Video "Unsichtbarkeit" zu Crysis 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Crysis 2: Unsichtbarkeit



Unsichtbarkeit
Views: 6760   23 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Crysis 2, 22.03.2011:

Es ist eine Sache, nach einem sehr guten Spiel einen guten Nachfolger abzuliefern, der einfach den bewährten Fußstapfen folgt. Es ist eine ganz andere, den Mut zu haben, unnötige Zöpfe abzuschneiden und damit zu riskieren, alte Fans zu verschrecken. Crytek hatte diesen Mut: Das Szenario ist brandneu, der Nanoanzug ist sinnvoll entschlackt, Fahrzeuge spielen so gut wie keine Rolle mehr, genauso wenig wie Koreaner. Resultat: Ein nochmals besseres Spiel! Höchst bemerkenswert finde ich, dass die Kampagne nicht nur für heutige Verhältnisse sehr lang ist (um die zwölf Stunden), sondern dass man dabei auch keine Minute Langeweile erfährt - denkt man an die öde Mitte bei CoD: Black Ops zurück, weiß man die Leistung Cryteks umso mehr zu schätzen. Auch das sehr offene Leveldesign, das unterschiedliche Vorgehensweisen nicht nur möglich macht, sondern aktiv unterstützt, ist in diesem Genre eine absolute Seltenheit und kaum mal so konsequent durchgezogen wie hier. Aber am beeindruckendsten ist natürlich einmal mehr die Grafik: Stimmt die Power des PCs, bekommt man hier Bilder serviert, mit denen gegenwärtig kein Shooter mithalten kann. Das gilt allerdings wohlgemerkt nur für den PC, denn Konsolenspieler müssen gerade grafisch mit deutlichen Einbußen leben: Schlechtere Texturen und Effekte, deutliches Ruckeln. Doch auch hier wartet mit Crysis 2 ein Shooter, den man sich keinesfalls entgehen lassen sollte: Die Story macht trotz aller Vorhersehbarkeit Spaß, die KI leistet einen über weite Teile tollen Job, der Soundtrack dröhnt meisterhaft aus den Boxen, der Mehrspielermodus ist trotz einiger Bugs ebenso rasant wie motivierend, es gibt viele Gags (man sollte mal an einer Blitzampel vorbeisprinten) - und aus irgendeinem Grund kommen sogar mal die türkischen Fans in den Genuss nativer Sprachausgabe, auch wenn das im Falle der 360-Version bedeutet, dass es kein Englisch gibt. Kurz gesagt: Der aufregendste New York-Trip aller Zeiten! Technisch jenseits von Gut und Böse, spielerisch herausragend und atmosphärisch höchst beeindruckend.

Zum großen Shooter-Vergleich: Crysis 2 vs. Homefront vs. Killzone 3 

Zum Video-Fazit.



Kommentare

Rickenbacker schrieb am
Îch hab mir auch mal wieder eine Runde Delta+Advanced K.I gegönnt, einfach nur genial, jetzt hocke ich wieder in der epischen Panzerschlacht Mission mom mom. =)
Cyb3rguerrillo schrieb am
Killzone 3, Bulletstorm beides Spiele, die ich mir eig. holen wollte.
Aber im Endeffekt hat es auch gereicht sie über Nacht aus der Videothek zu leihen. Crysis 2 werde ich mir aber definitiv shoppen(PC), da mir die Vorgehensweise (s. Video) überlassen bleibt so werde ich es durchaus ein paar mal durchspielen können. Gerade bekomme ich auch wieder richtig Lust auf den 1 Teil
PabloCHILE schrieb am
TheInfamousBoss hat geschrieben:Die ganzen Monster haben schon Far Cry, einen wirklich spannenden Shooter, versaut.
So blöd es sich anhört: Far Cry 2 wäre mit einer guten KI, die einen nicht gleich aus 300 Metern Entfernung sieht, ein wirklich gutes Spiel geworden, weil es keine Monster gab!
Crysis hab ich nie gezockt, aber auch da hätte man eine noch so miese Story einbauen können, damit man wenigstens nur gegen menschliche Gegner kämpft. Das versaut einfach die ganze Atmosphäre, zudem sind die Kämpfe ja nicht mal halb so spaßig wie gegen Menschen.

wenn du das nie gespielt hast ,woher willst du dan das alles über Crysis wissen??? :roll: deine Aussage sagt mir nur eins, das du nachplapperst! :twisted:
superboss schrieb am
Hoffentlich kann man schön durch die Gegend schleichen und einfach die Atmo genießen....
Game&Watch schrieb am
TheInfamousBoss hat geschrieben:@Jazzdude
Die Melodie ist von Frank Sinatras "New York, New York". Irgendein Remix. Kommt irgendwie wie Trip-Hop rüber. :D
Mann, das Spiel wäre so viel besser, wenn es diese BESCHISSENEN Roboter-Aliens nicht geben würde... Wie gerne würde ich unsichtbar durch Reihen MENSCHLICHER Gegner schleichen und auch nur gegen solche kämpfen!

Bloß nicht. Ohne Aliens wärs kein Crysis mehr. Dann spiel halt eins der millionen von Call of Duty's oder Medal of Honor's.
Da haste deine stinklangweiligen, menschlichen Gegner en masse :D
Ohne Aliens würd ich mir Crysis vermutlich nicht kaufen.
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

NVIDIA Shield TV

Loading
0:50 Min.
The Streamer
NVIDIA Shield TV ist ein Media-Streamer auf Basis von Android (7.0 (Nougat) mit Android TV und Google Cast; integriertes Chromecast) mit 4K- und HDR-Unterstützung. Neben Filmen und Serien bietet das Gerät…
16.01.2017
Views: 438
Battlefield 1

Loading
2:33 Min.
Making of der...
Mit dem zweiten Making-of-Video zu den deutschen Synchronaufnahmen von Battlefield 1 gewähren Electronic Arts und DICE abermals einen Blick hinter die Kulissen der Vertonung des Shooters.
16.01.2017
Views: 164
Leaving Lyndow

Loading
1:06 Min.
Debüt-Trailer
Um vor dem Fertigstellen ihres ersten großen Projekts Eastshade Erfahrungen mit der Veröffentlichung eines Spiels zu sammeln, haben die Independent-Entwickler mit Leaving Lyndow ein kleines Erzählspiel geschaffen, das…
16.01.2017
Views: 4
Quarantine

Loading
0:58 Min.
Trailer
In dem rundenbasierten Strategiespiel für Einzelspieler kämpft man als Leiter der "Pandemic Defense" gegen Seuchenausbrüche und für die Heilung der um sich greifenden Krankheiten.
15.01.2017
Views: 426

Facebook

Google+