Video "GC-Interview" zu Resonance of Fate - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Resonance of Fate: GC-Interview



GC-Interview
Views: 845   4 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Resonance of Fate, 09.04.2010:

Resonance of Fate braucht eine Weile, um seine Qualitäten zu entfalten. Es sieht nicht gut aus, der Einstieg gestaltet sich reichlich zäh, die Story plätschert zunächst belanglos vor sich hin und der Schwierigkeitsgrad zieht schnell und gnadenlos an. Gerade Letzteres kann allerdings auch ungemein motivierend sein - vor allem, wenn man zuvor gelangweilt durch ein Final Fantasy XIII gepflügt ist. Hat man alle Facetten des ungewöhnlichen Kampfsystems verinnerlicht, machen die taktischen Schusswechsel richtig Laune: Man legt Laufwege und Zugfolgen fest, nutzt die Spielumgebung zu seinem Vorteil, wechselt Waffen und Munitionsarten, lotet Schwachstellen aus, macht sich diverse Spezialangriffe zunutze und zerstört feindliche Waffen sowie Schutzschilde. Mit der Zeit wird auch die Hintergrundgeschichte interessanter, man experimentiert mit Zusätzen für seine Waffen herum, puzzelt auf originelle Weise neue Schauplätze frei und belegt ganze Areale mit hilfreichen Spezialeffekten. Abseits der Story kann man auch optionale Gildenaufträge bewältigen, sich in einer Arena verdingen oder die Protagonisten neu einkleiden. Etwas enttäuschend ist hingegen das sterile Leveldesign der Dungeons, in denen man nicht mal Zugriff aufs Hauptmenü hat, um Waffen anzupassen, Aufstellungen zu ändern oder Ausrüstung zu wechseln. Es gibt zwar eine kostenpflichtige Heil- und Continue-Funktion, aber mit ungeeigneter Ausrüstung hat man auch im zweiten oder dritten Anlauf gegen einen mit Statusbeeinträchtigungen um sich schmeißenden Boss kaum Chancen. Wer eine Herausforderung sucht und offen für ungewöhnliche Spielelemente ist, wird von Resonance of Fate trotzdem gut und lange unterhalten.

Kommentare

TheGame2493 schrieb am
Drei Charaktere, die ihre eigene Geschichte haben und dessen Vergangenheit man erst im späteren Verlauf des Games kennen lernt ist ganz interessant. Natürlich gibt es solche Games schon, aber Resonance of Fate hat etwas, das mich fasziniert und fesselt. Ich bin sehr gespannt auf dieses RPG und hoffe, das es meine Erwartungen erfüllt.
xXYakuzaXx schrieb am
sieht aus wie ne mischung aus bekannten spielen gel?^^
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Yakuza 0

Loading
1:23 Min.
Welcome to the Neon Jungle
SEGA veröffentlicht heute Yakuza Zero in Amerika und Europa für PlayStation 4 in digitaler Form und als Box-Produkt im Einzelhandel. Das Gangsterdrama verfügt über japanische Sprachausgabe und…
24.01.2017
Views: 139
Top-Listen

Loading
Top 4 der Originale & Plagiate
Inspirieren und Kopieren fließen manchmal stark ineinander - gerade die Spielewelt ist geprägt von Abkupferungen. Bei den folgenden vier Titeln hat man sich sehr stark am Original orientiert...
23.01.2017
Views: 1272
Solo

Loading
2:59
Campaign-Video (Fig)
Im Explorationsspiel aus der Third-Person-Perspektive schlüpft man in die Rolle eines Seefahrers, der um ein Archipel herum reist und auf Inseln Puzzles löst, die alternative Lösungen anbieten.
23.01.2017
Views: 303

Facebook

Google+