Video "Entwickler-Video, Waffen und Sounds" zu Fallout: New Vegas - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Fallout: New Vegas: Entwickler-Video, Waffen und Sounds



Entwickler-Video, Waffen und Sounds
Views: 5477   13 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Fallout: New Vegas, 22.10.2010:

Nach dem Einstieg, der wie ein schwacher Aufguss der grandiosen Charaktereinführung aus Fallout 3 wirkte, war ich skeptisch. Denn die Hauptgeschichte um den nieder geschossenen Kurier hinterließ zunächst genau so viel Stirnrunzeln wie eine Kulisse, die im Zeitalter von Red Dead Redemption gerade noch als spröde Schönheit durchgeht - Architektur hui, Details pfui. Hinzu kommen grafische Schwächen und ärgerliche Bugs auf allen Plattformen. Es gibt genug technische Argumente gegen Gold. Und ich musste lange mit dieser Wertung kämpfen. Aber ähnlich wie anno dazumal in Vampire: Die Maskerade oder The Witcher können diese Schlampigkeiten meine Faszination nicht mindern. Denn da liegt dieses weite Land mit all seinen unentdeckten Orten vor mir, es flimmert in sengender Hitze auf dem Asphalt und es kribbelt in zu vielen Situationen überaus angenehm - Obsidian bietet mir hier wesentlich mehr Rollenspiel als BioWare in Mass Effect 2. Nicht nur, weil ich Quest für Quest in eine ebenso bizarre wie stilsicher inszenierte Mischung aus Endzeitwahnsinn mit sadistischen Gangs und Heilewelt-Country mit 50er-Jahre-Kuchen abtauche. Sondern vor allem, weil ich in diesem durchdachten Nachfolger mit seinen abwechslungsreichen und intelligenten Aufgaben immer entscheiden darf, wie ich spielen will - egal ob brachialer Haudrauf oder nobler Revolvermann, egal ob skrupelloser Einbrecher oder kommunikativer Charmeur. Je nachdem welche Fraktion ich unterstütze, spüre ich schon nach wenigen Stunden kleine und große Konsequenzen, grüble in den ausgezeichneten Quests über die möglichen Folgen meiner Entscheidungen und freue mich über den noch authentischeren Hardcore-Modus. Und so versinke ich müde und durstig in dieser riesigen Mojave-Wüste, mit Dean Martin im Ohr, Hohlspitzpatronen im Colt und einer Whiskey saufenden Lady als Begleiterin.

Kommentare

HanFred schrieb am
DimkaOfDoom hat geschrieben:Das hätte man irgendwie auch als Add-On anbieten können :/
devilmaycry3 hat geschrieben:wow ein neues addon =P
Klar doch, mit hunderten von Stunden Spielzeit und keiner Verbindung zu Fallout 3. Macht absolut Sinn. :roll:
BigMike92 hat geschrieben: -> Ja, das Erkunden empfinde ich auch als eine super Sache und hat mir auch schon bei Fallout 3 sehr gefallen.
Aber mir liegt sehr viel an der Main-Story, die ja bei Fallout 3 viel zu kurz gekommen ist.
Mir war die halt weniger wichtig, weil das Drumherum so stimmig war. Die Mainquest war doch irgendwie typisch für Bethesda. Kurz, aber immerhin etwas besser als in Oblivion. Oder es lag bloss daran, dass ich das Setting wesentlich interessanter fand.
BigMike92 schrieb am
Es ist eine riesige Spielwelt, die den Spieler hunderte von Stunden an den Bildschirm fesseln wird - sofern er jeden noch so kleinen Winkel erkundigen will. New Vegas ist vergleichbar mit Washington DC in Fallout 3, voll mit Eidechsen und bewaffneten Mutanten." Quelle In Fallout 3 habe ich inklusive DLCs 128 Stunden verbracht. Und da war ich tatsächlich überall.
-> Ja, das Erkunden empfinde ich auch als eine super Sache und hat mir auch schon bei Fallout 3 sehr gefallen.
Aber mir liegt sehr viel an der Main-Story, die ja bei Fallout 3 viel zu kurz gekommen ist.
The Man in the Mirror schrieb am
Mr.Supremecy hat geschrieben:Alles schön und gut...........aber trotzdem sieht das genau so aus wie Fallout 3.
Es sieht sogar schlechter aus
Zomboli schrieb am
Hm .. ich finds Schade das sie wieder die blöde Engine aus Oblivion benutzen, die Kämpfe fand ich immer sehr statisch. Naja, kaufen werd ichs mir trotzdem =)
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Ashes of Creation

Loading
11:52 Min.
Kickstarter
Das Online-Rollenspiel Ashes of Creation von Intrepid Studios erfreut sich bei Kickstarter weiterhin großer Beliebtheit. Aktuell steht der Geldzähler bei über 2,5 Millionen Dollar von über 14.500…
28.05.2017
Views: 807
Conarium

Loading
1:30 Min.
Launch Trailer
Das von H. P. Lovecrafts Erzählung "At the Mountains of Madness" (Berge des Wahnsinns) inspirierte, aber weitestgehend nach den Ereignissen der Literaturvorlage spielende und damit eigenständige…
28.05.2017
Views: 549
Monster Hunter XX

Loading
2:28 Min.
Switch-Trailer
Die gestern angekündigte Switch-Version von Monster Hunter XX wird am 25. August 2017 in Japan veröffentlicht. Monster Hunter XX Nintendo Switch Ver. wird maximal in 1080p laufen und kann sowohl auf dem…
27.05.2017
Views: 3224

Facebook

Google+