Video "Physik" zu Stronghold 3 für PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Stronghold 3: Physik



Physik
Views: 3138   13 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Stronghold 3, 02.11.2011:

Eigentlich hatte ich schon gar nicht mehr viel erwartet, aber selbst das unterbietet der dritte Teil der mittelalterlichen Reihe glatt noch. Das eigentliche Problem von Stronghold 3 sind noch nicht mal die ganzen Bugs und Abstürze, die zwar nervig, aber doch zu beseitigen sind. Aber wenn das Echtzeit-Strategiespiel dann irgendwann mal leidlich läuft, bietet es viel zu wenig fürs Geld. Da gibt es zwar den ziemlich fordernden, eher wirtschaftlichen Modus, wo man im Kampf gegen Viecher, Missernten und Uhr wie wild Rohstoffe sammelt. Aber auch den hat man irgendwann mal satt. Und dann kann man auf einen Militärmodus zurückgreifen, dessen lahm reagierende Steuerung eigentlich auf den Scheiterhaufen gehört. Zudem reagieren die Kämpfer in der Schlacht oft nicht und die Ziele sind im Detail unklar. Man kann alternativ die paar Belagerungen und freie Karten zocken, die aber viel zu einfach geraten sind - außerdem sind es verdammt wenige. Auch der Online-Multiplayer kann Hobby-Burgherrn nicht länger bei der Stange halten, da er derzeit nur einen Modus bietet. Stronghold 3 ist somit ein schwacher Aufwasch des ersten Teils, an den er aber nie ran reicht.       



Kommentare

TheLastUn1c0rn schrieb am
Mir persönlich gefällt die Stelle bei 00:42 ja sehr "gut": da trifft EIN EINZIGER Katapultstein einen ziemlich intakten Rundturm. Also, mal überlegen, was sollte da jetzt eigentlich passieren? Richtig: ein Loch bzw. eine Mulde in der äußeren Mauer würde entstehen, einige Steine und evtl. Zinnen flögen umher. Aber weit gefehlt: wie Matt Namenlos uns eingangs verspricht: "It's much more exciting!" (Zu deutsch: "Es ist viel aufregender!"). Anstatt also nur ein langweiliges Loch zu bekommen, fällt der ganze Turm samt sämtlicher Mauern und sogar Fundamente mal eben KOMPLETT in sich zusammen, wobei der Großteil der Trümmerteile "aufregenderweise" durch die Grundtextur entschwindet und auf dem Boden ein hübscher kleiner Kreis aus dreieckigen Steinchen zurückbleibt, der genau den gleichen Durchmesser hat, wie vorher die Turmmauern. Bemerkenswert ist dabei, dass das innere dieses Kreises die gleiche Beschaffenheit hat, wie der Boden neben dem Verschwinde-Turm. Das nenne ich ja mal "far more realistic" als die Vorgänger.
Noch "besser" ist 00:49 : derselbe dämonische Katapultstein macht sich diesmal an einer unbescholtenen Burgmauer zu schaffen. Die Stelle mit dem "was sollte passieren" spar ich mir jetzt mal. Auf jeden Fall führt der Einschlag nicht nur dazu, dass die ganze Mauerkrone sich auch noch 10 Meter neben dem Einschlagsort unglaublich "physikalisch korrekt" in Myriaden umherstiebender Dreieckseinzelteile zerlegt, nein, eine Mannschaft von sage und schreibe 11 schwerbewaffneten Soldaten kippt einfach rückwärts aus den Latschen, einer fliegt sogar im hohen Bogen vom Wall! Das neue Stronghold sollte wohl den Untertitel "Matrix" tragen...
Aber all das ist nichts gegen 01:19! Hier hat offenkundig Satan persönlich seine Klauen im Spiel. Ein drittes Mal wird ein verfluchtes Katapultgeschoss losgelassen, nun auf ein recht großes Haus. Die logische Folge des von oben...
5Finger schrieb am
Ich hatte mir eigentlich gewünscht das die Mauern/Türme/Häuser jetzt halbwegs physikalisch zusammenbrechen und nicht explodieren als ob man mit moderner Feldartillerie drauf feuert.
Aber ich hoffe die Einführung von Havoc heißt das nicht mehr jeder billige Ritter mit seinem Schwert eine Festungsmauer einschlagen kann.
clums schrieb am
ich denke mal die haben für ne physik-demo die geschosse etwas stärker, oder die mauern etwas schwächer gemacht. wenn das die mauern im spiel sind, sind die ja sonst total witzlos :>
und die häuser explodieren mir auch etwas zu doll herum.
und stronghold 2 fand ich im gegensatz zu 1 und insbes. crusader total enttäuschend.
Zitronis schrieb am
Das Nervt doch nur noch, jeder kommt an mit Grafik hier Grafik da! es ist nicht entscheident was für ne Grafik das spiel hat sondern ob es gut ist oder nicht! Seid mal nicht so Oberflächlich!
LePie schrieb am
Naja, sieht aber besser aus als die schmelzenden Wälle bei Teil 2.
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

NVIDIA Shield TV

Loading
0:50 Min.
The Streamer
NVIDIA Shield TV ist ein Media-Streamer auf Basis von Android (7.0 (Nougat) mit Android TV und Google Cast; integriertes Chromecast) mit 4K- und HDR-Unterstützung. Neben Filmen und Serien bietet das Gerät…
16.01.2017
Views: 369
Battlefield 1

Loading
2:33 Min.
Making of der...
Mit dem zweiten Making-of-Video zu den deutschen Synchronaufnahmen von Battlefield 1 gewähren Electronic Arts und DICE abermals einen Blick hinter die Kulissen der Vertonung des Shooters.
16.01.2017
Views: 149
Leaving Lyndow

Loading
1:06 Min.
Debüt-Trailer
Um vor dem Fertigstellen ihres ersten großen Projekts Eastshade Erfahrungen mit der Veröffentlichung eines Spiels zu sammeln, haben die Independent-Entwickler mit Leaving Lyndow ein kleines Erzählspiel geschaffen, das…
16.01.2017
Views: 4
Quarantine

Loading
0:58 Min.
Trailer
In dem rundenbasierten Strategiespiel für Einzelspieler kämpft man als Leiter der "Pandemic Defense" gegen Seuchenausbrüche und für die Heilung der um sich greifenden Krankheiten.
15.01.2017
Views: 426

Facebook

Google+