungskonzept. Das betrifft auch die MP3-Funktionalität, die klanglich bei der Konkurrenz etwas besser sein mag, das aber in einem Bereich, den ich für die MP3 zwischendurch als uninteressant erachte. Oder die Grafik - eine PSP ist besser, natürlich, aber was erwartest du - soll ich jetzt ständig Netbook, MP3-Player, Digitalkamera, Handy, GPS-Empfänger und Handheld mit mir rumschleppen?
Deswegen werde ich mir bei Vorstellung des neuen Modells ein iPhone holen - das darfst du dann...
USERNAME_1556234 schrieb am
Tja, die Akkulaufzeit ist bei einigen modernen Handys ein Schwachpunkt. Mein W950i läuft auch nicht länger wenn ichs intensiv nutze. Man gewöhnt sich dran, aber schöner wärs wenn das natürlich anders wär. Ich kann mir aber vorstellen das Apple den Akku auf den neuen chip ausrichtet. Schön wärs...
Bluewoodtree schrieb am
Entschuldigung, dass ich euch jetzt hier unterbreche...
Aber mal Grafikchip hin oder her, ich glaube die sollten sich lieber
mal um eine vernünftige Akkulaufzeit kümmern, bzw. ressourcenschonender
programmieren, weil mit 1-2 Std. Akkulaufzeit zum Spielen kann man glaub ich nicht konkurrenzfähig werden...vor allen Dingen braucht man das Teil ja auch noch zum Telefonieren...
USERNAME_1556234 schrieb am
Onekles hat geschrieben:Es ist völlig nebensächlich, an wen der Hersteller sein Produkt richtet. Es zählt einzig und allein, wozu der Kunde es letzlich nutzt. Der C64 war auch nicht als Zockermaschine gedacht, wurde schlussendlich aber trotzdem eine eben solche. Und wenn nun auf dem iphone die Nachfrage nach Spielen steigt kann bzw. sollte apple das nicht so einfach ignorieren.

Mein reden...nur nicht den Zug verpassen...
schrieb am

Facebook

Google+