Video "gamescom Trailer" zu TERA - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

TERA: gamescom-Trailer



gamescom-Trailer
Views: 1207   11 Bewertungen
Einbetten:
Fazit TERA, 24.04.2018:

Da Tera am PC komplett an mir vorbei ging, war ich gespannt, wie sich die Konsolen-Version des Free-to-play-Rollenspiels präsentiert. Und ich muss sagen, dass ich nach einer längeren Online-Rollenspiel-Pause durchaus Gefallen an den action-orientierten Kämpfen finden konnte, deren Kontrolle passabel auf das bis zum letzten Knopf belegte Pad gelegt wurde. Inhalte sind ebenfalls mehr als genug vorhanden, so dass man relativ unkompliziert schnelle Erfolgserlebnisse (sprich: Levelaufstiege) feiert und auch gerne neue Klassen ausprobiert. In zwei Bereichen spürt man allerdings das für ein Videospiel verhältnismäßig hohe Alter: Zum einen zeigt sich die zumeist stimmungsvolle, von Unreal angetriebene Kulisse technisch nicht auf der Höhe und fällt weniger durch ihre Details, sondern eher durch Unzulänglichkeiten wie Pop-ups, Tearing und vor allem Bildrateneinbrüche auf. Und zum anderen ist die Inszenierung der ohnehin mageren Geschichte deutlich schwächer als bei anderen Genre-Vertretern, die seit Teras Erstveröffentlichung erschienen sind – was sich auch im  eintönigen Missionsdesign zeigt. Dennoch kommt man vor allem dank der eingängigen und mitunter effektvoll in Szene gesetzten Auseinandersetzungen in einen angenehmen Spielfluss. Zumindest bis man an die Bezahlmauern der Premium-Inhalte gelangt, die sich mechanisch in erster Linie nur als Zeitverkürzer präsentieren, aber sich auch auf neue Charakterplätze, ein größeres Bankinventar und die für Schatztruhen nötigen Schlüssel auswirken. Man kommt allerdings auch ohne Echtgeldeinsatz gut voran, was auch dadurch begünstigt wird, dass man z.B. nur geringe Einflussmöglichkeiten innerhalb des Klassenfortschritts hat. Unter dem Strich ein netter Zeitvertreib.

TERA
ab 249,00€ bei

Kommentare

Odyn schrieb am
ich konnte es anspielen, sogar auf der bühne konnte ich einen instanzboss legen.
es hat auf jedenfall spass gemacht, zumindest mal auf höheren leveln macht es spass.
jedoch geb ich den anderen recht das, wenn es wieder ein asiagrinder wird, es genau so floppen wird wie Aion. der westliche markt braucht nunmal was anderes (mal von der Grafik abgesehen, viele stehen auf diesen Stil)
mootality schrieb am
Ich kann mit dem Asiastyle einfach nichts anfangen. Zumal ich Dauergrinder absolut langweilig finde, egal wie innovativ sich diese darstellen.
Wiese82 schrieb am
Alles schon tausendfach gesehen...belanglos!
schrieb am

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Battlefield 5

Loading
2:34 Min.
Reveal-Trailer
Mit Battlefield 5 wollen DICE und Electronic Arts zurück zu den Wurzeln und eine moderne Variante des Klassikers Battlefield 1942 schmieden, dabei gleichzeitig aber auch neue Ansätze verfolgen. Der Shooter…
23.05.2018
Views: 7206
Dauntless

Loading
3:35 Min.
Intro Cinematic
Phoenix Labs wird die offene Beta von Dauntless im Laufe des heutigen Tages starten (zwischen 19 Uhr und 21 Uhr). Bis dahin versuchen die Entwickler mit dem veröffentlichten Story-Trailer auf das kooperative…
23.05.2018
Views: 38
Rifter

Loading
1:40 Min.
Trailer
Der Wiener Solo-Entwickler IMakeGames wird das Akrobatik-Jump'n'Run Rifter im Juli für PC, Mac und Linux auf Steam veröffentlichen. In über 90 Levels mit 30 freischaltbaren Upgrades zur Anpassung des…
23.05.2018
Views: 206
Antigraviator

Loading
1:12 Min.
Launch-Trailer (PC)
Auf vier Welten mit insgesamt zwölf Strecken rast man um den Sieg, wobei die Pressemitteilung den Verzicht auf eine Geschwindigkeitsbegrenzung erwähnt, ohne das System aber genauer zu beschreiben.…
23.05.2018
Views: 256