Zur Spielinfo

Zombie Driver: Slaughter-Trailer

Slaughter-Trailer
Views: 946   5 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Zombie Driver, 12.08.2010:

Die nicht mit Pixelblut geizende Mischung aus Carmaggeddon und Micro Machines macht auf den ersten Blick nicht viel falsch: Das Konzept ist unterhaltsam und die technische Umsetzung ist abseits der hölzernen Animationen der Überlebenden handwerklich zwar nicht spektakulär, aber sauber und in sich stimmig - selbst wenn es nur eine Kameraperspektive gibt. Dennoch will nach kurzer Zeit der Funke nicht mehr überspringen: Die Missionen z.B. verlaufen zu eintönig. Die neuen Vehikel sowie die Aufrüstmöglichkeiten sorgen nur kurzzeitig für Abwechslung, bevor der langweilige Alltag einkehrt. Und der befriedigt mit seinen in alle Teile zerlegbaren Untoten und rotgefärbtem Asphalt vielleicht Gore-Fans. Doch viel mehr bietet Zombie Driver nicht. Man wartet also weiterhin auf eine moderne Variante des Klassikers Carmageddon und fragt sich, wieso rondomedia für die Box-Version im Vergleich zur digitalen Steam-Variante einen Preisaufschlag von gut 50 Prozent verlangt.

Kommentare

  • *haha* das ist ja mal ein total fertiges spiel xD
  • Hab ne Demo davon gespielt und muss sagen das dieses Spielprinzip unglaublich dämlich und lahm ist. Die Animation sieht "eigentlich ganz ok aus" Spiel selber is aber unglaublich hohl und langweilig.
Grey Goo

Loading
4:27 Min.
Entwickler-Tagebuch

Im Entwickler-Tagebuch von Grey Goo berichten Mike Legg sowie Ted Morris wie wichtig das Feedback der Spieler bisher für die Entwicklung war und welche Spiel-Elemente von den Rückmeldungen beeinflusst wurden.

26.11.2014
Views: 259

Facebook

Google+