Video "Be the Weapon-Trailer" zu Crysis 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Crysis 2: Be the Weapon-Trailer



Be the Weapon-Trailer
Views: 11117   50 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Crysis 2, 22.03.2011:

Es ist eine Sache, nach einem sehr guten Spiel einen guten Nachfolger abzuliefern, der einfach den bewährten Fußstapfen folgt. Es ist eine ganz andere, den Mut zu haben, unnötige Zöpfe abzuschneiden und damit zu riskieren, alte Fans zu verschrecken. Crytek hatte diesen Mut: Das Szenario ist brandneu, der Nanoanzug ist sinnvoll entschlackt, Fahrzeuge spielen so gut wie keine Rolle mehr, genauso wenig wie Koreaner. Resultat: Ein nochmals besseres Spiel! Höchst bemerkenswert finde ich, dass die Kampagne nicht nur für heutige Verhältnisse sehr lang ist (um die zwölf Stunden), sondern dass man dabei auch keine Minute Langeweile erfährt - denkt man an die öde Mitte bei CoD: Black Ops zurück, weiß man die Leistung Cryteks umso mehr zu schätzen. Auch das sehr offene Leveldesign, das unterschiedliche Vorgehensweisen nicht nur möglich macht, sondern aktiv unterstützt, ist in diesem Genre eine absolute Seltenheit und kaum mal so konsequent durchgezogen wie hier. Aber am beeindruckendsten ist natürlich einmal mehr die Grafik: Stimmt die Power des PCs, bekommt man hier Bilder serviert, mit denen gegenwärtig kein Shooter mithalten kann. Das gilt allerdings wohlgemerkt nur für den PC, denn Konsolenspieler müssen gerade grafisch mit deutlichen Einbußen leben: Schlechtere Texturen und Effekte, deutliches Ruckeln. Doch auch hier wartet mit Crysis 2 ein Shooter, den man sich keinesfalls entgehen lassen sollte: Die Story macht trotz aller Vorhersehbarkeit Spaß, die KI leistet einen über weite Teile tollen Job, der Soundtrack dröhnt meisterhaft aus den Boxen, der Mehrspielermodus ist trotz einiger Bugs ebenso rasant wie motivierend, es gibt viele Gags (man sollte mal an einer Blitzampel vorbeisprinten) - und aus irgendeinem Grund kommen sogar mal die türkischen Fans in den Genuss nativer Sprachausgabe, auch wenn das im Falle der 360-Version bedeutet, dass es kein Englisch gibt. Kurz gesagt: Der aufregendste New York-Trip aller Zeiten! Technisch jenseits von Gut und Böse, spielerisch herausragend und atmosphärisch höchst beeindruckend.

Zum großen Shooter-Vergleich: Crysis 2 vs. Homefront vs. Killzone 3 

Zum Video-Fazit.



Kommentare

Big FM schrieb am
VERDAMMT, ich halts nich aus, ich will das spielen :D
superboss schrieb am
FckTheSunlight hat geschrieben:
superboss hat geschrieben:na ja mal sehen , obs den Weg in meine Konsole fíndet.
Ego shooter spiel ich inzwischen eigentlich recht selten...da muss es dann schon Half life Niveu haben oder etwas anderes Besonderes sein.
Genau, es muss "Niveu" haben :D
na da hab ich mir ja das passende Wort für den Fehler ausgesucht..
War aber natürlich pure Absucht. Ich wollte nur mal sehen, ob ihr auch alle aufpasst....... :lol:
FckTheSunlight schrieb am
superboss hat geschrieben:na ja mal sehen , obs den Weg in meine Konsole fíndet.
Ego shooter spiel ich inzwischen eigentlich recht selten...da muss es dann schon Half life Niveu haben oder etwas anderes Besonderes sein.
Genau, es muss "Niveu" haben :D
superboss schrieb am
na ja mal sehen , obs den Weg in meine Konsole fíndet.
Ego shooter spiel ich inzwischen eigentlich recht selten...da muss es dann schon Half life Niveu haben oder etwas anderes Besonderes sein.
Blackfall234 schrieb am
Naja ich fand die Story jetzt nicht so schlecht.
Hab da schon deutlich schlimmeres im Shooterbereich gesehen.
Für die dies nich wissen die Story im schnelldurchlauf:
Die Amerikaner senden eine Nano-suit Einheit auf eine Insel die vom Koreanischen Militär besetzt ist ab. Einige Forscher haben seltsame Artefakte gefunden und es verschwinden Spurlos Kameraden. Später legen die Koreaner einen Riesigen Alien-Tempel (?) frei.
Der Spieler durchforscht dieses Gebäude und trifft auf die Aliens ( die im 2ten Teil jetzt Rüstungen anhaben, erkennt man daran das so Blaue Tentakeln hinten rausgucken ! ). Irgendwann startet dann ne Riesige Alienflotte ausem Tempel und alles ist dem Untergang geweiht.
schrieb am

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Rifter

Loading
1:13 Min.
Termin-Trailer
Der Wiener Solo-Entwickler IMakeGames wird das Akrobatik-Jump'n'Run Rifter am 12. Juli für 2018 auf PC, Mac und Linux auf Steam veröffentlichen. Als Inspirationsquellen werden Dust Force, Sonic, Bionic…
21.06.2018
Views: 53
Pode

Loading
1:36 Min.
Launch-Trailer
Der unabhängige Entwickler Henchman & Goon hat sein kooperatives Explorationsspiel Pode am 21. Juni 2018 für Nintendo Switch veröffentlicht.
21.06.2018
Views: 139
F1 2018

Loading
5:36 Min.
Paul Ricard Reveal
Codemasters hat einen neuen Trailer zu F1 2018, dem offiziellen Videospiel der 2018 FIA Formula One World Championship, veröffentlicht. Das Video dreht sich um die Rückkehr des Großen Preises von…
21.06.2018
Views: 159
Mutant Year Zero: Road to Eden

Loading
1:26 Min.
Trailer
The Bearded Ladies und Funcom haben zum Vorverkaufsstart von Mutant Year Zero: Road to Eden den folgenden Spielszenen-Trailer veröffentlicht, in dem einige neue Schauplätze und Umgebungen zu sehen sind. Das…
20.06.2018
Views: 295
Shadowgun Legends

Loading
0:21 Min.
Switch-Teaser
Madfinger Games wird Shadowgun Legends auf Nintendo Switch veröffentlichen. Der Ego-Shooter mit Rollenspiel-Elementen soll mit 60 fps (Bilder pro Sekunde) auf der Nintendo-Konsole laufen. Angaben zur…
20.06.2018
Views: 485
The Spectrum Retreat

Loading
1:00 Min.
Launch-Trailer
Dan Smith Studios und Ripstone Games werden das Rätsel-Abenteuer The Spectrum Retreat am 10. Juli 2018 für PlayStation 4, am 13. Juli für Xbox One und PC (Steam) sowie im Sommer für Nintendo…
20.06.2018
Views: 160
ARK: Extinction

Loading
1:13 Min.
Ankündigung
Studio Wildcard hat mit ARK: Extinction die dritte Erweiterung für ARK: Survival Evolved angekündigt. Das Add-on wird am 6. November 2018 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. In ARK:…
19.06.2018
Views: 1365