Video "E3-Trailer 2010" zu The Legend of Zelda: Skyward Sword für Nintendo Wii - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

The Legend of Zelda: Skyward Sword: E3-Trailer 2010



E3-Trailer 2010
Views: 10028   42 Bewertungen
Einbetten:
Fazit The Legend of Zelda: Skyward Sword, 17.11.2011:

Nach 25 Jahren Zelda ist dieses Abenteuer eine Ernüchterung. Für mich ist Skyward Sword der bisher schwächste Teil der so erfolgreichen Saga – man hat in den ersten sechs Stunden fast das Gefühl, dass es für Kleinkinder und Senioren entwickelt wurde, die man langsam an das Thema Videospiele heran führen will. Mal abgesehen von der banalen Story und der linearen Struktur mit ihren Wiederholungen: Als Kenner der Serie wird man erst angesprochen, als es in der Vulkan- und vor allem in der Wüstenwelt endlich anspruchsvoller und komplexer wird, als man sich wie in alten Zeiten mit sehr viel Spaß durch die vertrackten Dungeons bis hin zum Boss kämpft. Auch der atmosphärische Wechsel hin zum Schleichen wertet das umfangreiche, weit über zwanzig Stunden währende Abenteuer im letzten Drittel nochmal auf. Das Spiel hat tolle Momente, bietet tolle Musik, aber man vermisst immer wieder das Besondere hinsichtlich Artdesign und Ablauf – statt interessante Erkundungsreize unter freiem Himmel anzubieten, wird man sehr eng an der Leine durch drei Gebiete geführt. Nintendo recycelt nicht nur diese und seine wenigen Bosse: Die ganze Welt ist trotz der neuen Zutaten und aufrüstbaren Gegenstände, trotz des theoretisch präziseren, aber praktisch leider zu selten geforderten Fechtens weniger reizvoll und mysteriös als Twilight Princess – von Okami ganz zu schweigen. Der Schwertgeist Phia symbolisiert das am besten: Gegen die rätselhafte Midna erscheint sie wie eine sterile interaktive Hilfe für die ungeduldige Smartphone-Generation. Das ist unterm Strich immer noch ein gutes Spiel. Aber Zelda ist mit diesem Abenteuer nicht gereift, sondern wirkt mittlerweile zu naiv, zu beengt, zu durchschaubar und ist überreif für einen Wechsel in der Regie.


Kommentare

Knil ;-) schrieb am
Also ich find den neuen Stil besser. Der passt auch besser zu den vergangenen Spielen!
Thane-DE schrieb am
Irgendwie schon komisch, da konnte sich Nintendo wohl nicht so richtig entscheiden, ob sie TP oder WW nehmen wollten, also haben sie sich für eine Kompromiss entschieden. Beide Grafikstile einzeln find ich geil, aber so zusammengewürfelt siehtdas ganze ziemlich blöd aus.
GaRp schrieb am
Finde die Grafik ebenfalls unpassend. Hier hätten sie den Grafikstil von TP weiterführen sollen. Werde mir das Spiel als Zeldafan trotzdem kaufen. Doch die neuen Zelda-Games werden wohl nie den alten KLassikern wie Majora´s Mask das Wasser reichen können...
Fayt1989 schrieb am
also ich hab ja wieder auf ein dusteres zelda wie in twilight princess gehofft das die story weietr erzählt ... das ist echt ein witz hier
Thane-DE schrieb am
Irgendwie passt das nicht mit der Grafik nicht so zusammen. Link und ein Teil seiner Waffen aus TP und der Rest so ähnlich wie WW. Mit den Monstern fang ich gar nicht erst an, die sind ja eher zum knuddeln als zum fürchten.
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Lost Sphear

Loading
2:51 Min.
Debüt-Trailer
Square Enix hat mit Lost Sphear das nächste Rollenspiel von Tokyo RPG Factory (I am Setsuna) angekündigt, das Anfang 2018 für PlayStation 4, Nintendo Switch und PC erscheinen soll.
30.05.2017
Views: 183
The Lost Child

Loading
2:01 Min.
Ankündigung (Japan)
Takeyasu Sawaki (Game Director von El Shaddai: Ascension of the Metatron) hat sein neues rundenbasiertes Rollenspiel The Lost Child vorgestellt, das von Kadokawa Games vertrieben wird. Es soll am 24. August 2017…
29.05.2017
Views: 442
Portal Knights

Loading
1:50 Min.
Video-Fazit
Dass sich Keen Games bei der Entwicklung von Portal Knights von MineCraft inspirieren ließ, ist offenkundig. Ob die Aufbau-Simulation überzeugen kann, klärt das Video-Fazit.
29.05.2017
Views: 2582

Facebook

Google+