Video "Gears of War Crew" zu Lost Planet 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Lost Planet 2: Gears of War-Crew



Gears of War-Crew
Views: 5209   23 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Lost Planet 2, 06.05.2010:

Warum hat Capcom das Spiel nicht Lost Planet Online genannt? So werde ich als Solist schon im Hauptmenü verwirrt, wenn ich meine Kampagne "hosten" soll - wie doof ist das denn? Und richtig ernüchtert werde ich, wenn ich mir in der Geschichte wie in einem Deathmatch vorkomme - ich mag die brachiale Action zwischen Raketenwerfer und Plasmagranate, ich freue mich über den knackigen Anspruch, aber die Story ist verdammt schwach und die Kameraden sind nicht mehr als seelenlose Bots. Man kommt sich eher vor wie in sechs hoch explosiven Arenen eines Unreal Tournament als in sechs Episoden einer Geschichte. Das Gute: Es knallt und zischt an allen Ecken! Das Schlechte: Das Team ist mir egal und das Leveldesign wirkt manchmal unfair. Denn das Figurenverhalten ist eine Farce: Meinen dämlichen Bots kann ich keine Befehle geben, so dass unfaire Situationen entstehen. Im Gegensatz zum Vorgänger, der mit einem markanten Szenario im Schnee punkten konnte, wirkt der Nachfolger manchmal austauschbar - Dschungel, Wüste, Fabriken und Labors hat man schon so oft gesehen, zumal sich das Missionsdesign auf Dauer gleicht und die KI einige lethargische Totalaussetzer zeigt. Hört sich nach Verriss an? Wäre es auch, wenn es nicht drei motivierende Sicherheiten geben würde: Zum einen das kooperative Erlebnis für bis zu vier Mann, in dem das Spiel deutlich mehr Laune macht, weil es endlich mal zu taktischer und koordinierter Action kommt. Dann die verdammt cool designten Mechs und Waffensysteme wie der Schild oder das Laser-Schwert, die zum martialischen Experimentieren einladen. Und last but not least die spektakulären Bosse, die den Bildschirm verdunkeln und den Boden beben lassen: Freut euch auf Monster wie wälzende Lawinen und aus dem Boden brechende Wurmberge. Für diese XXL-Momente lohnt sich die Reise auf den verlorenen Planeten, denn hier gibt es endlich Nervenkitzel. Aber das sind zu wenige Highlights! Als Solist wird man so oft von gewöhnlicher Ballerei mit teilweise träger Steuerung ernüchtert. Wie soll man mit grenzdebilen Bots Spaß an einer Mission haben, die auf Koordination ausgelegt ist? Heraus kommen Chaos und Frust! Capcom verpasst vor allem aufgrund des inkonsequenten Kampagnen-Designs die Chance, an der internationalen Shooterspitze mitzumischen.

Lust auf bewegte Kritik? Zum Video-Fazit!

Nachtest zur PC-Version vom Oktober 2010:

Es gab mal eine Zeit, da musste man als PC-Spieler vor Capcom-Umsetzungen in Deckung gehen, weil die Japaner ihre Action in billiger Auftragsarbeit abkanzelten - die Folge: Resident Evil 4  sorgte anno 2007 für Platineuphorie auf dem GameCube, unter DirectX für einen 38%-Entsetzen. Diese Zeiten sind spätestens seit Resident Evil 5 vorbei, denn Capcom weiß um die Actionumsätze anderer Spiele und hat mit der potenten Grafikengine "MT-Framework" die Grundlage für hochwertige Kulissen am PC geschaffen. Und Lost Planet 2 sieht am PC sehr gut aus: In der Version 2.0 zeigt die Engine gestochen scharfe Bilder und Licht durchflutete Umgebungen, wahlweise unter DirectX9 oder DirectX11 sowie optimiert für nVidia-Karten. Das Ganze sieht en detail zwar besser aus als auf Konsolen und läuft auch auf Mittelklasse-Hardware flüssig, aber das Grundproblem bleibt die austauschbare Shootermechanik, die gerade mal für ein befriedigendes Erlebnis sorgt - Medal of Honor kam kürzlich auch nicht darüber hinaus. Und was die Online-Komponente von Lost Planet 2 angeht: Da gibt es auf dem PC einfach zu viel bessere Konkurrenz.

Lost Planet 2
ab 6,63€ bei

Kommentare

FreshG schrieb am
Frag mich wie die das im Spiel einbringen (auch in der Story) das die auf einmal da erscheienn ^^ Aber geiler Auftrit. Und da hat keiner gesagt: The stage is yours x P
Dean. schrieb am
als ob die zwei haudegen nicht schon genug in GoW zu tun hätten :lol:
RaphBogi schrieb am
ich finde es einfach nur geil.
maiskorn123 schrieb am
lol also das wär das letzte das ich erwartet hätte
höhö gears in lost planet 2
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Stellaris: Distant Stars

Loading
2:39 Min.
Features
Die Erweiterung wird dafür sorgen, dass die Spieler neue Anomalien und Lebewesen im Weltall entdecken können, während sie in die Tiefen des Weltalls vordringen. Das Add-on wird 9,99 Euro kosten.
20.05.2018
Views: 13
Imperator: Rome

Loading
1:16 Min.
Trailer
Das nächste große "Hardcore-Strategiespiel" vom Paradox Development Studio ist nicht (wie häufig vermutet) Victoria 3, sondern Imperator: Rome. Das historische Grand-Strategy-Game ist auf der PDXCON…
19.05.2018
Views: 1145
Age of Wonders: Planetfall

Loading
1:07 Min.
Trailer
Paradox Interactive hat bei der PDXCON 2018 das neue Strategiespiel von den Triumph Studios (Overlord, Age of Wonders) angekündigt. Es trägt den Titel Age of Wonders: Planetfall und wird 2019 für PC…
19.05.2018
Views: 741
Soul Calibur 6

Loading
1:07 Min.
Yoshimitsu
Yoshimitsu wird im kommenden Prügelspiel Soul Calibur ebenfalls erneut mit von der Partie sein. Der eigentlich aus Tekken stammende Charakter ist ein Dauergast der Reihe - und seit Teil 1 im Roster. 
18.05.2018
Views: 969
DragonBall FighterZ

Loading
1:36 Min.
Party Battle
Vom 18. bis zum 21. Mai 2018 können sich Spieler von DragonBall FighterZ über den neuen Party-Battle-Modus zusammenschließen und der Herausforderung "The Emperor Strikes Back" stellen.
18.05.2018
Views: 295
Smach Z

Loading
1:35 Min.
Ankündigungs-Trailer
Die Entwickler des Handhelds "Smach Z", das bei Kickstarter mit einem betrag von 740.000 Dollar untersützt wurde, kündigen im Video ihre Konsole für unterwegs für das viertel Quartal 2018 an.
18.05.2018
Views: 1229

Facebook

Google+