Video "Video-Fazit" zu Dead Space 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Dead Space 2: Video-Fazit



Video-Fazit
Views: 27389   54 Bewertungen
Einbetten:


Fazit Dead Space 2, 28.01.2011:

Düster, verstörend, brillant: Vor allem in den ersten Stunden zieht Visceral Games alle Register und serviert mit gezielten Schockeffekten, blutiger Action und einer beklemmenden Atmosphäre einen packenden SciFi-Horror erster Klasse. Alleine die grandiose Soundkulisse kann anfällige Spieler bei der nächtlichen Erkundung der Sprawl mit ihrer markerschütternden Dynamik schon in den Wahnsinn treiben - die kraftvolle 5.1-Abmischung ist im wahrsten Sinne des Wortes beängstigend! Doch auch das geniale Spiel mit Licht und Schatten, subtile Elemente wie kleine Bewegungen im Hintergrund sowie Isaacs Psycho-Attacken sorgen in den abwechslungsreichen Kulissen für dieses gewisse Kribbeln im Bauch - das unwohle Gefühl zu wissen, dass jeden Moment etwas Furchtbares passiert. Leider nutzen sich die Spannungs- und Schockmomente mit der Zeit und dem stärkeren Waffenarsenal ab, wiederholen sich und werden vorhersehbar. Außerdem mutiert die Flucht gegen Ende zur reinen Metzelorgie, obwohl man es bis dahin schafft, eine gute Mischung aus Action, Spannung, Rätseln und Geschicklichkeitseinlagen zu bieten. Trotzdem hätten mehr Bosskämpfe nicht geschadet und auch aus Isaacs Psycho-Anfällen hätte man spielerisch mehr rausholen können - man denke nur an Eternal Darkness. Trotzdem kommt der Protagonist, der hier endlich öfter sein Gesicht zeigt und auch spricht, sehr viel besser als Figur rüber als bei seinem stummen Erstauftritt. Das innovative HUD-System weiß hier genau so zu gefallen wie beim Vorgänger. Das gilt auch für die Kinese- und Stase-Fähigkeiten sowie einen Großteil der Bewaffnung. Durch das massive Recycling hat man allerdings oft das Gefühl, nicht so viel Neues geboten zu bekommen. Ein paar neue Nekromorphs, freie 360 Grad-Steuerung im Vakuum, ein optimiertes Navigationssystem und Waffenzuwachs sind eigentlich das Mindeste, was man von einer Fortsetzung erwarten kann. Was die Spielzeit angeht, ist man etwa auf gleicher Höhe, denn sowohl die Flucht von der Ishimura als auch von der Sprawl hielt mich jeweils ca. 12-14 Stunden in Atem. Die größte Überraschung liefert der Mehrspielermodus: Nicht, weil er enthalten ist - das macht ja mittlerweile jeder. Sondern deshalb, weil er gut funktioniert und nach bester Left 4 Dead-Tradition unglaublich viel Spaß bereitet. Wer sowohl eine PS3 als auch eine Xbox 360 (oder einen PC) zu Hause hat, sollte übrigens zur limitierten Fassung für die Sony-Konsole greifen: Technisch liegen alle Versionen etwa auf dem gleichen Niveau, doch bekommen nur PS3-Besitzer das hervorragende Dead Space: Extraction in einer grafisch aufgepeppten HD-Version und mit noch präziserer Move-Steuerung als wuchtigen Bonus dazu.

Testgrundlage waren die deutsch- (PC) und englischsprachigen (360 & PS3) PEGI-Version.

UPDATE:

Mittlerweile haben wir einen Blick auf die deutsche Fassung werfen können: Die Kampagne entspricht dem Original und wie angekündigt wurden lediglich am Mehrspielermodus Änderungen vorgenommen - hier gibt es kein Friendly Fire mehr. Dies führt leider dazu, dass deutsche Spieler von internationalen Sessions ausgeschlossen werden und quasi nur untereinander antreten dürfen. Da man unter diesen Voraussetzungen kaum Lobbys findet und auch der Spielablauf unter der Einschränkung leidet, würde ich bei der USK-Fassung ein bis zwei Prozent von der Gesamtwertung abziehen. Mehr Infos zur deutschen Version gibt es hier.

Bereit für das bewegte Grauen? Dann ab zum Videofazit!

