Schmiekunst - Tipp & Spieletipps zu The Elder Scrolls 5: Skyrim - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Tipp

Schmiekunst

Ein paar Tipps zum Schmieden:

Es lohnt sich Talentpunkt ins Schmieden zu investieren. Vor allem das Verbessern gefundener Ausrüstung lohnt sich. Gelegentlich gibt es auch Ausrüstung die die Schmiedekunst erhöht und natürlich Tränke zu diesem Zweck. Kombiniert ergeben sich tolle Verbesserungen bei Rüstung und Waffen zu niedrigen Rohstoffkosten.

Zu Anfang sollte man ersteinmal Pelze von allen Tieren die man auf seinem Weg erlegt mitnehmen und mit dem Leder die Ersten Schmiedelevel machen. Gerade die Lederrüstung eignet sich hierfür. Danach lässt sich Eisen günstig bei vielen Händlern (Erze und Barren) kaufen, teilweise kann man es auch gratis an Schmieden mitnehmen ohne zu stehlen. Auf jeden Fall alle Erze und Edelsteine mitnehmen die man findet. Silber und Gold eignen sich besonders gut zur Herstellung von Schmuck welcher sich gut verkaufen lässt und vor allem einen großen Levelfortschritt bringt. Sobald man Zwergenausrüstung herstellen kann sollte man sein Inventar frei machen (Ausrüstung in eigener Hütte deponieren) und sich per Schnellreise zu einem bereits entdeckten Zwergenstandpunkt begeben. Dwelmermetalle lassen sich zu Zwergischen Metallbarren einschmelzen. Durch den einfachen Zugang zu Dwelmerstädten lassen sich so sehr gut etliche Levelaufstiege im Schmieden erzielen.

Zu diesem Zeitpunkt sollte man sich die Edelsteine, Gold- und Silbererze aufsparen bis der Zwergenkrempel keine Punkt mehr gibt. In der Regel ist man inzwischen sehr wohlhabend sofern man genug Händler gefunden hat die man immer wieder zum Verkauf von Waren nutzen kann.

Es lohnt sich ohne das Verzaubern Talent kaum die Waffen selber herzustellen, bei Rüstung teilweise schon. Besser ist es gefundene Waffen am Schleifstein zu verbessern und Ausrüstung an der Werkbank zu verstärken.

Unbedingt in den vielen Höhlen die man im Laufe der Quests aufsucht auf Erze achten und eine Spitzhacke dabei zu haben. Auch sollte man immer genug Platz haben da die Erze viel wiegen. Dwelmermetalle (und Teile) sollte man nur mitnehmen wenn man vorher genau zu diesem Zweck hergereist ist. Ein guter Ort dafür ist die Festung Unterstein in Markarth. Zur Stadt kann man per Kutsche reisen, die Festung lässt sich dann leicht zu Fuß erreichen. Geht man direkt links nach dem eintreten findet man einen Ort an dem man diverse Dwelmergegenstände ohne Feindbegegnung (auf Wunsch auch mit, sofern man tiefer hineingeht) und vor allem nah am Schnellreisepunkt, mitnehmen kann.

Wer der Alchemie mächtig ist kann sich auch die "Essenz der Stärke" brauen (lässt sich auch gelegentlich finden) um noch mehr mitnehmen zu können. Da man bei Ankunft dann allerdings überladen ist empfehle ich Weißlauf als Rückreisepunkt da sich die Schmiede direkt am Eingang befindet. Hier lassen sich auch bei BEIDEN Bewohnern der Schmiede Dinge kaufen und verkaufen. Händler in der nähe nehmen dem Spieler auch gerne diversen gebastelten Kram ab. Außerdem kann man sich hier für 5000 Gold ein Haus kaufen in dem sich temporär die Ausrüstung und dauerhaft Rohstoffe lagern lassen.

Nicht vergessen das Talent "Arkaner Schmied" frühzeitig zu lernen da gefundene Waffen und Rüstung oft magisch sind.

Eingesendet von Hefezopf, vielen Dank.

Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


3D-Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Release:
11.11.2011
11.11.2011
11.11.2011
28.10.2016
10.11.2016
2017
28.10.2016
Spielinfo Bilder Videos