Video "gamescom Debüt-Trailer" zu Tony Hawk: Shred - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Tony Hawk: Shred: gamescom Debüt-Trailer



gamescom Debüt-Trailer
Views: 1557   8 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Tony Hawk: Shred, 03.11.2010:

Was hat uns Activision nicht alles weismachen wollen? Nicht ein einziger Entwickler hat im letzten Jahr den vermurksten Controller angefasst, um ein Snow-, Wake-, Surf- oder Kite-Board-Spiel zu entwickeln. Herr Shaun White knüpft auch aus gutem Grund an der traditionellen Steuerung an. Überhaupt kann man nur mutmaßen, ob eine Vertragsklausel dafür verantwortlich gemacht werden muss, dass Activision zu einem Nachfolgerspiel gezwungen wurde, da Herr Hawk unter Umständen an jedem verkauften Spiel prozentual verdient und auf ein weiteres Spiel gepocht hat. Das Ergebnis ist zumindest Shred: Ein lieblos, hässliches und schnell zusammen geschraubtes knallbuntes Etwas, das durch die sich ständig wiederholenden Modi schnell an Drive verliert. Daran kann auch das Snowboarden mit den exakt gleichen Modi nichts ändern, was sich insgesamt eher wie ein Skaten im Schnee spielt und dessen Level- und Trickumsetzung auf Free2Play-Niveau dümpeln. Über die "neue Art des Skatens" will ich hier kaum Worte verlieren: Die Steuerung bleibt katastrophal, allerdings wurde softwaretechnisch etwas an der Übersetzung geschliffen, was das "Rumeiern" etwas eindämmt. Shred wurde aber allein schon aus designtechnischer Sicht um den Casual-Mode herum konzipiert: Die lang gezogenen Level sind quasi nichts anderes als verästelte Schienen. Erwähnenswert bleibt immerhin der gesenkte Frustgrad: Längere Grinds, längere Anfahrtswege, gröbere Trickgruppen und damit leichtere Herausforderungen machen Shred im Casual-Plus-Mode zu dem, was es von Anfang an hätte sein sollen: Eine extrem schweißtreibende Herausforderung, die mich als Spieler besser unterhalten kann als ein Wii-Fit. Insgesamt kann das Skaten auf Schienen zeitweise sogar belustigen, aber über zehn Stunden verteilt bleibt ein ganz schwaches Sporterlebnis, dessen Controller ich wieder als Bücherregal verwende.

Kommentare

Inzide schrieb am
Ich liebe die Grafik....das übertrieben bunte...ich steh einfach drauf...
Aber warum zum Teufel wieder mit diesem Kack Board und dazu jez noch Snowboard? Fährt Hawk das jez ina Freizeit und muss mit ins Spiel oder was? Demnächst gibts noch Minigames wo man was nahrhaftes einkaufen muss und gut zu skaten. MAN ich will en Tony Hawk was FUN macht und nicht versucht mit Skate mitzuhalten oder nach scheiss bewegungen reagiert. Wenn ich skaten will geh ich aufe Strasse mit Rollschuhen. Ich will endlich wieder Spaß am Hawk spielen wie bei Teil 3 und vor allem Teil 4. TH Underground fand ich auch gut und wär mir auch recht...nur nich schon wieder son mist. =(
Messenjah schrieb am
Was soll dieser Schwachsinn?? Ist denn jetzt jeder auf irgendeinen Mist mit Bewegungssteuerung aus?? Schmeisst diesen Dreck weg, und macht ein Remake von Pro Skater 2. Oder sind gute Games heutzutage "OUT"?
WackenFlo schrieb am
Ouh man , ob es diesmal besser wird? Der erste versuch ging zum Teil ja ziemlich daneben. Auch wenn ich ihn nicht soooo schlecht fand wie alle sagen , aber die ein oder andere Kinderkrankheit hatte Tony Hawk Ride ja schon.
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Splatoon 2

Loading
4:35 Min.
Weapons
Der zweite Teil der bunten Farbschlacht bietet natürlich auch ein erweitertes Waffenarsenal an, welches in dem folgenden Video vorgestellt wird.
23.03.2017
Views: 295
Civilization 6

Loading
1:46 Min.
First Look: Macedon
Das gestern angekündigte "doppelte Zivilisations- und Szenariopaket" für Civilization 6 wird neben Persien noch eine weitere Zivilisation umfassen, und zwar Makedonien. Makedonien wird angeführt von…
22.03.2017
Views: 689
Gravel

Loading
3:13 Min.
Spielszenen
Auf der Strecke "Blue Paradise Pacific Ocean" gewährten wir unterschiedlichen Boliden etwas Freilauf und ließen die Motoren der PS-Monster aufheulen.
22.03.2017
Views: 860
Sacred Fire

Loading
3:40 Min.
Kickstarter-Trailer
Sacred Fire soll im Frühjahr 2018 für PC, Mac und Linux in englischer Sprache erscheinen (Steam, Humble, DRM-frei GOG). Das Projekt wird derzeit bei Kickstarter finanziert. Das Mindestziel liegt bei 50.000 Dollar.
22.03.2017
Views: 471
Sacred Fire

Loading
10:32 Min.
Entwickler-Vorstellung
In dem Einzelspieler-Rollenspiel startet man nicht als Anführer, sondern muss sich erst mit Selbstbewusstsein, Willensstärke und Einfluss beweisen. Durch die Entscheidungen gewinnt man zum Beispiel den…
22.03.2017
Views: 475

Facebook

Google+