Dead Space 2
ab 9,99€ bei

Kommentare

Jack55555 schrieb am
@sehtdiabolos
Boa reg dich ab!
Von wegen "der PC stirbt".
Sowas wird niemals passieren. Es wird immer genug PC zocker auf dieser Welt geben.
Nebenbei: PC Games kann man bei weitem besser Modden, sie sind besser zu bedienen, sehen besser aus,.....
PS: Wenn ein Game bei ner Konsole nicht läuft, läuft es nie. Beim PC werkt man so lange bis es geht.
Dies ist einer der wichtigsten Unterschiede!!
GermanLongplays schrieb am
Lord Helmchen hat geschrieben:Und ohne Konsolen würde es garkeine PC Spiele geben. Was waren die ersten Spiele? Konsolenspiele (Atari und Co). Immer diese verzweifelten PCler, der PC stirbt halt als Spieleplattform aus, seht es ein. Schlecht programmierte Kopierschütze und zuviel Hardwareprobleme. Bei ner Konsolen legst du es ein und es läuft, spielst es gemütlich auf der Couch und die Grafik ist gleich gut. PCler sind echte Spinner.
Du schreibst Blödsinn. Lies das hier mal und bilde dich weiter...
http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Videospiele
Spielekonsolen und erste Videospiele...der war gut...... :lol: :lol: :lol:
BTW....Spiel einlegen und spielen stimmt zwar, aber dafür ist die hochgelobte Optik idR echter Müll. Für die ersten 12 Monate beeindruckend und dann überholt der PC die Konsolen immer wieder. Aktuell bekommt man bei XBox und PS3 das Kotzen mit der Optik und ein PC_Gamer lacht darüber und spielt das gleiche Spiel durch Konsolenlimitierung in deutlich höherer Auflösung 1280x720 vs 5760x1080 als Beispiel, oftmals auch mit AA und AF, was die Optik nochmals deutlich aufwertet.
starscream12334 schrieb am
ohne pc'ler hättest du keine drei dimensionalen spiele, also immer alles beachten (siehe duke3d).
Der PC stirbt? Interessante These, wenn man keine Ahnung hat.
Und bequem von der Couch aus zocken kann ein PC'ler um einiges einfacher als der Konsolero:
hdmi kabel an den Fernseher anschließen und zocken, 90% der Spiele unterstützen Controller.
PC zocken ist was für Gourmets, die frei entscheiden können, wo wann und wie sie spielen wollen. Wenn Konsolenspiele Tearing, Popups etc. haben, dann muss man das als Konsoleros eben schlucken, auf dem PC gibts immer Methoden, Tricks, Mods die einen helfen das Problem zu lösen.
Und bei 720p-Konsolenspielen mit 1280x720'er Auflösung von HD und guter Grafik zu sprechen, is ja ein Witz.
Lord Helmchen schrieb am
Und ohne Konsolen würde es garkeine PC Spiele geben. Was waren die ersten Spiele? Konsolenspiele (Atari und Co). Immer diese verzweifelten PCler, der PC stirbt halt als Spieleplattform aus, seht es ein. Schlecht programmierte Kopierschütze und zuviel Hardwareprobleme. Bei ner Konsolen legst du es ein und es läuft, spielst es gemütlich auf der Couch und die Grafik ist gleich gut. PCler sind echte Spinner.
VirusTI schrieb am
lol also den einen Minus Punkt benenne ich zu einem Plus um und zwar das zerstampfen von rumliegenden aliens um an die objekte zu kommen :D
und natürlich wieder mal 90er wertung für PC weil die Grafik wieder mal 10 mal besser auschaut als auf f*cking Konsolen.
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Strange Brigade

Loading
2:14 Min.
Story-Trailer
Die Handlung von Strange Brigade spielt in den 1930er-Jahren, in denen eine Gruppe britischer Entdecker sich auf eine exotische Safari begibt und dabei auf Untote und mythische Kreaturen trifft, die von einer…
24.04.2018
Views: 73
Frostpunk

Loading
2:30 Min.
Cinematic Launch Trailer
Heute um 15 Uhr wird Frostpunk für PC via Steam, GOG.com und im Humble Store für 29,99 Euro veröffentlicht. Das neue Spiel der Macher von This War of Mine (11 bit studios) ist eine Mischung aus…
24.04.2018
Views: 962
Elea

Loading
1:44 Min.
Episode 1: Trailer
Die erste Episode der Elea-Trilogie trägt den Titel Memories. Sie erzählt die persönliche Geschichte der Weltraumforscherin Elea und den Beginn ihrer surrealen Reise durch das All, während der sie…
24.04.2018
Views: 78
Detroit: Become Human

Loading
Alexa Cyber-Life-Demo
Quantic Dream kündigt heute an, dass morgen eine Demo der "Geiselnahme" des Adventures Detroit: Become Human erscheint. Teil dieser Demo sind auch Funktionen für den Cloud-Service Alexa.
23.04.2018
Views: 1159
The Swords of Ditto

Loading
1:32 Min.
Launch-Trailer
Morgen wird The Swords of Ditto für PC und PlayStation 4 erscheinen (Preis: 19,99 Euro). Der folgende Launch-Trailer von Powerhouse Animation (Netflix's Castlevania) soll auf die Veröffentlichung des Spiels…
23.04.2018
Views: 248
Stellaris: Distant Stars

Loading
1:26 Min.
Trailer
Paradox Interactive hat die nächste Story-Erweiterung Distant Stars für Stellaris (PC, Mac und Linux) angekündigt. Die Erweiterung wird dafür sorgen, dass die Spieler neue Anomalien und Lebewesen…
23.04.2018
Views: 918
Moto GP 18

Loading
1:26 Min.
Nachbildung der Strecken
Das Milestone-Team zeigt im folgenden Making-of-Video, wie die Rennstrecken für Moto GP 18 "eingescannt" und danach rekonstruiert werden. Mithilfe des "Drone Scanning Systems" wurden alle Strecken im…
23.04.2018
Views: 171
Omensight

Loading
9:08 Min.
Spielszenen
Omensight wird am 15. Mai 2018 für PC und PlayStation 4 erscheinen. Als beschworener Harbinger, eine Mischung aus Krieger und Richter, der die Zerstörung des Reichs Urralia gesehen hat, soll man in…
23.04.2018
Views: 158

Facebook

Google+