Video "Kojima TGS Trailer" zu Castlevania: Lords of Shadow - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Castlevania: Lords of Shadow: Kojima TGS-Trailer



Kojima TGS-Trailer
Views: 2646   17 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Castlevania: Lords of Shadow, 06.10.2010:

Ich war nach der ersten Stunde skeptisch, nach der zweiten Stunde neugierig und spätestens nach der fünften Stunde gefesselt! Nicht nur, weil die brillante Kulisse zwischen verwunschenen Wäldern und verwitterten Burgen an bewegte Gemälde erinnert, die man in wunderschönen Kamerafahrten erkundet. Auch nicht, weil man wie in einer guten Kopie von Shadow of the Colossus gegen Bildschirm füllende Giganten kämpft oder wie in Uncharted 2 an verschneiten Steilwänden klettert. Sondern vor allem, weil man ähnlich wie in Demon's Souls mit Respekt und Spannung im Nacken jedem größeren Monster begegnet - Castlevania inszeniert keinen ansehnlichen Kloppmist, sondern sorgt mit einem der besten Kampfsysteme des Genres für anspruchsvolle Action: Weder God of War III noch Darksiders oder Dante's Inferno können da mithalten. Jubel und Verzweiflung sind sich hier sehr nahe, weil die eigene Hand-Auge-Koordination gefordert wird, weil man nicht stupide drauflos hacken kann. Umso mehr genießt man nach harten Kämpfen die ruhigen Momente des Kletterns und Rätselns, die hier angenehme Kontrapunkte setzen und die idyllischen Erkundungsreize erhöhen. Das spanische Team von Mercury Steam zitiert zwar viele Vorbilder und verpasst eine Storychance, die den Glaubenskonflikt des mittelalterlichen Europa und seinen darin verstrickten Helden auf eine interessante erzählerische Ebene hätte heben können. Aber auch die Geschichte zieht im Laufe der zwanzig Stunden an. Und noch wichtiger: Das ist kein Kniefall vor dem Mainstream, das ist eine hervorragend inszenierte und vor allem fordernde Hommage an das Action-Adventure alter Schule!

Kommentare

Linden schrieb am
Erstes bewegtes Material was ich mir bisher angeschaut habe und ich musste an GoW denken und da ich GoW mochte, habe ich nun ein weiteres Spiel auf das ich gespannt warten darf.
bati. schrieb am
das wird gut
johndoe869725 schrieb am
P4inkill3r hat geschrieben:Pff... TRichter ist doch nur angepisst, weil's nicht auf dem PC rauskommt. ^^
Nachdem ich gestern festgestellt habe, dass das neue MGS auch für den PC kommt (oder kommen soll), wäre ich mir da doch nicht mehr so sicher. (Und dabei war es bisher so ein geiles Pro-PC Argument, dass da Kojima nicht mehr sein Unwesen treibt...)
Lurijen schrieb am
TRichter hat geschrieben:
Flextastic hat geschrieben:du bist so ein rebell trichter, wahnsinn :anbet:
Nicht wirklich (dafür habe ich viel zu viele Mainstreamspiele zu Hause) ;).
Ich verzeihe Spielen auch miese Storys (sonst würde ich keine Spiele spielen), aber ich verzeihe es Spielen nicht, wenn ihre Handlung zum einen Mist und zum anderen noch extrem aufdringlich ist. Und Kojima steht für beides.
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Bild
schrieb am

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Rifter

Loading
1:40 Min.
Trailer
Der Wiener Solo-Entwickler IMakeGames wird das Akrobatik-Jump'n'Run Rifter im Juli für PC, Mac und Linux auf Steam veröffentlichen. In über 90 Levels mit 30 freischaltbaren Upgrades zur Anpassung des…
23.05.2018
Views: 101
Antigraviator

Loading
1:12 Min.
Launch-Trailer (PC)
Auf vier Welten mit insgesamt zwölf Strecken rast man um den Sieg, wobei die Pressemitteilung den Verzicht auf eine Geschwindigkeitsbegrenzung erwähnt, ohne das System aber genauer zu beschreiben.…
23.05.2018
Views: 78