Video "E3-Debüt-Trailer" zu GoldenEye 007 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

GoldenEye 007: E3-Debüt-Trailer



E3-Debüt-Trailer
Views: 3946   18 Bewertungen
Einbetten:
Fazit GoldenEye 007, 05.11.2010:

Wer mit dem Wii-Goldauge ein texturgenaues Remake seines alten Lieblingsshooters erwartete, dürfte ziemlich enttäuscht sein - das hier ist kein Remake, sondern eher ein Reboot wie der letzte Star Trek-Film. Nichtsdestotrotz haben sich die Entwickler trotz aller Anpassungen an den modernen Shooter in einer Hinsicht leider  am Jahr 1997 orientiert: der Spielmechanik. Man merkt von der ersten Sekunde an, dass auch das neue GoldenEye im Grunde 13 Jahre alt ist. Das ist jetzt per se nichts Schlechtes, einfach mal simpel herumballern und durch Lüftungsschächte kriechen ist immer wieder mal ganz erfrischend - auf Dauer ist mir das aber zu eintönig und veraltet. Immerhin leistet sich das Spiel technisch keiner Schnitzer: Die Kulisse ist für einen Wii-Shooter sehr gut (wenn auch nicht ganz ruckelfrei), der Soundtrack exzellent, die Steuerung präzise und der Mehrspielermodus sowohl in Sachen Variantenreichtum als auch Online-Umsetzung vorbildlich. Trotzdem kann GoldenEye froh sein, dass es auf Wii kaum ernsthafte Konkurrenz hat.

Kommentare

Skaith schrieb am
War das jetzt ein Video von der N64 Version? :D Man sieht doch an Metroid Prime, wie gut Shooter aussehen können. Die Texturen sind ja mal wirklich der letzte Dreck. Das geht definitv besser. Aber wahrscheinlich haben'se es nicht ruckelfrei hinbekommen. Klare Kompetenzprobleme. Grafik ist bei Oldies vielleicht mehr wichtig, weil man das Spiel so kennengelert hat, aber bei neuen Spielen muss eine gewisse Qualität gegeben sein und das schließt 2 farbige Matschtexturen, 0 Antialising und 10 Polygon-Klone aus.
Mit Daniel Craig könnte daran liegen, dass a) sie denken, dass die Spieler heutzutage Brosnan nicht mehr kennen, oder b) war es im Video vielleicht nur eine freigeschaltete Figur. Wenn a zutrifft, finde ich es lächerlich.
Naja, wird ein 0815 Shooter und bekommt zwischen 60 und 70%. :) Das sagt mein Bauchgefühl.
Natürlich hat das Original damals total geflasht, aber was gab's denn auf Konsolen an Alternativen? Der N64 war nun mal revolutionär nd bot das erste gute 3D auf Konsolen, wie alles von Nintendo. :)
Ich erinnere euch an die Neuauflage von Turok. ;) Diesem Spiel hier wird ein noch schlimmeres Schicksal zuteil.
MfG
hushkeks schrieb am
hmmm sieht irgendwie nich so besonders aus... alles schon gesehen aufm n64
kein grund für mich geld auszugeben...
catweazel schrieb am
saxxon.de hat geschrieben:Uh, gut dass Du das mit dem Expansion Pack sagst - ich hab nämlich keins. Dann muss ich mich wohl auch mal danach umschauen.
Ich fand den Look vom neuen Donkey Kong Country gut. Ich hätte mir zwar auch eher eine Grafik wie bei Mischief Makers fürs N64 damals gewünscht - also schöne große 2D-Sprites vor 3D Hintergründen - aber alles in allem sieht's gut aus find ich. Ich fürchte nur, dass es wie New Super Mario Bros. (Wii) zu leicht werden könnte. Da spielen Extraleben ja quasi keine Rolle mehr und DKC war von jeher alles andere als ein leichtes Jump'n'run. Naja, abwarten und Tee trinken.
ja, da ich großer DK fan bin - ehrlich gesagt erst ab DK country 1 - werde ich es auf jeden fall weiter im auge behalten. der spielspaß ist mir da wichter als der artstil. aber das mit den 3D hintergründen wäre genau die optik, die ich mir gewünscht hätte. ;)
wenn du mit goldeneye spaß hast und keine 360 besitzt ("remake" ist in fast allen belangen optimiert), dann kann ich dir mit ziemlicher sicherheit garantiern, dass perfect dark was für dich wäre. expansion packs findet man ab 1-15 euro auf ebay. müsstest du dir mal videos auf youtube ansehen. ich habe das original mir leztens noch angesehen, weil es keine walkthroughs zur 360 version gab ^^, und die grafik fand ich sehr akzeptabel, retro aber sehr akzeptabel.
saxxon.de schrieb am
Uh, gut dass Du das mit dem Expansion Pack sagst - ich hab nämlich keins. Dann muss ich mich wohl auch mal danach umschauen.
Ich fand den Look vom neuen Donkey Kong Country gut. Ich hätte mir zwar auch eher eine Grafik wie bei Mischief Makers fürs N64 damals gewünscht - also schöne große 2D-Sprites vor 3D Hintergründen - aber alles in allem sieht's gut aus find ich. Ich fürchte nur, dass es wie New Super Mario Bros. (Wii) zu leicht werden könnte. Da spielen Extraleben ja quasi keine Rolle mehr und DKC war von jeher alles andere als ein leichtes Jump'n'run. Naja, abwarten und Tee trinken.
catweazel schrieb am
ja die preise waren damals wirklich astronomisch hoch. an die hohen DM beträge kann ich mich auch noch erinnern. perfect dark war von der spielbarkeit verbessert und es hatte coop. beim rest kann man sich streiten.
das perfect dark "remake", also eine grafisch aufgeborte version, die an die xbox360 steuerung angepasst wurde, gibt es nur über xbox live, nicht für den wii.
goldeneye wird nur für wii erscheinen, da nintendo die rechte hält.
perfect dark wird nur für die xbox erscheinen, da rare und MS die rechte haben (bei der aufteilung bin ich mir nicht sicher).
aber falls du dir perfect dark kaufst, also für dein n64, dann denk unbedingt daran, dass das spiel ohne "expansion pack" unspielbar ist. ^^
das hatte ich damals auf die harte tour gelernt und mir dann doch eins gekauft. ;)
ein 3D donkey kong wäre auch für mich was sehr feines. den artstil des donkey kong countrys für die wii mag ich irgendwie nicht. dann hätte ich lieber die alte grafik. aber ich meine, man könnte sich das alte ja runterladen. ich muss mir unbedingt dafür mal eine punkte karte kaufen...
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Portal Knights

Loading
1:50 Min.
Video-Fazit
Dass sich Keen Games bei der Entwicklung von Portal Knights von MineCraft inspirieren ließ, ist offenkundig. Ob die Aufbau-Simulation überzeugen kann, klärt das Video-Fazit.
29.05.2017
Views: 849
Ashes of Creation

Loading
11:52 Min.
Kickstarter
Das Online-Rollenspiel Ashes of Creation von Intrepid Studios erfreut sich bei Kickstarter weiterhin großer Beliebtheit. Aktuell steht der Geldzähler bei über 2,5 Millionen Dollar von über 14.500…
28.05.2017
Views: 928
Conarium

Loading
1:30 Min.
Launch Trailer
Das von H. P. Lovecrafts Erzählung "At the Mountains of Madness" (Berge des Wahnsinns) inspirierte, aber weitestgehend nach den Ereignissen der Literaturvorlage spielende und damit eigenständige…
28.05.2017
Views: 584

Facebook

Google+