Video "Tuktuk Guided Missile" zu Just Cause 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Just Cause 2: Tuktuk Guided Missile



Tuktuk Guided Missile
Views: 1570   7 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Just Cause 2, 25.03.2010:

Der ebenso bleihaltige wie explosive Ausflug nach Panau bietet Sandkastenaction pur - mit all ihren positiven und negativen Aspekten. Was die gut 1000 Quadratkilometer große Welt betrifft, zieht Avalanche alle Register: Idyllisch, einladend, größtenteils wunderschön. Mit seinen zahlreichen Klimazonen, unvorhersehbaren Wetterverhältnissen sowie der enormen Sichtweite wirkt es trotz einiger Schwächen im Texturdetail wie ein fiktives Neuseeland - fast wie im Urlaubsprospekt. Man hat Spaß daran, sich zwischen Tropen und Schnee umzuschauen, um dann für explosives Chaos zu sorgen. Es gibt zig Missionen, optionale Ziele und verdammt viel zu entdecken. Allerdings merkt man deutlich, dass die Landschaft der Star ist, neben der Rico Rodriguez blass aussieht - und das nicht nur, weil die Figuren im Allgemeinen und die Klonarmeen der Regierung sowie drei Fraktionen im Besonderen einen maximal durchschnittlichen Eindruck hinterlassen. Sondern auch, weil die Welt zwar belebt ist, aber zu selten den Eindruck von Lebendigkeit erweckt. Abseits der Hauptattraktionen gibt es ähnlich wie bei Far Cry 2 zu viel Leerlauf. Und die Crux der südostasiatischen Welt ist der rote Faden: Einerseits genießt man die enorme Freiheit, andererseits kommt die Erzählung viel zu kurz. Und sobald die Story ihre Schwächen offenbart, werden auch weitere Mankos wie z.B. die Redundanz vieler Missionen deutlich, die zu selten von packenden Überraschungen unterbrochen werden. Hinzu kommen die schwache KI sowie die im Bezug auf Rico sehr nachgiebige Physik. Trotzdem kann man sich dem Charme dieser Hollywood-Action à la Michael Bay nicht entziehen - für einen explosiven Abstecher zwischendurch ist das Spiel immer gut. Aber für einen festen Wohnsitz mit Goldausblick fehlt es doch an erzählerischer Qualität und inhaltlichem Komfort.

Kommentare

hiroschiwaga schrieb am
im richtigen leben geht es aber so leicht wie es im Video aussieht. Da haste keine wackelnden Cursor. ;)
Landungsbrücken schrieb am
Vielleicht bin ich auch einfach zu doof dafür, aber im richtigen Spiel funktioniert das alles nicht so leicht, wie es im Video immer aussieht...
Allein schon im Flug sich an irgentetwas mit dem Greifhaken zu befestigen ist ein Unding. Da wackelt mein Cursor als hätt ich zuckungen...
HulllO123 schrieb am
von einem "tuk tuk " geht ein gastank in die luft naja
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Persona 5

Loading
8:06 Min.
Video-Test
Acht Jahre liegt die Veröffentlichung des Vorgängers auf der PS Vita schon zurück. Wir konnten mit Persona 5 ausgiebig die Schulbank drücken. Wie es uns gefallen hat, seht ihr im Video-Test.
29.03.2017
Views: 1388
PlayStation Plus

Loading
1:00 Min.
April 2017
Im April 2017 sind Drawn to Death und Lovers in a Dangerous Spacetime für PlayStation-4-Spieler im Aufgebot der Instant Game Collection bei PlayStation Plus enthalten. Darüber hinaus sind 10 Second Ninja X,…
29.03.2017
Views: 510
Xbox One

Loading
5:02 Min.
März Update 2017
Für die Xbox One wird heute das März-Update erscheinen. Es bietet interaktives Streaming mit Beam, eine intuitivere Nutzung von Guide- und Home-Menü, neue Multitasking-Szenarien und neue…
29.03.2017
Views: 176

Facebook

Google+