Video "Video-Fazit" zu WWE All Stars - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

WWE All Stars: Video-Fazit



Video-Fazit
Views: 5156   9 Bewertungen
Einbetten:


Fazit WWE All Stars, 01.04.2011:

Ein cooles Actionfiguren-Design der Legenden und aktuellen Superstars, verbunden mit vollkommen überzogenen Moves und einer leicht zugängigen Arcade-Mechanik: Trotz Wrestling-Hintergrund sind die All Stars des Sports Entertainment eine sinnvolle Bereicherung im Prügelgenre - auch wenn sie letztlich ein gutes Stück von den Platzhirschen wie Tekken & Co entfernt sind. Dennoch  verbergen sich hinter der einfach anmutenden Steuerung mit ihren gelungenen Block- und Kontermöglichkeiten mehr Angriffs-Kombinationen, als man anfänglich meinen möchte. Nicht nur Hardcore-Wrestling-Fans dürfte das Aufeinandertreffen der Generationen Spaß machen. Ist man vornehmlich solo unterwegs, wird man trotz mitunter harter und sogar unfair scheinender KI mit den beiden gut inszenierten Hauptspielmodi richtig gut, aber letztlich auch kurz unterhalten. Will man nicht unbedingt ausnahmslos jedes Outfit freispielen, kann man Hulk Hogan, Ultimate Warrior und Co nach gut vier bis fünf Stunden ins Regal stellen. Kämpft man gegen Freunde oder online gegen die ganze Welt, verlängert sich die Zeit entsprechend. Doch auch hier wird dem konzeptionell interessanten und technisch gut umgesetzten Titel der geringe Umfang zum Verhängnis: Wenige Matchtypen, ein für ein WWE-Spiel schwacher Figureneditor und zu wenig Unterscheidung innerhalb der einzelnen Archeklassen machen den All Stars das Leben unnötig schwer. Inhaltlich zwar identisch zu den großen Brüdern, kranken die SD-Wrestler mal mehr (PSP), mal weniger (Wii) an technischen Mankos oder Steuerungsproblemen, so dass die niedrig aufgelösten Legenden und Superstars deutlich schlechter abschneiden.


Kommentare

Feralus schrieb am
sehr sehr sehr geiles spiel, vorallem multi :)
Thunder Of Love schrieb am
Schade, dass Kurt Angle und Batista nicht auch dabei sind. :cry:
Sieht allerdings unterhaltsam aus.
greenelve schrieb am
Schaeffi hat geschrieben:
greenelve hat geschrieben:
Schaeffi hat geschrieben:Ich kann mich noch erinnern als WWF Wrestling für die Coolen und dieses komische WCW Zeug für die Anderen war. Wie weh hat es getan den "schwarzen" Hulk bei den Outsiders zu sehen :)

tja, leider war wcw das bessere wrestling :roll: da gab es noch aktionen, im gegensatz zur wwf/wwe wo man bereits mit bodyslam als techniker gelobt wurde :roll: :roll: aber jedem seine meinung. allein die fehden mit billy kidman, rey mysterio jr. (ohne maske und ganz jung) und juventud guerrera waren atemberaubend, wenn man denn auf cruiserweights und highflyingzeugs steht. komisch das damals in meinem freundeskreis auch alle wcw verfolgt hatten...
aber in einem punkt geb ich dir echt: hollywood hogan tut weh. der typ is einfach nur böse und hat jeden einzelnen scorpion death lock in stundenlangen sessions an der konsole verdient :):):):):):)

