Video "4-Player-Co-Op" zu Operation Flashpoint: Red River - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Operation Flashpoint: Red River: 4-Player-Co-Op



4-Player-Co-Op
Views: 3023   12 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Operation Flashpoint: Red River, 21.04.2011:

Es ist eine schmale Klinge, auf der Codemasters balanciert: Findet das dritte Operation Flashpoint tatsächlich den goldenen Weg zwischen Simulation und Actionspiel? Denn so sehr es vom Pfad des Realismus' abweicht und den fiktiven Konflikt in beinahe filmischen Feuergefechten erzählt, so sehr besinnt es sich immer wieder auf die Stärke glaubwürdiger Distanzgefechte. Oft genug liegen hunderte Meter zwischen den Wegpunkten und wer als Scharfschütze auf den Feind zielt, braucht vor allem eins: viel Zeit. Wer sich darauf einlässt, sein Vorgehen in Ruhe zu planen, aus der Deckung heraus zu agieren und wer mit Stolpersteinen wie unüberwindbaren kniehohen Hindernissen leben kann, den erwarten packende Augenblicke, die mehr martialische Kraft haben als jedes Call of Duty. Leider werden die vom Programm gesteuerten Begleiter dem taktischen Anspruch des Spiels nicht gerecht - sie stellen sich oft unauffällig, manchmal sogar tollpatschig an. Solisten erleben deshalb einen recht faden Feldzug, weil der taktische Vorstoß selten glaubwürdig ist. Nicht zuletzt gewinnen weder die pathetische Handlung noch die pubertären Charaktere irgendeinen Blumentopf. Die Charakterentwicklung durch Erfahrungspunkte ist zudem eine motivierende, aber auch hanebüchene Idee. Grafische Schwächen kratzen zusätzlich auf dem Gesamtbild, wenn etwa die Figuren einer Charakterklasse alle gleich aussehen. Red River trumpft erst dort richtig auf, wo menschliche Helfer Unterstützung leisten. Denn wer sich abspricht, kann sich taktisch bedeutend besser einstellen und freut sich mehr über erfolgreiche Manöver. Je nach Vorliebe dürfen Freund und Jedermann jederzeit in eine Partie einsteigen oder sie verlassen - der nahtlose Übergang gelingt vorbildlich. Wer diesem Operation Flashpoint verzeihen kann, dass es spielerische Kompromisse eingeht und die konsequente Simulation für stark konstruierte Michael Bay-Momente opfert, der erlebt zumindest online eine spannende Gratwanderung!



Operation Flashpoint: Red River
ab 6,25€ bei

Kommentare

Jominathor schrieb am
Das sieht alles andere als taktisch aus. Sehr sehr flach.
Roha schrieb am
Alter SChwede.... was ne SCheisse durch Scope schauen und zielen und schon verzieht die Waffe kein bisschen mehr.
Arma2 ist vllt verbuggt hat aber immer noch mehr Klasse als der Schrott.
Das_Noobi schrieb am
Boah was ein Schrott, mit jedem Video bestätigt sich mein Verdacht das OFP seit dem Weggang von Bohemia tot ist. Ist ja schon ne Vergewaltigung des einst großen Namens.
[Shadow_Man] schrieb am
-=Khaos=- hat geschrieben:
GamePrince hat geschrieben:
-=Khaos=- hat geschrieben:Ich will keinen erneuten Grundsatzkrieg auslösen, aber:
Dass hier xbox-Gameplay gezeigt wird, spricht auch für sich (im negativen Sinne). Aber dass "PC-Könige" zwangskonsoliert werden, liegt ja derzeit im Trend. x)
Naja, es wäre mir neu, dass Konsolen Spiele entwickeln. :wink:
Gerüchten zu Folge sollen irgendwelche Entwickler angeblich Spiele entwickeln und wie gut und schlecht sie werden, hängt von ihnen ab, nicht von der Platform´... den es gibt auf allen Platformen Tops und Flops ... Renner und Penner wie man sagt. :wink:
Die Entwickler ruinieren das Spiel und den Namen ... leider leider.
Hast prinzipiell ja recht. Nur hab ich das Gefühl, dass Spiele, die früher mal PC-only und da auch gut (!) waren und jetzt auch für Konsolen produziert werden (müssen), irgendwie "schlechter" werden (subjektiver Eindruck).
Hierbei liegt es vor allem daran, dass sowohl Dragon Rising als auch Red River von Codemasters selbst gemacht werden und die Entwickler die das UR-OFP gemacht haben, Bohemia Interactive, damit gar nichts mehr zu tun haben, sondern die ArmA Reihe machen.
Ist vergleichbar mit Gothic.
GamePrince schrieb am
-=Khaos=- hat geschrieben:
GamePrince hat geschrieben: Es steht außer Frage, dass das der Fall sein kann, aber das heißt nicht dass das immer so ist.
Ich glaube darauf können wir uns einigen. :)
Das wäre die diplomatischstee Lösung, ja. ^^ Und ja, ich stimme dieser zu. ^^
Alles klar, jetzt musst du dich aber auch mit sowas zurrückhalten:
Bild
:P :P :P :P :P
schrieb am

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Assault Spy

Loading
1:22 Min.
Amelia Smith
Mit Amelia ist die kommende zweite Kämpferin schon jetzt im Trainings-Modus spielbar, während mit Death March ein Modus hinzukommt, in dem man nicht nur gegen Feinde, sondern auch gegen die Zeit kämpft.
20.07.2018
Views: 0
Speed Brawl

Loading
1:14 Min.
Spielszenen-Trailer
Double Stallion und Kongregate zeigen erste Spielszenen aus ihrem Hochgeschwindigkeits-Beat'em-Up Speed Brawl, das im September 2018 für PC, PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch erscheinen soll.
20.07.2018
Views: 37
gamescom 2018

Loading
2:03 Min.
THQ Nordic Line-up
THQ Nordic wird vier Spiele in der Entertainment-Area auf der gamescom 2018 in spielbarer Form präsentieren (Halle 8 am Stand A011). Angespielt werden können Darksiders 3, Biomutant (neue Demo), Generation…
19.07.2018
Views: 382
Northgard

Loading
1:40 Min.
Clan of the Snake
Shiro Games hat ein Update und den Sváfnir-Clan als DLC für Northgard veröffentlicht. Interessierte Spieler können den neuen Clan auf Steam für 4,49 Euro freischalten und sich dann zum Sieg…
19.07.2018
Views: 317