Video "Battle Report 2" zu Total War: Shogun 2 für PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Total War: Shogun 2: Battle Report 2



Battle Report 2
Views: 5169   16 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Total War: Shogun 2, 18.03.2011:

Ich war vor elf Jahren von Shogun fasziniert, ich bin es auch heute. Echtzeit und Runde, Taktik im Feld und Strategie auf der Karte - das bleibt eine magische Verknüpfung, zumal Creative Assembly das Flair des alten Japan vom Samurai bis zur Geisha wunderbar einfängt. Nicht nur auf dem Schlachtfeld, auch drumherum: Das Artdesign und die Musik sind großartig. Auch dieses Total ist nicht perfekt, auch diesmal hat die KI in beiden Modi ihre Tücken und idiotischen Aussetzer, auch diesmal sieht nicht alles en detail grandios aus. Es ist allerdings von großem Wert, dass die Briten in dieser schnelllebigen, auf weniger anspruchsvolle Zielgruppen fixierten Spielewelt weiter eine Konstante für komplexe Strategie bilden und an ihrer Reihe feilen. Die Kartenstrategie ist klarer, durchdachter und die Schlachten sind schneller als in Empire, aber dafür taktisch fordernder, was den Einsatz von Spezialmanövern, Hinterhalten oder die Wahrung der Moral angeht. Hinzu kommen kreative Impulse: Die Belagerungen und Seeschlachten spielen sich erfrischend anders und vor allem der neue Multiplayermodus kann begeistern. Total War ist mit diesem japanischen Schmuckstück noch längst nicht am Limit, aber für Freunde historischer Strategie immer noch das epische Maß aller Dinge.

Kommentare

Queequeg schrieb am
Mauern dienten in alten Japan als "Wellenbrecher", die Formationen auflösen. Zudem kann nicht jede Einheit raufklettern, vor allem keine Reiter ^^. Japanische Einheiten waren damals nicht stark gepanzert, sie waren sehr beweglich und konnten und machten sowas wie Mauern hochklettern durchaus.
Das Spiel ist in diesem Punkt einfach realistisch gehalten worden. Belagerungen wie im europäischen Mittelalter gab es in Japan nicht, so auch keine (großen) Belagerungswaffen wie in Europa.
Das Spiel sieht bis jetzt einfach klasse aus, viel besser als Empire TW.
osman ardanach schrieb am
Meiner meinung nach sollten sie mal von ROME eine neuere Version machen
osman ardanach schrieb am
Was nützen jetzt die Mauern wenn man einfach raufklettern kann
und wieso macht der am Anfang ne aufstellung die er kurz nach kampfbeginn sowieso wieder ändern muss
g33b33 schrieb am
man sieht gut, dass die ki beim durchqueren von toren und ähnlich engen durchgängen verbessert habn
Eikson schrieb am
Bin ich der einzige der es ein bischen hässlig und stumpf findet dass die Gegner die Mauer einfach hochklettern?
Also, ich kenne mich mit der japanischen Geschichte nicht so gut aus, aber das erscheint mir ein bischen langweilig.
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle aktuellen Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Prey

Loading
3:47 Min.
Nur Yu kann die Welt retten
Bethesda Softworks und die Arkane Studios stellen Prey-Protagonistin Morgan Yu näher vor, die ab dem 5. Mai 2017 die Menscheit auf PlayStation 4, Xbox One und PC vor einer außerirdischen Bedrohung retten soll.
24.03.2017
Views: 0
Xbox Games with Gold

Loading
1:59 Min.
April 2017
Microsoft hat die Spiele bekanntgegeben, die im April 2017 im Aufgebot von Xbox Games with Gold enthalten sind. Diesmal dabei sind Ryse: Son of Rome und The Walking Dead: Season Two für Xbox One sowie Darksiders…
24.03.2017
Views: 68
Splatoon 2

Loading
4:35 Min.
Weapons
Der zweite Teil der bunten Farbschlacht bietet natürlich auch ein erweitertes Waffenarsenal an, welches in dem folgenden Video vorgestellt wird.
23.03.2017
Views: 355
Civilization 6

Loading
1:46 Min.
First Look: Macedon
Das gestern angekündigte "doppelte Zivilisations- und Szenariopaket" für Civilization 6 wird neben Persien noch eine weitere Zivilisation umfassen, und zwar Makedonien. Makedonien wird angeführt von…
22.03.2017
Views: 719
Gravel

Loading
3:13 Min.
Spielszenen
Auf der Strecke "Blue Paradise Pacific Ocean" gewährten wir unterschiedlichen Boliden etwas Freilauf und ließen die Motoren der PS-Monster aufheulen.
22.03.2017
Views: 892

Facebook

Google+