Video "Adam Levine-Trailer" zu Band Hero - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Band Hero: Adam Levine-Trailer



Adam Levine-Trailer
Views: 258   1 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Band Hero, 26.11.2009:

»Musik, die jeder kennt und liebt« steht da groß auf der Packung - das ist Empfehlung und Warnung zugleich, denn es macht überdeutlich, in welche Richtung sich Activision mit Band Hero entwickeln will: In die, in der Sony mit SingStar so phänomenal erfolgreich ist. Da ist es nur konsequent, dass das Spiel so aussieht, als hätten die Guitar Hero 5-Entwickler gerade noch Zeit für ein paar neue Texturen und Levels übrig gehabt, die man zusammen mit einigen frischen Songs in den Compiler schmiss und unter neuem Titel in den Laden stellte. Das Resultat ist ohne jede Frage ein sehr spaßiges, bietet es doch all die Annehmlichkeiten des großen Bruders: Freie Instrumentenwahl, zwei Tonnen Mehrspielermodi, durchdachte Challenges, eine tolle Präsentation sowie auf Wii den sehr unterhaltsamen Mii Freestyle-Modus. Das Ganze hat allerdings nicht nur den faden Nachgeschmack eines Schnellschusses, der genauso gut als Download-Paket funktioniert hätte, sondern auch zwei schwer wiegende Nachteile: Erstens ist die Songauswahl bestenfalls solide bis schlimmstenfalls grausam - mal davon abgesehen, dass vieles davon zu sehr auf den amerikanischen Markt zugeschnitten ist (was angesichts einiger Songkürzungen wörtlich zu nehmen ist), wird der Gitarren-Controller viel zu oft für alle möglichen Instrumente außer der Gitarre genutzt. Ein Absurdum, das bei »YMCA« seinen Höhepunkt findet - oder erinnert sich hier einer an die exzessiven Gitarrensoli beim Village People-Klassiker? Eben. Außerdem ist das Spiel leicht, viel, viel, viel, viel, viel zu leicht; Kenner bereits erhältlicher Rhythmusspiele werden höchstens am Schlagzeug Schwierigkeiten haben, alles andere kann beinahe im Schlaf erledigt werden. Die DS-Fassung ist nicht allzu viele Worte wert, sie bietet kaum Fortschritte gegenüber den Guitar Hero On Tour-Teilen - mit Ausnahme des im Gegensatz zum Sing-Mikro erstaunlich gut funktionierenden Drum Controllers, wobei das Spiel auch ohne funktioniert. Ein dickes Lob geht allerdings an die großartige Verbindung zwischen DS und Wii - der Roadie-Modus ist ein Riesenspaß; Fan-Anfragen und Bühnenshow-Kontrolle sind in jedem Fall clevere Ideen. Schade, dass diese Verspieltheit nicht auch bei den anderen Fassungen möglich ist.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Nogalius

Loading
1:07 Min.
Teaser
Das Kickstarter-Projekt Nogalius soll nicht nur für PC, Linux, Vita, 3DS und Switch erscheinen, sondern auch für einige alte Schätzchen der Heimcomputer-Ära.
20.07.2018
Views: 225
The Cycle

Loading
1:38 Min.
Trailer
The Cycle wird als Match-basierter Ego-Shooter beschrieben, in dem man Aufträge/Quests in einer offenen Sci-Fi-Welt löst - allerdings soll es "schlecht für die Gesundheit sein", wenn man länger…
20.07.2018
Views: 251
Assault Spy

Loading
1:22 Min.
Amelia Smith
Mit Amelia ist die kommende zweite Kämpferin schon jetzt im Trainings-Modus spielbar, während mit Death March ein Modus hinzukommt, in dem man nicht nur gegen Feinde, sondern auch gegen die Zeit kämpft.
20.07.2018
Views: 89
Speed Brawl

Loading
1:14 Min.
Spielszenen-Trailer
Double Stallion und Kongregate zeigen erste Spielszenen aus ihrem Hochgeschwindigkeits-Beat'em-Up Speed Brawl, das im September 2018 für PC, PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch erscheinen soll.
20.07.2018
Views: 269