Video "E3-Spielszenen 2" zu The Legend of Zelda: Skyward Sword für Nintendo Wii - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

The Legend of Zelda: Skyward Sword: E3-Spielszenen 2



E3-Spielszenen 2
Views: 3536   9 Bewertungen
Einbetten:
Fazit The Legend of Zelda: Skyward Sword, 17.11.2011:

Nach 25 Jahren Zelda ist dieses Abenteuer eine Ernüchterung. Für mich ist Skyward Sword der bisher schwächste Teil der so erfolgreichen Saga – man hat in den ersten sechs Stunden fast das Gefühl, dass es für Kleinkinder und Senioren entwickelt wurde, die man langsam an das Thema Videospiele heran führen will. Mal abgesehen von der banalen Story und der linearen Struktur mit ihren Wiederholungen: Als Kenner der Serie wird man erst angesprochen, als es in der Vulkan- und vor allem in der Wüstenwelt endlich anspruchsvoller und komplexer wird, als man sich wie in alten Zeiten mit sehr viel Spaß durch die vertrackten Dungeons bis hin zum Boss kämpft. Auch der atmosphärische Wechsel hin zum Schleichen wertet das umfangreiche, weit über zwanzig Stunden währende Abenteuer im letzten Drittel nochmal auf. Das Spiel hat tolle Momente, bietet tolle Musik, aber man vermisst immer wieder das Besondere hinsichtlich Artdesign und Ablauf – statt interessante Erkundungsreize unter freiem Himmel anzubieten, wird man sehr eng an der Leine durch drei Gebiete geführt. Nintendo recycelt nicht nur diese und seine wenigen Bosse: Die ganze Welt ist trotz der neuen Zutaten und aufrüstbaren Gegenstände, trotz des theoretisch präziseren, aber praktisch leider zu selten geforderten Fechtens weniger reizvoll und mysteriös als Twilight Princess – von Okami ganz zu schweigen. Der Schwertgeist Phia symbolisiert das am besten: Gegen die rätselhafte Midna erscheint sie wie eine sterile interaktive Hilfe für die ungeduldige Smartphone-Generation. Das ist unterm Strich immer noch ein gutes Spiel. Aber Zelda ist mit diesem Abenteuer nicht gereift, sondern wirkt mittlerweile zu naiv, zu beengt, zu durchschaubar und ist überreif für einen Wechsel in der Regie.


Kommentare

Don3zh schrieb am
lest mal ein paar Berichte über das Spiel. Die Steuerung funktionierte bei Antestungen ohne Probleme, außer bei der Vorführung aufgrund der genannten Problemchen!
yoshua schrieb am
mir scheint die steurung ist (ein wenig) unpräzise...lol als er versuchte mit dem bogen zu zielen, ich muss sagen ein controller wär mir lieber, für die ist es lustig wenn die vorführung nicht klappt aber wenn wir das spiel kaufen und es genauso unpräzise ist das ist das ganz und gar nicht mehr lustig
Chibiterasu schrieb am
Waren technische Mängel (Infrarot-Interferenzen wegen Handy und oder Scheinwerfern).
In den Kabinen läuft alles spitze, anscheinend noch ein gutes Stück besser als Red Steel 2 was ich beeindruckend fände.
Hissatsu schrieb am
ziemlich unferitg sieht das aus. Ich hoffe bei release läuft das alles flüssig. Oder kann der Meister selbst mit der Wii Steuerung nicht umgehen? Ich glaube nicht...
mT-Peter-Lustig schrieb am
Ich hoffe es sind in den Video wirklich nur Technische Probleme und das fertige Spiel hat dann nicht eine Glückssteuerung!
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Anoxemia

Loading
1:14 Min.
Launch-Trailer
Heute erscheint das Horror-Adventure "Anoxemia" für PS4 und Xbox One. Spieler schlüpfen in die Rolle eines Wissenschaftlers, der die düsteren Abgründe des Meeres untersucht.
29.03.2017
Views: 116
Destiny 2

Loading
1:13 Min.
Teaser: Letzte Runde
Destiny 2 soll am 30. März 2017 um 19:00 Uhr von Activision Blizzard und Bungie weltweit enthüllt werden. Bis dahin wurde das Teaser-Video als kleiner Appetitanreger veröffentlicht.
28.03.2017
Views: 979

Facebook

Google+