Video "Tutorial, Teil 4 - Game Modes" zu World of Tanks - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

World of Tanks: Tutorial, Teil 4 - Game Modes



Tutorial, Teil 4 - Game Modes
Dieses Video benötigt ein Flash-Plugin!

Views: 523   1 Bewertungen
Einbetten:
Fazit World of Tanks, 20.02.2014:

Auch auf der Konsole macht mir das Konzept von World of Tanks Spaß! Schnell eine Runde mit dem Panzer durch die Prärie heizen und Feinde zu Metallschrott zu verarbeiten unterhält ungemein, zumal in den Gefechte auch taktische Elemente nicht zu kurz kommen. Allerdings kann die 360-Version technisch und im Umfang (noch) nicht mit der PC-Version mithalten. Vor allem die Kulisse bleibt deutlich hinter ihren Möglichkeiten zurück und auch das derzeitige Fehlen von Fraktionen dämpft die Euphorie. Zudem gibt es merkwürdige Designentscheidungen wie die friemeligen Menüs oder die Abschaffung der freien Panzerausstattung. Trotz des fairen Free-to-Play-Systems und den launigen Gefechten hinterlässt World of Tanks so nur einen knapp guten Eindruck.



Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Trailer

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Eastward

Loading
15:07 Min.
Gameplay Preview
Das Rollenspiel-Abenteuer Eastward von Entwickler Pixpil und Publisher Chucklefish wird im Spielszenen-Video ausführlich gezeigt. Abseits der Erkundung der "seltsamen Welt" des Ostens, in der man eine schrullige…
18.11.2018
Views: 425
Just Cause 4

Loading
4:41 Min.
Überblick
Square Enix gibt im Video einen Überblick über Just Cause 4 (4. Dezember 2018). Der Publisher verspricht ein verbessertes Fahrverhalten, fortschrittlichere Gegner-KI, einen vollständig…
16.11.2018
Views: 343
Hitman 2

Loading
0:30 Min.
Elusive Target #1 Briefing
Warner Bros. Interactive Entertainment und IO Interactive haben ein neues Video zu Hitman 2 veröffentlicht, das die nötigen Einsatzdaten zur Vorbereitung auf die erste "Schwer zu fassendes Ziel"-Mission…
16.11.2018
Views: 168