Video "Playtime-Trailer" zu F.E.A.R. 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

F.E.A.R. 3: Playtime-Trailer



Playtime-Trailer
Views: 1380   7 Bewertungen
Einbetten:
Fazit F.E.A.R. 3, 24.06.2011:

Warum muss F.E.A.R. 3 draufstehen, wo kein F.E.A.R. drin ist? Die dritte Episode verzichtet auf subtiles Gruseln, cleveren Spannungsaufbau und sogar auf intelligente Action. Der ehemals taktische Kampf verkommt zum Schießbuden-Ballern – spätestens dann, wenn Dutzende Untote angestürmt kommen. Ein echtes F.E.A.R. ist das nicht. Die Trilogie wird zufriedenstellend beendet, ihre Geschichte aber wie ein B-Movie in wenigen Sätzen erzählt. Auch die schwache Technik und der ideenlose Kulissenaufbau verhindern das emotionale Abtauchen in Almas dritten Albtraum - das biegen weder die kooperative Kampagne noch die Multiplayer-Varianten wieder hin. Beide machen allerdings diebisch viel Laune! Wer in der Rolle von Paxton Fettel einen Kumpel begleitet, darf seine finstere Seite ausleben und der packende Terror im Onlinekampf weckt gute Erinnerungen an Left 4 Dead. Weil man in jedem Spieltyp für Abschüsse belohnt wird, freundet man sich irgendwann auch mit dem oberflächlichen Erfahrungssystem an. Und wenn man sich dann endlich damit abgefunden hat, dass aus F.E.A.R. ein oberflächlicher Spaß-Shooter geworden ist, dann macht die Action vor allem online richtig Laune.

Anmerkung zur deutschen Version: Der Test bezieht sich auf das internationale Original. Die in Deutschland veröffentlichte Fassung kommt ohne Blutspritzer aus, Gegner zerplatzen nicht, wurden um Ragdoll-Effekte erleichtert, lösen sich in Luft auf und es ist nicht möglich, Körperteile abzutrennen. Spielerisch ergeben sich daraus keine Nachteile – die Änderungen wirken sich lediglich auf die Atmosphäre aus. Die deutsche Sprachversion ist übrigens auch in der von uns getesteten PEGI-Fassung enthalten.

Kommentare

Ein Pirat schrieb am
oh cool ein neues bioshock
konsolero schrieb am
Schaut einfach nach einem bunten überzeichneten Comic, ohne jeder Athmosphäre aus.
Aber wenn die Entwickler das so wollten. :D
eduke schrieb am
Bin ich der einzige, dem die Entwicklung von Fear zu dem, was Teil 3 aus ihm macht, nicht gefällt? Kann damit irgendwie nichts anfangen :/ Schade.
bruchstein schrieb am
Fear3 bekämpft nicht die 5 Zeichen der müden u gelangweilten Gamer Augen.....das wird ein Schuss in den Ofen......
Pico118 schrieb am
Mir scheint es so als ob Spiele heutzutage garnicht mehr ohne Literweise Blut auskommen. :(
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

The Occupation

Loading
1:51 Min.
Debüt-Trailer
Die Entwickler hinter Ether werkeln derzeit mit The Occupation an einem weiteren Abenteuer. Das in den 80er Jahren angesiedelte Spiel dreht sich um einen Journalisten, der als Whistleblower die Geschicke rund um eine…
24.03.2017
Views: 121
Paladins

Loading
2:01 Min.
Lex Ability Breakdown
Wer in dem Smite-Nachfolger Paladins - Champions of the Realm im Eifer des Gefechts die Übersicht behalten möchte, kann mit dem Schützen Lex in näherer Umgebung ein bestimmtes Ziel durch…
24.03.2017
Views: 76
Titanfall 2

Loading
1:35 Min.
Colony Reborn-Trailer
Für Titanfall 2 wurde am 23.3. das kostenlose DLC "Colony Reborn" (Kolonierückkehrer) veröffentlicht. Kenner des ersten Teils werden die beliebte Karte bereits aus dem ersten Teil kennen. 
24.03.2017
Views: 347
Prey

Loading
3:47 Min.
Nur Yu kann die Welt retten
Bethesda Softworks und die Arkane Studios stellen Prey-Protagonistin Morgan Yu näher vor, die ab dem 5. Mai 2017 die Menscheit auf PlayStation 4, Xbox One und PC vor einer außerirdischen Bedrohung retten soll.
24.03.2017
Views: 178
Xbox Games with Gold

Loading
1:59 Min.
April 2017
Microsoft hat die Spiele bekanntgegeben, die im April 2017 im Aufgebot von Xbox Games with Gold enthalten sind. Diesmal dabei sind Ryse: Son of Rome und The Walking Dead: Season Two für Xbox One sowie Darksiders…
24.03.2017
Views: 586

Facebook

Google+