Zur Spielinfo

NBA 2K11: US Launch-Trailer


US Launch-Trailer
Fazit NBA 2K11, 19.10.2010:

Man merkt kaum, dass Michael Jordan eine Rolle spielt, denn nachdem der grĂ¶ĂŸte Name des Sports mit einer eindrucksvollen Inszenierung das Parkett betreten hat, zieht er sich auch schon zurĂŒck. Die zehn Herausforderungen sind eine angenehme Abwechslung zum Liga-Alltag – im Vordergrund stehen aber wie zuletzt die Karriere sowie Saison- und Management-Spiele. Umso bedauerlicher ist es, dass daran nur vorsichtig gearbeitet wurde und die verdammt gute Karriere nach wie vor mit Kinderkrankheiten kĂ€mpft. Mir fehlt z.B. ein Trainer, der mich unter seine Fittiche nimmt. Auch online macht der Nachfolger zwar eine bessere Figur als sein VorgĂ€nger, streckt beim Spiel mit zehn Mann aber noch immer alle viere von sich. Die wichtigste HĂŒrde hat die aktuelle Ausgabe allerdings gepackt: das Ausmerzen der defensiven Schwachstellen. Jetzt mĂŒssen selbst gute DribblingkĂŒnstler Schwachstellen in der Verteidigung ausmachen, wenn sie zum Korb ziehen wollen – dabei ist es selbst fĂŒr sie wesentlich effektiver, die »D« auseinander zu ziehen, um einen tödlichen Pass zu spielen. Schön, wie man Mitspieler manuell zum Korb schicken kann! Dass der anschließende Dunk oder Korbleger allerdings fast automatisch reingehen, gefĂ€llt mir gar nicht. In der Rolle des Verteidigers vermisse ich außerdem mehr aktive Handlungsmöglichkeiten als das Stellungsspiel. 2Ks NBA ist glaubwĂŒrdiger als im vergangenen Jahr und fĂ€ngt vor allem die taktische Komponente sehr gut ein. Abgesehen davon hat sich allerdings zu wenig getan, als dass es zu echten HöhenflĂŒgen ansetzen könnte.





 Alle Videos


Hierzu gibt es bereits 3 Kommentare im Forum.
Mach mit und schreibe auch einen Kommentar!

Zum Forum 


Mehr Videos zum Spiel
NBA 2K11 


Mehr zum Spiel
NBA 2K11