Ich glaub echt das das damals nur vom Freundeskreis und den empfangbaren Sendern abhing. DSF konnte ich erst viel später in erträglicher Quali sehen. Davor konnte Tatonka schon zwei Jahre seinen Tanz aufführen. Und ich war Undertaker-Fan und mochte ihn als Mark Callous in der WCW nicht. Und Ric Flair war auch nicht so meins :)

ja hing wirklich sehr stark vom sender ab. dsf war damals bei uns in der region etablierter, während wwf/wwe auf tele5 kam (soweit ich mich erinner). wcw hatte the icon, sting. ric flair ging noch...in seiner zeit bei der wwe war er furchtbar, so schrecklich alt, keine muskeln nur schwabblige haut. seit ich den aber mal ohne deutschen zwischengelaber bei tna gehört hab, und festgestellt das ric flair lispelt, ist der typ unheimlich komisch, weil das lispeln klingt einfach lustig :)
und undertaker funzt ja auch nur als undertaker. in der wwf war er auch mal ne...
Schaeffi schrieb am
greenelve hat geschrieben:
Schaeffi hat geschrieben:Ich kann mich noch erinnern als WWF Wrestling für die Coolen und dieses komische WCW Zeug für die Anderen war. Wie weh hat es getan den "schwarzen" Hulk bei den Outsiders zu sehen :)

tja, leider war wcw das bessere wrestling :roll: da gab es noch aktionen, im gegensatz zur wwf/wwe wo man bereits mit bodyslam als techniker gelobt wurde :roll: :roll: aber jedem seine meinung. allein die fehden mit billy kidman, rey mysterio jr. (ohne maske und ganz jung) und juventud guerrera waren atemberaubend, wenn man denn auf cruiserweights und highflyingzeugs steht. komisch das damals in meinem freundeskreis auch alle wcw verfolgt hatten...
aber in einem punkt geb ich dir echt: hollywood hogan tut weh. der typ is einfach nur böse und hat jeden einzelnen scorpion death lock in stundenlangen sessions an der konsole verdient :):):):):):)

Ich glaub echt das das damals nur vom Freundeskreis und den empfangbaren Sendern abhing. DSF konnte ich erst viel später in erträglicher Quali sehen. Davor konnte Tatonka schon zwei Jahre seinen Tanz aufführen. Und ich war Undertaker-Fan und mochte ihn als Mark Callous in der WCW nicht. Und Ric Flair war auch nicht so meins :)
greenelve schrieb am
Schaeffi hat geschrieben:Ich kann mich noch erinnern als WWF Wrestling für die Coolen und dieses komische WCW Zeug für die Anderen war. Wie weh hat es getan den "schwarzen" Hulk bei den Outsiders zu sehen :)

tja, leider war wcw das bessere wrestling :roll: da gab es noch aktionen, im gegensatz zur wwf/wwe wo man bereits mit bodyslam als techniker gelobt wurde :roll: :roll: aber jedem seine meinung. allein die fehden mit billy kidman, rey mysterio jr. (ohne maske und ganz jung) und juventud guerrera waren atemberaubend, wenn man denn auf cruiserweights und highflyingzeugs steht. komisch das damals in meinem freundeskreis auch alle wcw verfolgt hatten...
aber in einem punkt geb ich dir echt: hollywood hogan tut weh. der typ is einfach nur böse und hat jeden einzelnen scorpion death lock in stundenlangen sessions an der konsole verdient :):):):):):)
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle aktuellen Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Arms

Loading
31:13 Min.
Treehouse-Spielszenen
Mit den Schultertasten kann man sich schneller bewegen oder einen Sprung einleiten. Führt man einen Boxschlag aus, so fährt der "Gummiarm" aus, der je nach Neigungswinkel eine Kurve vollführt.
23.01.2017
Views: 31
Realpolitiks

Loading
1:19 Min.
Spielszenen-Trailer
Entwickler Jujubee zeigt im aktuellen Video Spielszenen der weltumspannenden Echtzeitstrategie Realpolitiks. So sieht es aus, wenn man ein Land unserer Zeit an die militärische, wirtschaftliche oder technolgische…
23.01.2017
Views: 215
The Pedestrian

Loading
1:26 Min.
Kickstarter-Trailer
Das kleine Indie-Studio Skookum-Arts arbeitet derzeit an The Pedestrian für PC und Mac. In dem Puzzle-Platformer in 2,5D-Optik löst man Rätsel, in dem man (öffentliche) Schilder in richtiger…
22.01.2017
Views: 296

Facebook

Google+