Video "Upgrade System-Trailer" zu The Legend of Zelda: Skyward Sword für Nintendo Wii - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

The Legend of Zelda: Skyward Sword: Upgrade System-Trailer



Upgrade System-Trailer
Views: 7223   17 Bewertungen
Einbetten:
Fazit The Legend of Zelda: Skyward Sword, 17.11.2011:

Nach 25 Jahren Zelda ist dieses Abenteuer eine Ernüchterung. Für mich ist Skyward Sword der bisher schwächste Teil der so erfolgreichen Saga – man hat in den ersten sechs Stunden fast das Gefühl, dass es für Kleinkinder und Senioren entwickelt wurde, die man langsam an das Thema Videospiele heran führen will. Mal abgesehen von der banalen Story und der linearen Struktur mit ihren Wiederholungen: Als Kenner der Serie wird man erst angesprochen, als es in der Vulkan- und vor allem in der Wüstenwelt endlich anspruchsvoller und komplexer wird, als man sich wie in alten Zeiten mit sehr viel Spaß durch die vertrackten Dungeons bis hin zum Boss kämpft. Auch der atmosphärische Wechsel hin zum Schleichen wertet das umfangreiche, weit über zwanzig Stunden währende Abenteuer im letzten Drittel nochmal auf. Das Spiel hat tolle Momente, bietet tolle Musik, aber man vermisst immer wieder das Besondere hinsichtlich Artdesign und Ablauf – statt interessante Erkundungsreize unter freiem Himmel anzubieten, wird man sehr eng an der Leine durch drei Gebiete geführt. Nintendo recycelt nicht nur diese und seine wenigen Bosse: Die ganze Welt ist trotz der neuen Zutaten und aufrüstbaren Gegenstände, trotz des theoretisch präziseren, aber praktisch leider zu selten geforderten Fechtens weniger reizvoll und mysteriös als Twilight Princess – von Okami ganz zu schweigen. Der Schwertgeist Phia symbolisiert das am besten: Gegen die rätselhafte Midna erscheint sie wie eine sterile interaktive Hilfe für die ungeduldige Smartphone-Generation. Das ist unterm Strich immer noch ein gutes Spiel. Aber Zelda ist mit diesem Abenteuer nicht gereift, sondern wirkt mittlerweile zu naiv, zu beengt, zu durchschaubar und ist überreif für einen Wechsel in der Regie.


Kommentare

Lord Lanze schrieb am
Auch wenn es spielerisch bestimmt wieder toll wird, technisch wirkt es, im Vergleich zu Twilight P., rückständig. Zumindestens in diesem Video.....
violetjoker schrieb am
Theorie: Um nicht nur die Nostalgiekäufer anzusprechen, hat sich Nintendo entschieden Justin Bieber als Model für Link zu verwenden.
Jazzdude schrieb am
Also vom Inhalt her doch sehr interessante Neuerungen! Gerade die Sache mit Vogel und Fallschirm, scheinen doch recht nett gemacht!
Aber mal ehrlich: Ich bin absolut kein Grafikfetischist, ich finde die Grafik von Dead Island oder einem Alice 2 absolut super und finde, dass es besser als RDR gar nicht gehen sollte! Aber ehrlich: Die Kantenbildung etc. ist einfach nur schlimm! Und warum hat man nicht den Look von TwilightPrincess beibehalten? Sicher, mag es Leute geben denen das gefällt, aber zu WindWaker hats durch die gesammte kindliche Aufmachung besser gepasst!
Zumal The WindWaker deutlich besser aussieht und auch weniger Treppchen bildet!
Diese Design"entscheidung" ist definitiv nicht nachvollziehbar!
Comicstil ist sicherlich schön und gut, wenn es passt! Hier passt es nicht uns sieht einfach lächerlich aus.
Zumal Link hier deutlich weiblicher aussieht als früher...
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt schrieb am
nein Hase,
ich sage es ist besser. Hier einige der Inspirationen von ocarina of time aus a link to the past.
-Todesberg
-Fluss der Zoras
-Verlorene Wälder
-Dorf Kakariko
-Goronen
-hyrulesee
-Zoras
-Feenbrunnen
-Medaillons
-4 auffüllbare Flachen
- Schloss hyrule
- eine schattenwelt / welt in der zukunft
- Masterschwert / 3 amulette
- komplexe und gut durchdachte dungeons
-karte, Kompass und masterschlüssel
- instrument mit dem man sich von ort zu ort transportiert
- spiegel mit dem man sich zwischen den welten bewegen kann
Nicht ocarina of time hat das heutige Hyrule kreiert sondern a link to the past und ocarina of time hat diese dinge übernommen und eine wunderschöne 3d erfahrung gemacht. Ich denke der grund weil ocarina of time für das beste zelda gehalten wird ist der, weil die meißten von ihnen nicht a link to the past gespielt haben und ocarina of time ihre erste erfahrung war.
Assel18 schrieb am
RyoAue hat geschrieben:Vielleicht werd ich nur alt, aber jedes neue Zeldaspiel hat mich immer weniger begeistert als das vorige :|
Mein erstes war Links Awakening aufm GB, dutzende male durchgezockt.
Dann OOT aufm N64, ebenfalls dutzende male durchgezockt.
Dann MM aufm N65, mehrere male durchgezockt.
Dann Windwaker, einmal durchgezockt.
Twilight Princess, einmal durchgezockt.
Phantom Hourglass, einmal durchgezockt.
Naja, ich warte mal den Test ab, vielleicht lass ich mich noch hinreißen^^
ich hoffe du hast zelda III a link to the past aufm snes nur vergessen.
ist mm fast gleichauf mit OOT das beste zelda überhaupt.
Danach kommt das Zelda aufm gameboy und dann der ganze (teilweise deutlich schlechtere ) rest ^^
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Absolver

Loading
15:16 Min.
Alpha Gameplay Demo
Sloclap und Devolver Digital stellen im folgenden, kommentierten Spielszenen-Video das Nahkampf-Online-Kampfspiel Absolver näher vor. Das Video ist mehr als 15 Minuten lang und dreht sich um die Grundlagen und…
25.03.2017
Views: 31
The Occupation

Loading
1:51 Min.
Debüt-Trailer
Die Entwickler hinter Ether werkeln derzeit mit The Occupation an einem weiteren Abenteuer. Das in den 80er Jahren angesiedelte Spiel dreht sich um einen Journalisten, der als Whistleblower die Geschicke rund um eine…
24.03.2017
Views: 173
Paladins

Loading
2:01 Min.
Lex Ability Breakdown
Wer in dem Smite-Nachfolger Paladins - Champions of the Realm im Eifer des Gefechts die Übersicht behalten möchte, kann mit dem Schützen Lex in näherer Umgebung ein bestimmtes Ziel durch…
24.03.2017
Views: 117
Titanfall 2

Loading
1:35 Min.
Colony Reborn-Trailer
Für Titanfall 2 wurde am 23.3. das kostenlose DLC "Colony Reborn" (Kolonierückkehrer) veröffentlicht. Kenner des ersten Teils werden die beliebte Karte bereits aus dem ersten Teil kennen. 
24.03.2017
Views: 654

Facebook

Google+