Video "Entwickler-Vorstellung 2" zu Red Faction: Armageddon - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Red Faction: Armageddon: Entwickler-Vorstellung 2



Entwickler-Vorstellung 2
Dieses Video benötigt ein Flash-Plugin!

Views: 316   2 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Red Faction: Armageddon, 03.06.2011:

Es ist bezeichnend, dass man abseits der Kampagne mehr Spaß mit der explosiven Physik haben kann als im eigentlichen Spiel: Wenn man überlegen muss, wie man die Schwachstellen riesiger Türme einreißt, damit sie beim Zusammenfallen umliegende Häuser begraben, ist das unglaublich spannend. Physikalisch macht Red Faction niemand etwas vor und für experimentierfreudige Pyrotechniker gibt es nichts Besseres! Doch die Entwickler scheinen hoffnungslos überfordert mit ihrem technologischen Schwergewicht: Erschufen sie im Vorgänger noch eine offene Welt, in der man destruktiver Lust und Entdeckerdrang freien Lauf lassen durfte, quetschen sie diesmal endlose zerstörbare Objekte in endlose gleich aussehende Höhlen - zum Kaputtmachen, zum Selbstzweck. Schon nach zwei Stunden hat man alles gesehen und verrennt sich nur immer tiefer in der einfallslosen Endlosschleife. Man sieht ansehnliche Filmszenen, vermisst aber eine brauchbare Geschichte. Man schießt auf alles, repariert es wieder, schießt auf alles usw. Dass man mitunter im riesigen Roboter auf alles schießt - geschenkt. Die kreative Armut ist erschreckend. Im Grunde ist Red Faction: Armageddon ein herausragendes Statement zur Ideenlosigkeit der Spielebranche. Bedauerlich nur, dass die Einfältigkeit kein Stilmittel, sondern bitterer Ernst ist. So darf kein moderner Shooter aussehen!

Die Fakten in Bild und Ton: Zum Video-Fazit


Kommentare

TheGame2493 schrieb am
Das ist doch mal ein schönes Entwickler-Video!
"...what Red Faction Guerilla did, was to bring destruction to an entirly unseen level", und da kann man nur zustimmen: Red Faction Guerilla hat es wirklich geschafft, dass man alles zerstören konnte, was nur irgendwie möglich war und es sah auch immer wieder cool aus. Es war wirklich ein Game, das ich mir immer gewünscht habe. Ein Game in dem man alles zerstören konnte!
"... so the games is not just about destruction. It's about how you use destruction...", mal sehen wie sich das im Game zeigen wird. Zwar wird hier gesagt wie man die zerstörung ins Game mit integriert hat um die Story voranzubringen oder um Achievements zukriegen, aber bleibt nur noch abzuwarten, was für einen Effekt die Zerstörung wirklich auf die Story haben wird.
Die neuen Features machen auch einen guten Eindruck (man kann Sachen wieder aufbauen und es gibt noch die Magnet-Gun).
Ein Game auf das ich mich, durch dieses Video hauptsächlich, freue.
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

NVIDIA Shield TV

Loading
0:50 Min.
The Streamer
NVIDIA Shield TV ist ein Media-Streamer auf Basis von Android (7.0 (Nougat) mit Android TV und Google Cast; integriertes Chromecast) mit 4K- und HDR-Unterstützung. Neben Filmen und Serien bietet das Gerät…
16.01.2017
Views: 291
Battlefield 1

Loading
2:33 Min.
Making of der...
Mit dem zweiten Making-of-Video zu den deutschen Synchronaufnahmen von Battlefield 1 gewähren Electronic Arts und DICE abermals einen Blick hinter die Kulissen der Vertonung des Shooters.
16.01.2017
Views: 130
Leaving Lyndow

Loading
1:06 Min.
Debüt-Trailer
Um vor dem Fertigstellen ihres ersten großen Projekts Eastshade Erfahrungen mit der Veröffentlichung eines Spiels zu sammeln, haben die Independent-Entwickler mit Leaving Lyndow ein kleines Erzählspiel geschaffen, das…
16.01.2017
Views: 4
Quarantine

Loading
0:58 Min.
Trailer
In dem rundenbasierten Strategiespiel für Einzelspieler kämpft man als Leiter der "Pandemic Defense" gegen Seuchenausbrüche und für die Heilung der um sich greifenden Krankheiten.
15.01.2017
Views: 424

Facebook

Google+