Ich bin ein Stalker, kein Packesel…. - (PC)Tipp & Spieletipps zu S.T.A.L.K.E.R.: Clear Sky - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Tipp

Aller Anfang ist schwer….

Zu Beginn des Spiels seid ihr mit einer Ausrüstung unterwegs, mit der euch Strelok einfach nur auslachen würde. Daher solltet ihr euch vor Anomalien, Monstern und gegnerischen Fraktionen in Acht nehmen, da ihr weder viel einstecken noch viel austeilen könnt!
Hier hab ich mal ein paar grundlegende Überlebenstipps für eure ersten Ausflüge in die Zone gesammelt.


Speichern! Speichern! Speichern!

Gerade zu Beginn reicht teilweise ein Schritt in die falsche Richtung aus und euer Stalker hat auf der Stelle das Zeitliche gesegnet. Ihr solltet viel, sehr viel speichern und dabei darauf achten verschiedene Spielstände anzulegen. Wenn ihr nämlich plötzlich im Rücken einige Monster oder Söldner gegnerischer Fraktionen oder Banditen habt und vor euch Anomalien sind, habt ihr keine wirkliche Chance mehr zu entkommen. Daher solltet ihr die Möglichkeit des freien Speicherns nutzen und auch ab und zu nicht davor zurückschrecken, mal einen etwas älteren Spielstand zu laden, so dass ihr noch verhindern könnt in eine so aussichtlose Situation zu kommen.

Anomalien

Da ihr zurzeit noch ein sehr unerfahrener und vor allem recht spartanisch ausgestatteter Stalker seid, solltet ihr den Anomalien erstmal aus dem Weg gehen. Ihr könnt an den Verzerrungen in der Luft erkennen, die ein bisschen aussehen die das Hitzflimmern das man sehen kann, wenn man über einen heißen Grill hinweg guckt, dass eine Anomalie in der Nähe ist.. Zusätzlich hört ihr euren Geigerzähler ticken und seht evt. noch umherwirbelndes Laub oder Staub. Dies sind Hinweise auf Anomalien, also bleibt davon weg.

Viecher, Monster und Mutanten…

Sind einzeln durchaus zuschaffen. In Acht nehmen solltet ihr euch aber vor größeren Herden. Wenn ihr Glück habt, schaltet zwar die KI auf doof und ihr könnt auch aus einer größeren Monsterherde ein Monster nach dem anderen ausschalten, aber darauf solltet ihr euch nicht verlassen! Euer PDA zeigt auf der Karte zum Teil auch Gegner an, so dass ihr denen auch weitläufig aus dem Weg gehen könnt. Solltet ihr dennoch in eine brenzlige Situation kommen, nutzt die Umgebung: sucht Schutz in Gebäuden, hinter Felsen, auf Türmen und wenn das nicht hilft: rennt weg! Ein feiger Stalker ist besser als ein toter Stalker!

Ich bin ein Stalker, kein Packesel….

Grundsätzlich solltet ihr immer alles mitnehmen was nicht niet- und nagelfest ist. Waffen, Munition, Nahrung, Verbandszeug, Medikamente…. nicht denken sondern nehmen! Damit ihr aber nicht aufgrund der hohen Gewichtsbelastung wie Moby Dick unbeweglich in der Zone endet, solltet ihr nicht benötigte Gegenstände natürlich verkaufen oder gegen nützliche Gegenstände eintauschen. Munition braucht ihr eigentlich nicht zu kaufen, da ihr zum Einen durch das Erledigen von Aufträgen damit überschüttet werdet und zum Anderen ja erledigte Gegner (auch Monster!!!) durchsuchen und euch deren Ausrüstung unter den Nagel reißen könnt. Solltet ihr dennoch einmal mit vollem Rucksack unterwegs sein, versucht nur die Sachen mitzunehmen, die den größten Profit bringen. Darunter fallen u. a. Waffen, Artefakte und alles was zur Wundheilung beiträgt.



Der PDA

Der PDA ist euer wichtigster Helfer in allen Lebenslagen. Zum Einen verfügt ihr über den PDA über eine Karte, auf der euch Gegner, Freunde und Missionsziele angezeigt werden. Zum Anderen könnt ihr dort eure Aufträge sowie die Gespräche noch einmal ansehen und bekommt eine Übersicht über euren Rang und euer Ansehen bei den Fraktionen. Wenn ihr also mal nicht wisst wo ihr hinsollt und was ihr als nächstes zu tun habt schaut mal in euren PDA.

Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am