iPad: iPad 2 vorgestellt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Apple
Publisher: Apple
Release:
03.04.2010

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Apple: iPad 2 vorgestellt

Nachdem in den Wochen bereits zuvor reichlich darüber gemunkelt wurde, hatte Apple mit einer Einladung in der vergangenen Woche keinen Zweifel mehr daran gelassen, dass man heute in San Francisco das nächste iPad vorstellen würde.

Der Vorgänger habe sich im vergangenen Jahr über 15 Mio. Mal verkauft und damit alle Erwartungen deutlich übertroffen, so Steve Jobs, der sich die Vorstellung der nächsten Generation trotz seiner aktuellen Auszeit bei Apple nicht nehmen lassen wollte.

Das iPad 2 kommt mit einem etwas flacheren Gehäuse (8,8mm) mit abgerundeter Rückpartie daher. Mit 1,3 Pfund ist es auch etwas leichter als das 1,5 Pfund schwere Original. Allerdings hat sich nicht nur das Äußere verändert: Dem Gerät wohnt mit dem A5 ein komplett neuer, mit zwei Kernen ausgestatteter Prozessor inne. Die Grafikperformance des Tablet-Systems sei bis zu neun Mal höher als die des Vorgängers, so Apple. Kompromisse sei man dafür nicht eingegangen - der Energieverbrauch des Chips liege auf dem Niveau des A4. Die Laufzeit des Systems soll damit dem entsprechen, was man vom ersten iPad gewohnt ist: zehn Stunden.



Wie bereits gemutmaßt hat Apple dem iPad 2 Kameras auf der Vorder- und Rückseite spendiert und wird - iOS 4.3 sei Dank - auch Facetime unterstützen. Wie iPhone und iPod Touch nennt das Gerät außerdem einen Gyroskop-Sensor sein Eigen. Auch kann man ein Bildsignal per HDMI an einen externen Bildschirm legen - Auflösungen bis zu 1080p seien möglich.

Am Preis ändert sich nichts - das iPad 2 soll in seinen diversen Varianten (16, 32, 64 GB, mit/ohne 3G-Support) genau so viel kosten wie die jeweiligen Vorgängermodelle. Die günstigste Variante schlägt demnach mit 499 Dollar zu Buche, die teuerste (64 GB mit 3G) mit 829 Dollar.

In Nordamerika wird das Gerät ab dem 11. März verfügbar sein; Märkte wie Deutschland sollen ab dem 25. März beliefert werden. Zeitgleich zum Stapellauf der Hardware wird der sollen neben dem Update auf iOS 4.3 auch noch iPad-Fassungen von iMovie und Garage Band erscheinen.

Weitere Infos zur Austattung und Hardware gibt es auf Apples hauseigener Webseite.

Quelle: via Engadg

Kommentare

PUN!$H3R2 schrieb am
@Deusabscondius
Was nutzt mir dein Mac, der vielleicht schön aussieht, aber nicht das macht was ich will. Ich sag ja nichts gegen Apple, aber man soll einfach die Firmen nicht so vergöttern!!!
@Klemmer
100% zugestimmt.
Wer viel Geld hatt und nicht mit dem weiter weißt hollt sich Ipad2. Jeder sucht sich denn Hersteller, der ihn am besten passt oder anspricht. In meinem Hauhalt was es so Geräte wie PC, Konsole und so angeht, sind völlig verschiedene Hersteller vertretten. Macht was ihr wollt ist eure Entscheidung, ich finde Apple Produkte haben Top aussehen, aber für mich keine top Hardware XD (ausser eine kleinigkeit bei Iphone 4 (bestes Touchscreen)) .
FlyingHorst schrieb am
Symbian is eine feine benutzerfreundliche Sache, mutet halt ein wenig altbacken an wegen der Ähnlichkeit mit alten Nokiabetriebssystemen zu Tastaturzeiten. Ich habe ein 5800 lange Zeit benutzt und mich häufig gefreut, dass es das bis dato am einfachsten zu bedienende meiner bisherigen Mobiltelefone war.
Der_Doktor91 schrieb am
Mhh also Symbian ist ja mal mehr als mist damit würd ich garnicht erst ankommen...
grizzer schrieb am
das einzig geile teil von apple ist der ipod touch. der rest ist überteuert und auch noch schlechter als bei der konkurrenz. das iphone 4 ist sozusagen ein ipod touch mit telefonfunktion nur zahlt man für diese funktion ein paar hundert euro mehr. handys wie nokia n8, samsung galaxy oder htc desire haben nicht nur eine bessere hardware sondern holen jetzt auch im app store auf. nehmen wir zum beispiel nokia. macht für symbian^3 nutzer gratis ein update auf symbian 4. das nenn ich service.
schrieb am

Facebook

Google+