Video "Combat Powers" zu Prince of Persia: Die vergessene Zeit - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Prince of Persia: Die vergessene Zeit: Combat Powers



Combat Powers
Views: 1360   13 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Prince of Persia: Die vergessene Zeit, 04.06.2010:

Im Gegensatz zu den Konsolenadaptionen präsentieren sich die persischen Handheld-Prinzen als klassische 2D-Jump'n'Runs mit akrobatischen Hüpfereien inklusive Kampf- und Rätseleinlagen. Sowohl der DS- als auch der PSP-Prinz werden auf ihrem Abenteuer von einer Fee begleitet, mit deren Hilfe sie die Zeit manipulieren können, um Fallen und Hindernisse zu überwinden. Während sich der PSP-Prinz direkt via Steuerkreuz und Tasten durch die ansehnlichen Spielabschnitte dirigieren lässt, hört sein klobiger DS-Bruder lediglich auf indirekte Stylus-Kommandos wie in The Fallen King , was leider nicht immer reibungslos klappt und immer wieder mit ärgerlichen Fehlinterpretationen oder Befehlsverweigerungen quittiert wird. Aber selbst wenn alles flutscht, hält sich der Spielspaß per Touchscreen für Genrefans in Grenzen, da einfach zu viel automatisch passiert. Selbst die Bosskämpfe sind ungemein witzlos. Ungeübte Hüpfmeister mögen halbwegs auf ihre Kosten kommen, echte Jump'n'Run-Freaks sollten aber eher zur PSP-Umsetzung greifen, auch wenn die Steuerung hier ebenfalls einige Macken hat und das Spiel teils ganz schön happig sein kann. Insgesamt ist das Erlebnis aber wesentlich ansprechender und motivierender. Auch das ausbaubare Kampfsystem macht mehr Laune als das eintönige Gewische und Getippe via Stylus. Der Umfang ist hingegen bei beiden Versionen eher bescheiden, die jeweilige Rahmenhandlung wenig prickelnd, die Spielerfahrung insgesamt recht durchwachsen.

Kommentare

SpArDa20 schrieb am
sorry die kämpfe sehen für mich total langweilig aus, der prinz bewegt sich viel zu langsam die akrobatik fehlt mir total. ich denke das wird "leider" nichts. wie schon mehrfach erwähnt gleicht das eher einem god of fuck als die rückkehr zu alten wurzeln!
Feanarth schrieb am
Ich wills mal auf den Punkt bringen: Das sieht aus wie God of War für Arme! Oder: Demon's Souls light ^^
Der "alte" Prinz zeigte noch sowas wie eine "Individualität" durch seine Gerissenheit und Athletik. Jetzt siehts so aus als ob man lieber ein paar dicke Powerups reinpackt und das Tempo auf 1/3 reduziert. :/
Noname 2 schrieb am
wirkt irgendwie nicht pop mäßig.
die ganzen spezialattacken passen nicht rein. früher war das kämpfen akrobatischer
tramposo84 schrieb am
ich finde das ganze wirkt etwas zu langsam?! naja schauen wir mal!
einerseits finde ich die rückkehr zur "alten" grafik schon einmal ein argument zum testen des games und wenn dann noch von anfang an die story gut rüberkommt, werde ich es bestimmt zocken!
wobei es ein ubi-titel ist und dieser sauladen hat bei mir eh verschissen! hätte es ja gern am pc gespielt, aber so...
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Battlefield 1

Loading
2:33 Min.
Making of der...
Mit dem zweiten Making-of-Video zu den deutschen Synchronaufnahmen von Battlefield 1 gewähren Electronic Arts und DICE abermals einen Blick hinter die Kulissen der Vertonung des Shooters.
16.01.2017
Views: 32
Leaving Lyndow

Loading
1:06 Min.
Debüt-Trailer
Um vor dem Fertigstellen ihres ersten großen Projekts Eastshade Erfahrungen mit der Veröffentlichung eines Spiels zu sammeln, haben die Independent-Entwickler mit Leaving Lyndow ein kleines Erzählspiel geschaffen, das…
16.01.2017
Views: 3
Quarantine

Loading
0:58 Min.
Trailer
In dem rundenbasierten Strategiespiel für Einzelspieler kämpft man als Leiter der "Pandemic Defense" gegen Seuchenausbrüche und für die Heilung der um sich greifenden Krankheiten.
15.01.2017
Views: 414

Facebook

Google+