Video "Ersten zehn Minuten" zu Ghost Recon: Future Soldier - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Ghost Recon: Future Soldier: Ersten zehn Minuten



Ersten zehn Minuten
Views: 4687   7 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Ghost Recon: Future Soldier, 26.06.2012:

Was waren das für Zeiten, als Ubisoft mit Ghost Recon: Advanced Warfighter ein Ausrufezeichen auf der damals brandneuen Xbox 360 setzen konnte. Auch der letzte Auftritt der Truppe vor fünf Jahren bot eine gelungene Mischung aus Taktik und Action - am PC ging es mit einer ganz eigenen Version sogar fast so anspruchsvoll zur Sache wie in den ganz frühen Teilen. Future Soldier wurde dagegen auf eine neue Spielergeneration abgestimmt: Der schon damals gestutzte Taktik-Anteil wurde jetzt endgültig auf ein Minimum reduziert und durch Automatismen ersetzt. Stattdessen stehen Action in Kombination mit Schleichelementen im Fokus - nicht schlecht, aber auch nicht das, was die Serie ausmacht. Ich könnte mich sogar halbwegs mit der neuen Ausrichtungen anfreunden, denn was Tempowechsel, Schauplätze, Missionsdesign und stellenweise auch die Inszenierung angeht, weiß der Titel durchaus zu gefallen. Aber hätte es nicht etwas anspruchsvoller sein können? Spätestens mit Equipment wie Dronen oder Kampfmech wird das Quartett schnell übermächtig - auch weil die KI-Begleiter fast schon zu zielsicher auftreten und mir dadurch zu viel Arbeit abnehmen. Immerhin lässt sich auf dem PC die Zielhilfe jetzt komplett deaktivieren, was den Anspruch zumindest etwas anhebt. Trotzdem spüre ich zu selten die Bedrohung, das Kribbeln, die Spannung. Würde ich mich nur auf das Solospiel beschränken, wäre die Wertung eher Anfang 70 angesiedelt. Erst wenn man sich kooperativ durch die Kampagne schlägt, gewinnt sie an Reiz und macht dank des Absprechens und Taktierens im Team deutlich mehr Spaß. Überhaupt gewinnt Future Soldier vor allem durch die Mehrspielerkomponente an Faszination, denn neben den Koop-Einsätzen überzeugen auch abwechslungsreiche Versus-Modi und der saubere Netzcode. Allerdings hätte ich mir mehr individuelle Möglichkeiten zur Anpassung gewünscht - sei es bei den Figuren oder Spielsessions. Die findet man lediglich im Baukasten Gunsmith, der vor allem Waffennarren begeistern dürfte - ob mit oder ohne Kinect. Insgesamt ist Future Soldier ein gelungener Action-Titel, der vor allem im Multiplayer überzeugt, im Solo-Einsatz jedoch einen gewissen Anspruch vermissen lässt. Wer sich hier die Rückkehr zur Taktik oder zumindest eine Fortsetzung des Tugenden eines Advanced Warfighter oder früherer Teile erhofft hat, wird auch am PC trotz der aufgebohrten Technik zwangsläufig enttäuscht!

Kommentare

JunkieXXL schrieb am
Na ja, Konsoleros sind eh keine gute Grafik gewohnt, da mag das Gezeigte noch durchgehen. Am PC ist so eine Optik schon seit 3 Jahren veraltet. Der Grafik fehlt soviel aktuelle Technologie, dass ich da nur mit den Augen rollen kann.
Schlundmann schrieb am
zodiamc hat geschrieben:
Game&Watch hat geschrieben:Was soll das eigentlich immer mit den Untertiteln bei Shootern ? Bei jedem modernen Shooter werden Untertitel eingeblendet. Denken die wir sind zu doof um zu verstehen was die sagen ?

Und du bist wohl zu blöd um zu verstehen, dass es auch Menschen gibt, die nichts hören können bzw. sehr, sehr schlecht. Au weia, Gott, lass Hirn regnen.
Was habt ihr mit eurer Grafik? Entweder ich habe echt schon lange nichts mehr gezockt und bin nicht auf dem neusten Stand oder ... naja. Das verkneif ich mir jetzt lieber.
Scheint ein gutes Spiel zu sein, bei Shootern interessiert mich der MPM mehr, daran werde ich es jedenfalls messen.

