Video "Team-Deathmatch-Spielszenen" zu Doom - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Doom: Team-Deathmatch-Spielszenen

Das ganze Wochenende hindurch konnte man in die geschlossene Beta-Phase des Multiplayers von Doom hineinschnuppern.


Team-Deathmatch-Spielszenen
Views: 3920   1 Bewertungen
Einbetten:
Doom
ab 9,99€ bei

Kommentare

Arkatrex schrieb am
ICHI- hat geschrieben:
Arkatrex hat geschrieben:
myn3 hat geschrieben:
Kannst du paar fakten nennen warum?
Nur seine eigene Meinung, Fakten wird es wohl keine geben.
Ich selbst hatte sehr viel Spaß, auch wenn es nicht das Tempo meines geliebten Quake 3 erreicht (da stinkt jedes UT gegen ab / eigene Meinung 4tw), lässt es meine Adern doch kochen. Gerade mit den Item Timings, den Fähigkeiten / Gadgets und den überaus coolen Glory Kills ist Doom ein überaus kompetiver Shooter der persönlichen Skill wieder mehr hervor hebt als irgendwelche Perks die einen Glücksfaktor mit einfließen lassen.
Da freue ich mich zusätzlich umso mehr auf den (diesmal sogar optional mit Coop) Singleplayer.
P.s.: die Spieler die zu langsam für Quake sind spielen UT oder CS :-P
Selbst CS GO ist wesentlich schneller als Doom 4 auf PC.
Konsole erwähne ich garnicht erst. Das ist alles so unfassbar träge und nicht mehr Zeitgemäß im Jahr 2016.
Dann müssen wir wohl zwei unterschiedliche Doom Versionen gespielt haben. Über genügend Hektik auf dem Bildschirm kann ich mich nicht beklagen.
Sicher fehlt mir der Strafejump, sicher könnte der Marine ne Ecke schneller laufen. Aber abseits der Bewegungsgeschwindigkeit ist das Tempo voll in Ordnung.
Oder hast Du mit einer Horde Pfeiltasten Bewegung + Ctrl Schießen Rentner gespielt?
und CS GO ist ein Schnarchkastenspiel. Komm mir nicht damit!
ICHI- schrieb am
Arkatrex hat geschrieben:
myn3 hat geschrieben:
ICHI- hat geschrieben:Unreal Tournament 2016 , wohlgemerkt kostenlos , wischt mit Doom 4 im MP den Boden konkurrenzlos auf
ohne den hauch einer Chance.
Da muss der Singleplayer von Doom 4 wirklich viel besser werden sonst kann man sich den kauf auf PC
sparen. Für Konsole lohnt es sich vielleicht weil dort UT2016 aus einigen Gründen
(zb. die Geschwindigkeit) nicht erscheint^^
Kannst du paar fakten nennen warum?
Nur seine eigene Meinung, Fakten wird es wohl keine geben.
Ich selbst hatte sehr viel Spaß, auch wenn es nicht das Tempo meines geliebten Quake 3 erreicht (da stinkt jedes UT gegen ab / eigene Meinung 4tw), lässt es meine Adern doch kochen. Gerade mit den Item Timings, den Fähigkeiten / Gadgets und den überaus coolen Glory Kills ist Doom ein überaus kompetiver Shooter der persönlichen Skill wieder mehr hervor hebt als irgendwelche Perks die einen Glücksfaktor mit einfließen lassen.
Da freue ich mich zusätzlich umso mehr auf den (diesmal sogar optional mit Coop) Singleplayer.
P.s.: die Spieler die zu langsam für Quake sind spielen UT oder CS :-P
Selbst CS GO ist wesentlich schneller als Doom 4 auf PC.
Konsole erwähne ich garnicht erst. Das ist alles so unfassbar träge und nicht mehr Zeitgemäß im Jahr 2016.
FuKc-YeAh schrieb am
Schnarchiger Konsolenkompromiss ... schade :(
Wird das Deathmatch Genre überhaupt noch vernünftig bedient ? Ich mein wir haben doch alle UT , Quake und Half Life gespielt ... und alle hatten ne ganz eigene coole Methode der Fortbewegung die es zu erlernen galt. Und ich red hier nicht von sonem albernen Doublejump oder sowas ... Die Spiele waren doch alle Erfolgreich und wurden im MP geliebt ... Wieso entwickelt sowas kein Mensch mehr ?
Arkatrex schrieb am
myn3 hat geschrieben:
ICHI- hat geschrieben:Unreal Tournament 2016 , wohlgemerkt kostenlos , wischt mit Doom 4 im MP den Boden konkurrenzlos auf
ohne den hauch einer Chance.
Da muss der Singleplayer von Doom 4 wirklich viel besser werden sonst kann man sich den kauf auf PC
sparen. Für Konsole lohnt es sich vielleicht weil dort UT2016 aus einigen Gründen
(zb. die Geschwindigkeit) nicht erscheint^^
Kannst du paar fakten nennen warum?
Nur seine eigene Meinung, Fakten wird es wohl keine geben.
Ich selbst hatte sehr viel Spaß, auch wenn es nicht das Tempo meines geliebten Quake 3 erreicht (da stinkt jedes UT gegen ab / eigene Meinung 4tw), lässt es meine Adern doch kochen. Gerade mit den Item Timings, den Fähigkeiten / Gadgets und den überaus coolen Glory Kills ist Doom ein überaus kompetiver Shooter der persönlichen Skill wieder mehr hervor hebt als irgendwelche Perks die einen Glücksfaktor mit einfließen lassen.
Da freue ich mich zusätzlich umso mehr auf den (diesmal sogar optional mit Coop) Singleplayer.
P.s.: die Spieler die zu langsam für Quake sind spielen UT oder CS :-P
myn3 schrieb am
ICHI- hat geschrieben:Unreal Tournament 2016 , wohlgemerkt kostenlos , wischt mit Doom 4 im MP den Boden konkurrenzlos auf
ohne den hauch einer Chance.
Da muss der Singleplayer von Doom 4 wirklich viel besser werden sonst kann man sich den kauf auf PC
sparen. Für Konsole lohnt es sich vielleicht weil dort UT2016 aus einigen Gründen
(zb. die Geschwindigkeit) nicht erscheint^^
Kannst du paar fakten nennen warum?
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Sony

Loading
3:50 Min.
Tokyo Game Show 2017: Line-Up
Zu Beginn der Sony-Pressekonferenz auf der Tokyo Game Show 2017 wurde das  PlayStation-Lineup-Video veröffentlicht, in dem einige Spiele vorgestellt werden, die in den nächsten Wochen und Monaten…
19.09.2017
Views: 54
The Devil's Eight

Loading
1:55 Min.
Debüt-Trailer
Die Second Step Studios werkeln an einer musikalischen Boss-Rush-Action namens The Devil's Eight, die Ende 2018 für PC, Mac sowie Linux erscheinen soll und auf Kickstarter unterstützt werden kann.
19.09.2017
Views: 68
Call of Duty: WW2

Loading
2:26 Min.
Story-Trailer
Call of Duty: WW2 erzählt die Geschichte von Private Ronald "Red" Daniels, einem jungen Rekruten der ersten US-Infanteriedivision, der am D-Day zum ersten Mal in den Kampf zieht und einen der größten…
18.09.2017
Views: 790

Facebook

Google+