iPhone: iPhone 4S vorgestellt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Apple
Publisher: Apple
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Apple: iPhone 4S vorgestellt

Vor zwei Wochen hatte Apple eine Presseveranstaltung für den heutigen Dienstag angekündigt, in deren Mittelpunkt das iPhone stehen sollte. Nachdem zuvor spekuliert worden war, dass der Konzern das iPhone 5 enthüllen wird und die Gerüchteküche von den in solchen Fällen üblichen Fake-Designs überflutet wurde, stellten Tim Cook & Co. nun das iPhone 4S vor.

Optisch orientiert sich das Gerät am iPhone 4; unter der Haube hat sich allerdings einiges getan. Wie beim iPad 2 kommt auch hier der A5 zum Einsatz und soll dank Dual-Core doppelt so fix sein wie der Prozessor des iPhone 4. Auch am Grafikchip hat Apple geschraubt: Dessen Leistung soll die des Vorgängermodells um Faktor 7 übertreffen.

Deutliche Verbesserungen soll es auch bei der Kamera geben, die jetzt höher aufgelöste Fotos (8 Megapixel) sowie Videos in 1080p-Qualität aufnehmen kann, die dank neuer Linse und frischem Chip auch deutlich schärfer und farbgetreuer aussehen sollen. In Sachen Gesprächszeit hält der Akku 8 (3G) bzw. bis zu 14 Stunden (2G) durch. Wer gerne im Internet unterwegs ist, kann dies 6 Stunden (3G) bzw. 9 Stunden (WLAN) machen, bevor das iPhone 4S wieder geladen werden muss. Bei Video- und Musik-Playback hält das 4S 10 bzw. 40 Stunden durch. Dank zweier Antennen  kann die Download-Geschwindigkeit zumindest in der Theorie auf 14,4 Mbit/s verdoppelt werden.

Mit Siri führte Apple außerdem eine neue Funktion vor, die als persönlicher Assistent beschrieben wird, welcher per Sprachbefehlen gesteuert wird. So kann man u.a. fix die Wettervorhersage abrufen, das Netz nach einer bestimmten Definition durchsuchen lassen, Textnachrichten verfassen und versenden, Texte diktieren, Notizen erstellen, Börsenkurse anzeigen oder Werte umrechnen lassen. Siri kann auch von anderen  Apps genutzt werden. Die Beta-Version des Dienstes wird vorerst in drei Sprachen zur Verfügung stehen: Englisch, Deutsch und Französisch.

In Apples wichtigsten Märkten, darunter auch Deutschland, soll das 4S ab dem 14. Oktober erhältlich sein. Andere Länder werden ab dem 28. Oktober beliefert. Der offizielle Preis (mit Mobilfunkvertrag) beträgt in den USA 199 (16GB), 299 (32 GB) bzw. 399 Dollar (64 GB). Die 8G-Version des Vorgängers schlägt mit 99 Dollar zu Buche, während das 3GS nun offiziell ohne Zuzahlung erhältlich ist.

Apple teilte außerdem mit, dass iOS 5 ab dem 12. Oktober verfügbar sein wird. Die jüngste Version des Betriebssystems wartet mit über 200 neuen Funktionen auf. Am gleichen Tag wird außerdem der Startschuss für den vor einigen Monaten angekündigten iCloud-Dienst gegeben.

Kommentare

Bluewoodtree schrieb am
KOK hat geschrieben:
Ikar hat geschrieben:
KOK hat geschrieben:299? mit Vertrag, dann will ich erst gar nicht den Preis ohne Vertrag wissen. Die haben doch echt 'n SChaden. Leider kaufen die Leute deren Zeug sowieso.
Meine Frau hat das IPhone4 (war vorher meins), aber nach dem Galaxy S2 will ich auf kein IPhone zurück wechseln, intuitiv hin oder her.

Anders herum: Was will man mit so einem Produkt ohne Vertrag? Ohne Internetverbindung ist das Gerät halt schon sehr kastriert. Hier in den USA funnktionieren Prepaidkarten übrigens nicht mit dem iPhone - aber Prepaid-Karten sind hier sowieso ein Fall für sich. Lohnt sich nicht wirklich, da man auch monatlich $20-60 bezahlen muss, je nach Tarif.
Habe viel Positives über Windows Phone 7.5 gelesen - ich glaube das wäre schon eher etwas für mich. Gehöre hier sowieso zu den 5% die noch Windows nutzen. Ich mag Windows mittlerweile irgendwie.