#1: Untertitel für hörgeschädigte Menschen lassen sich normalerweise optional hinzuschalten und werden nicht einfach standardmäßig unter's Bild geklatscht. Das wirkt nämlich auf Menschen, die's nicht gewohnt sind tatsächlich ein wenig "behindert"
Au weia, Gott! Lass' Hirn regnen!
#2: Entweder du bist nicht auf dem neuesten Stand....oder was?
Eigentlich möchte ich die Antwort gar nicht erst hören, denn die Grafik ist wirklich hässlich, inklusive der stocksteifen Animationen, die wie ein kleiner, dünner, aber steifer Penis, der zu schnell kommt, aussehen.
Vielleicht bist du auch einfach nur Schrott gewohnt und weißt mittlerweile gar nicht mehr, was gute Grafik eigentlich bedeutet.
Wahrscheinlich ist die Erinnerung an gute Grafik schon so sehr verblasst, dass du folgendes Argument zücken wirst: "Man kann auch Spaß mit einem Spiel haben, bei dem die Grafik nicht so toll ist" :Blauesauge:
Ich stimme dir da im Voraus schon mal zu, aber dieses Future Soldier Dings scheint leider so gar nichts mehr von dem zu bieten, was Ghost Recon eigentlich immer ausgemacht hat.
Da sollte doch zumindest die Grafik stimmen, wenn schon das Gameplay...
zodiamc schrieb am
Game&Watch hat geschrieben:Was soll das eigentlich immer mit den Untertiteln bei Shootern ? Bei jedem modernen Shooter werden Untertitel eingeblendet. Denken die wir sind zu doof um zu verstehen was die sagen ?

Und du bist wohl zu blöd um zu verstehen, dass es auch Menschen gibt, die nichts hören können bzw. sehr, sehr schlecht. Au weia, Gott, lass Hirn regnen.
Was habt ihr mit eurer Grafik? Entweder ich habe echt schon lange nichts mehr gezockt und bin nicht auf dem neusten Stand oder ... naja. Das verkneif ich mir jetzt lieber.
Scheint ein gutes Spiel zu sein, bei Shootern interessiert mich der MPM mehr, daran werde ich es jedenfalls messen.
CrimsoNMosH schrieb am
Schau mal genau hin keine Mimik zu sehen wirkt extrem leblos.
Aber denke da auch wieder die Tech der Konsole schuld ist.
Tobi_1909 schrieb am
CrimsoNMosH hat geschrieben:Optik: Es ist halt nur die Low-Tech Konsolen Version ! Was überhaup nicht gelungen ist sind die Gesichter die schauen aus wie aus max payne 2. Was mir noch auf dem Sack ist das Kanntenflimmern aber wie gesagt halt Low-tech konsole.
Sound: Die Waffen klingen schon mal gut bis sehr gut kann aber mit einen Bf3 nicht mit halten. Explosionen könnten etwas Druckvoller klingen. Die Sprechen klingen bis jetzt oki aber müsste ich dann selber Spielen um es besser einschätzen zu können.
Gameplay: ----
KI: Die KI scheint nicht so Blöd zu seinen wie die von COD oder Bf3. Also was ich jetzt so gehen habe.
Bin gespannt auf die PC version die die der Konsole zwar wieder überlegen sein wird. Wie an sich alle Spielen (Fast).

Gesichter wie aus Max Payne 2? Ich glaube ich habe das falsche Video gesehen. :D
Ich finde die Grafik absolut in Ordnung, Gameplay geht ohnehin vor Grafik. :wink:
Bin jedenfalls gespannt auf das Spiel.
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Yakuza 0

Loading
1:23 Min.
Welcome to the Neon Jungle
SEGA veröffentlicht heute Yakuza Zero in Amerika und Europa für PlayStation 4 in digitaler Form und als Box-Produkt im Einzelhandel. Das Gangsterdrama verfügt über japanische Sprachausgabe und…
24.01.2017
Views: 139
Top-Listen

Loading
Top 4 der Originale & Plagiate
Inspirieren und Kopieren fließen manchmal stark ineinander - gerade die Spielewelt ist geprägt von Abkupferungen. Bei den folgenden vier Titeln hat man sich sehr stark am Original orientiert...
23.01.2017
Views: 1272
Solo

Loading
2:59
Campaign-Video (Fig)
Im Explorationsspiel aus der Third-Person-Perspektive schlüpft man in die Rolle eines Seefahrers, der um ein Archipel herum reist und auf Inseln Puzzles löst, die alternative Lösungen anbieten.
23.01.2017
Views: 303

Facebook

Google+