Video "E3-Move-Spielszenen" zu Sorcery für PlayStation 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Sorcery: E3-Move-Spielszenen



E3-Move-Spielszenen
Views: 1095   7 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Sorcery, 25.05.2012:

Sorcery hat mich als eines der wenigen Spiele für PlayStation Move etwas neugierig gemacht. Die charmante Story wird wie ein Märchen erzählt, der Fantasystil erinnert an eine Mischung aus Trine und Fable. Ich habe allerdings nicht damit gerechnet, dass ein vollwertiges Action-Adventure daraus wird: Das ist kein Casualgefuchtel für Kids, sondern ein fordernder Zauberstab-Shooter gegen Feinde mit Immunitäten, die man nur über den rechtzeitigen Elementwechsel oder Kombinationen besiegen kann. Aber warum hat man innerhalb der Gefechte so sehr auf die Masse gesetzt? Warum zwingt man mir die automatische Zielaufschaltung auf? Dadurch und aufgrund der nervösen Kamera entsteht manchmal mehr Hektik als nötig. Meist muss man Wellen an Feinden wegballern, so dass die Präzision der Bewegung in den Hintergrund gerät – das fühlt sich zwischendurch an wie ein arkaner D-Day. Angesichts der hübschen Kulisse ist es zudem ärgerlich, dass das explosive Geschehen so oft ins Stocken gerät. Das Kombinieren der Zauber macht ja Laune, aber es sind recht wenige und gerade in den ruhigen Phasen der Erkundung fehlen dem Abenteuer mehr clevere Rätsel sowie kreative Herausforderungen für den Einsatz der Magie. Stattdessen muss man in elender Monotonie aktiv Tränke zusammen schütteln, Schlösser wie ein Idiot über eine Vorwärtsbewegung öffnen, Hindernisse hinweg wischen oder hundertfach Kisten für Gold und Zutaten zertrümmern. Warum so viel banales Fuchteln? Denn sowohl über angeschnittene Blitze als auch mehrstufige Aufgaben wird teilweise angedeutet, was möglich gewesen wäre! Sorcery ist über sechs Stunden durchaus unterhaltsam, denn es wird liebevoll präsentiert und teilweise witzig erzählt. Aber hier ist letztlich zu viel simple Zerstörung, zu wenig kreativer Zauber drin.


Kommentare

MagnusPan schrieb am
ist schon witzig irgendwie - aber wie groß ist der Spaßfaktor nach irgendwie 10 Stunden? Spieltiefe > Rumgehampel
Black_Hand schrieb am
Bei Nintendo hätte man vermutlich 15? Aufpreis auf das Spiel für einen Hartplastikstab zahlen müssen. *g*
Aber ansonsten sieht es nach einer echt sinnvollen Nutzung des Controllers aus.
aLex_Luthor schrieb am
ich finds irgendwie fail das der typ der das spielt sich noch warm machn muss bevor anfängt^^
yoshua schrieb am
wow I am deeply impressed!
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Sky Sanctuary

Loading
0:40 Min.
Debüt-Trailer
Sky Sanctuary testet die Fähigkeiten mit Katana, Wurfsternen sowie Pfeil und Bogen in einer idyllischen Umgebung. Am 16. Februar soll das Virtual-Reality-Spiel als Early-Access-Titel auf Steam erscheinen.
18.01.2017
Views: 61
Mirage: Arcane Warfare

Loading
1:18 Min.
Taurant-Klasse
Der Taurant ist ein riesiger Barbar und setzt auf Nahkampf. Er kann einen Steinbrocken auf das Schlachtfeld werfen, mitten ins Geschehen springen, einen Sturmangriff vollführen, sich schnell um die eigene Achse…
17.01.2017
Views: 31
Hitman

Loading
2:28 Min.
101 Trailer
Square Enix hat ein Überblick-Video zur Disc-Version "Hitman: Die komplette erste Season" veröffentlicht. Sie ist ab dem 31. Januar 2017 für PC, PS4 und Xbox One erhältlich.
17.01.2017
Views: 287
Injustice 2

Loading
2:40 Min.
Story-Trailer
Warner Bros. Interactive Entertainment und DC Entertainment haben den Story-Trailer "The Lines are Redrawn" zu Injustice 2 veröffentlicht. Das Prügelspiel wird ab dem 18. Mai 2017 für PlayStation 4 und…
17.01.2017
Views: 263
Nighthaw-X 3000

Loading
1:44
Ankündigungs-Trailer
Im Ankündigungs-Trailer zum klassischen Shoot-em-up Nighthaw-X 3000 wimmelt es nur so vor geometrischen Weltraumgittern, knalligen Violetttönen, VHS-Störstreifen und Electro-Klängen.
17.01.2017
Views: 220

Facebook

Google+