Dann muss man aber warten, bis der eigene Vertrag ausläuft und dann mit dem neuen Vertrag auf das neue Modell wechseln. Das ist doch genau so scheiße.
Das Galaxy S2 kostet zum Beispiel ohne Vertrag zwischen 400 und 450?. Mit Vertrag bekommt man es für unter 100?. Das sind vernünftige Preise.

Ich glaube man kommt trotzdem viel günstiger weg, wenn man den Vertrag vorzeitig kündigt und die "Strafgebühren" bezahlt
Jazzdude schrieb am
Raksoris hat geschrieben:
Möpelchen hat geschrieben:
Tr0uble hat geschrieben:
Ich hatte mein iPhone 4 verkauft um mir das so tolle Galaxy S2 zu holen. Noch 2 Wochen habe ich das Gerät wieder verkloppt um mir wiedermal ein iPhone 4 zu kaufen.

Manche Leute haben echt zu viel Geld :roll:

Als ob die Geschichte nicht erlogen ist...
Man verkauft ein IPhone 4 um sich ein besseres Galaxy S2 zu holen merkt dann nach 2 Wochen : Oh es gefällt mir nicht und kauft sich wieder ein IPhone 4.
Wie realistisch hört sich das bitte an? :D

Nja ein mehr oder weniger Bekannter hatte auch ein gebrauchtes Iphone 3gs, hatte dann ein HTC und wollte dann aber unbedingt ein Iphone 4. Hatte er dann aber durch n Freund günstiger bekommen.
Erlogen ist die Geschichte sicherlich nicht. Zumal sich Samsung / HTC Handys leicht verkaufen lassen! Meist zu einem guten Preis
Cloud3 schrieb am
mhmm irgendwie ist apple großenwahnsinnig geworden findi schon echt krass naja hoffentlich wird das 3 gs bei ebay dadurch billiger dann holi mir ma eins zu weihnachten den ganz neuen dreck brauchi net ...
KOK schrieb am
Propellerhead hat geschrieben:Geil. Wie mündige Leute hier einen Glaubenskrieg am laufen halten, und dabei geben 80% der iPhone-Basher unfreiwillig zu, dass sie so gar nichts von der Philosophie hinter iOS-Geräten verstehen noch sie irgendwann mal wirklich bedient haben, sie aber mit ihren HTCs, Samsungs, LGs locker in die Tasche stecken, weil - die haben ja größere Displays, ohnehin schon längst die selbe CPU usw.
Bei Apple war es noch nie entscheidend, dass man mit völliger Avantgard-Hardware alles dem Halbleiterboden gleich macht. Leider ist das die typische Denke des PC-Users, der dumpf darauf abonniert ist: "Viel hilft viel" :ugly:
Apple verkauft in sich geschlossene Bedienkonzepte, es geht darum das bestmögliche an sauberem und stabilem Systemverhalten sicherzustellen, intuitive Bedienung zu generieren, und das ganze in einem stylishen Paket, das Spass macht. Und eben gerade dies funktioniert weil die Hardware mit bedacht nicht immer am Limit ausgereizt und in ihrer Auswahl eher schmal ist. Mein altes 3GS kann immer noch nahezu alle Apps nutzen, kramt mal Euer 2,5 Jahre altes Smartphone raus, und versucht das selbe. Alles schreit mal wieder "Abzocke" "Überteuert" - aber ich muss meinen Vorrednern beipflichten: es ist auch wertstabiler, weil die Sachen einfach über die Zeit auch besser betreut und unterstützt werden. Unterm Strich gebe ich nicht mehr aus, glaubts einfach. Selbst das 3GS wird jetzt nochmal mit iOS5 aufgewertet.
Zudem ist es schlichtweg Geschmackssache, das SGS2 ist ganz klar ein tolles Gerät, das kann ich neidlos anerkennen - aber es ist nicht meins, und zum Thema größerer Screen: da hat auch jeder seine Präferenzen: ich finde es sehr gut, dass das 4S jetzt im selben Formfaktor bleibt, weil ich es auch gar nicht größer haben will, zusammen mit dem wirklich guten Retina-Display bietet es alles was ich für unterwegs brauche.
Und dann der Preis - Jungs, was gebt...
Exedus schrieb am
Gut wenn du das nicht magst ist das natürlich deine Sache, aber deswegen hat Samsung bzw. Android keine scheiß Menüführung.
Besonders wenn man bedenkt das ich ein Adnroid handy so aussehen lassen kann wie ich es will.
schrieb am

Facebook

Google+