Video "Entwickler-Video" zu Prince of Persia: Die vergessene Zeit - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Prince of Persia: Die vergessene Zeit: Entwickler-Video



Entwickler-Video
Views: 2349   18 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Prince of Persia: Die vergessene Zeit, 04.06.2010:

Im Gegensatz zu den Konsolenadaptionen präsentieren sich die persischen Handheld-Prinzen als klassische 2D-Jump'n'Runs mit akrobatischen Hüpfereien inklusive Kampf- und Rätseleinlagen. Sowohl der DS- als auch der PSP-Prinz werden auf ihrem Abenteuer von einer Fee begleitet, mit deren Hilfe sie die Zeit manipulieren können, um Fallen und Hindernisse zu überwinden. Während sich der PSP-Prinz direkt via Steuerkreuz und Tasten durch die ansehnlichen Spielabschnitte dirigieren lässt, hört sein klobiger DS-Bruder lediglich auf indirekte Stylus-Kommandos wie in The Fallen King , was leider nicht immer reibungslos klappt und immer wieder mit ärgerlichen Fehlinterpretationen oder Befehlsverweigerungen quittiert wird. Aber selbst wenn alles flutscht, hält sich der Spielspaß per Touchscreen für Genrefans in Grenzen, da einfach zu viel automatisch passiert. Selbst die Bosskämpfe sind ungemein witzlos. Ungeübte Hüpfmeister mögen halbwegs auf ihre Kosten kommen, echte Jump'n'Run-Freaks sollten aber eher zur PSP-Umsetzung greifen, auch wenn die Steuerung hier ebenfalls einige Macken hat und das Spiel teils ganz schön happig sein kann. Insgesamt ist das Erlebnis aber wesentlich ansprechender und motivierender. Auch das ausbaubare Kampfsystem macht mehr Laune als das eintönige Gewische und Getippe via Stylus. Der Umfang ist hingegen bei beiden Versionen eher bescheiden, die jeweilige Rahmenhandlung wenig prickelnd, die Spielerfahrung insgesamt recht durchwachsen.

Kommentare

Aläx schrieb am
Hank Loose hat geschrieben:Es sieht zumindest nicht schlecht aus - aaaaaaaber wollen wir der Versoftung eines Filmes trauen? Kurze Entwicklungszeiten, Ausschlachtung des Franchises mit möglichst maximaler Gewinnausschüttung sprechen dagegen ...
Bitte vorher informieren ;)
Der Film heißt nämlich "Prince Of Persia: The Sands of Time" und erzählt den Anfang der Geschichte des Prinzen.
Falls du das Video zu "The Forgotten Sands" angeschaut haben solltest, müsstest du mitbekommen haben, dass das Spiel die Lücke von Sands Of Time und Warrior Within schließt.
Es ist nur Zufall oder eben Marketingtechnisch so ausgewählt, dass beide Sachen zur gleichen Zeit erscheinen.
Außerdem arbeiten die Entwickler schon seit 2008 an dem Spiel ;)
Das verheißt also Gutes!
Bluebaerry schrieb am
Oh ich freue ich.. Das letzte Prince of Persia war ja mehr ein Mädchenspiel.. das sieht wieder nach ws Handfestem aus..
Allerdings sieht der Prinz wirklich etwas seltsam aus...
dEv!z3 schrieb am
Nach dem letzten Prince of Persia keimt bei mir nun neue Hoffnung auf ein gutes Spiel auf.
Nur der Prinz sieht etwas doof aus
Ponte schrieb am
Ich werde Ubisoft nie wieder vergeben für dieses Pseudospiel "Prince of Persia" (2008), da ich die SoT Reihe geliebt habe. Wenn die Umsetzung wirklich so ist, wie die Herren im Video erläutern (ja, ich bin bei Ubisoft grundsätzlich skeptisch :wink: ), fänd ich das mal so richtig geil!
Joe-Z schrieb am
das mit dem wasser is ne geniale idee :-)
schaut echt wieder mehr nach der alten sands of time-reihe aus, aber mit ubisoft-DRM wird's nicht gekauft
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Anoxemia

Loading
1:14 Min.
Launch-Trailer
Heute erscheint das Horror-Adventure "Anoxemia" für PS4 und Xbox One. Spieler schlüpfen in die Rolle eines Wissenschaftlers, der die düsteren Abgründe des Meeres untersucht.
29.03.2017
Views: 140
Destiny 2

Loading
1:13 Min.
Teaser: Letzte Runde
Destiny 2 soll am 30. März 2017 um 19:00 Uhr von Activision Blizzard und Bungie weltweit enthüllt werden. Bis dahin wurde das Teaser-Video als kleiner Appetitanreger veröffentlicht.
28.03.2017
Views: 996

Facebook

Google+