Video "Damien Knox Bio" zu Operation Flashpoint: Red River - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Operation Flashpoint: Red River: Damien Knox Bio



Damien Knox Bio
Views: 5332   30 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Operation Flashpoint: Red River, 21.04.2011:

Es ist eine schmale Klinge, auf der Codemasters balanciert: Findet das dritte Operation Flashpoint tatsächlich den goldenen Weg zwischen Simulation und Actionspiel? Denn so sehr es vom Pfad des Realismus' abweicht und den fiktiven Konflikt in beinahe filmischen Feuergefechten erzählt, so sehr besinnt es sich immer wieder auf die Stärke glaubwürdiger Distanzgefechte. Oft genug liegen hunderte Meter zwischen den Wegpunkten und wer als Scharfschütze auf den Feind zielt, braucht vor allem eins: viel Zeit. Wer sich darauf einlässt, sein Vorgehen in Ruhe zu planen, aus der Deckung heraus zu agieren und wer mit Stolpersteinen wie unüberwindbaren kniehohen Hindernissen leben kann, den erwarten packende Augenblicke, die mehr martialische Kraft haben als jedes Call of Duty. Leider werden die vom Programm gesteuerten Begleiter dem taktischen Anspruch des Spiels nicht gerecht - sie stellen sich oft unauffällig, manchmal sogar tollpatschig an. Solisten erleben deshalb einen recht faden Feldzug, weil der taktische Vorstoß selten glaubwürdig ist. Nicht zuletzt gewinnen weder die pathetische Handlung noch die pubertären Charaktere irgendeinen Blumentopf. Die Charakterentwicklung durch Erfahrungspunkte ist zudem eine motivierende, aber auch hanebüchene Idee. Grafische Schwächen kratzen zusätzlich auf dem Gesamtbild, wenn etwa die Figuren einer Charakterklasse alle gleich aussehen. Red River trumpft erst dort richtig auf, wo menschliche Helfer Unterstützung leisten. Denn wer sich abspricht, kann sich taktisch bedeutend besser einstellen und freut sich mehr über erfolgreiche Manöver. Je nach Vorliebe dürfen Freund und Jedermann jederzeit in eine Partie einsteigen oder sie verlassen - der nahtlose Übergang gelingt vorbildlich. Wer diesem Operation Flashpoint verzeihen kann, dass es spielerische Kompromisse eingeht und die konsequente Simulation für stark konstruierte Michael Bay-Momente opfert, der erlebt zumindest online eine spannende Gratwanderung!



Kommentare

Kuemmel234 schrieb am
Oehm, ich fand ja OF2 gar nicht schlecht, war jedenfalls besser als CODBlackOps aber das sieht ja irgendwie...schlechter aus?
Wie kommt die stumpfe Grafik zu stande? Und was ist das fuer eine langweilige Story? Die Waffenmodelle erinnern mich ein bisschen an CS. Ich glaube OF3 wird Mist ^^'
Hoffen wir auf ArmA A Bugs tale 3 :).
AXxXReY schrieb am
Sehe kein Story-Potential, grafisch überholt....werden die Leute denn es nie Leid die selbe alte Leier zu spielen....ich kann schon keine Amerikaner mehr sehen. Die reinste Geldverschwendung. Da muss ich CoD 6 loben, wenigstens ein Spiel, dass den amerikanischen Patriotismus anprangert.
KugelKaskade schrieb am
Rohrkrepierer hat geschrieben:Immer der gleiche Handlungsablauf, die gleichen Heroen, die gleichen Bösen, die gleichen abgedroschenen Phrasen. Wäre mal schön wenn es ein Entwickler anginge, die Amis als das darzustellen was sie sind, Massenmörder, einer kleinen Clique Milliardäre dienend. Aus niedersten Beweggründen mordend, der Gewinnmaximierung.

Ach Gott, jetzt kommt schon wieder so einer :roll:
johndoe-freename-1276805 schrieb am
Also, erstmal wenn mann Arma 2 mit DragonRising vergleicht:
1. Arma 2 : -> zuweing Arcadeaction....ist zwar super, aber bringt den Rechner nur zum stocken.......
was hier fehlt ist genau das, was Red River wieder verspricht...ob das letzendlich umgesetzt wird, ist fraglich, aber wenn man vergleicht, was BIS bis heute nachgesetzt hat und RedRiver bringen wird..würde ich sagen, lasst mal sehen, was sie bringen....hoffenltich endlich nen vernünftigen server mit vielen möglichkeiten, die arma schon mitbringt....
Kuzan schrieb am
Steed hat geschrieben:Echt schade das Taktik-shooter so in dem hinter grund gefallen sind weil entweder die action oder die umsetzung schlecht waren, mich würde es freuen wenn mal wieder vernümftige taktik shooter auf den markt kommen den von Action-shooter habe ich den Hals leider voll giebt da ja echt genung von und es kommen immer wieder mehr :(

Das ist doch Quark.
Siehe Battlefield.
Wie viele spielen Teil 2 noch und wie gut hat soch Bad Campany 2 verkauft.
Es gibt die Spiele, man muss sie nur finden ;-)
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Might & Magic Showdown

Loading
1:59 Min.
Ankündigung
Der von Ubisoft Montreal und Funhouse entwickelte Titel bietet taktische Spieler-gegen-Spieler-Gefechte mit Miniaturen im Might-&-Magic-Universum. Neben den PvP-Gefechten ist auch eine Einzelspieler-Kampagne mit 30…
19.01.2017
Views: 457
XCOM 2

Loading
1:11 Min.
Long War 2 - New Missions
Die große Modifikation Long War 2 sorgt dafür, dass die Kampagne wesentlich länger als im Hauptspiel dauert (ungefähr 100 bis 120 Einsätze) und mehr Vielfalt sowie Abwechslung bietet.
19.01.2017
Views: 1099
Warframe

Loading
1:27
The Glast Gambit:...
Das (kostenlose) Update "Glast Gambit" enthält neben dem Warframe Nidus, der über Befall-Kräfte verfügt, eine neue Quest, weitere Waffen, Individualisierungen und Mods.
19.01.2017
Views: 152
Yooka-Laylee

Loading
1:15 Min.
Multiplayer
Yooka-Laylee enthält acht Multiplayer-Arcade-Spiele, die in der Arcade-Halle des rüstigen Dinos Rextro zu finden sind. Neben diesen Arcade-Spielen kann die Kampagne von Yooka-Laylee mit einem zweiten…
19.01.2017
Views: 230
Sniper Elite 4

Loading
5:10 Min.
Video-Vorschau
In wenigen Wochen ruft Rebellion wieder zu den Waffen. Nach dem Schlag gegen das Afrika Corps macht die Sniper-Elite-Serie mit Teil 4 Station in Italien, um den Nazis dort Knüppel zwischen die Beine zu werfen. 
19.01.2017
Views: 2387

Facebook

Google+