Zur Spielinfo

Ratchet & Clank: All 4 One: Hafen-Spielszenen


Hafen-Spielszenen
Fazit Ratchet & Clank: All 4 One, 25.10.2011:

Es ist actionreich, kunterbunt und explodiert in hundert Farben – und es ist bisher das Schlechteste Ratchet & Clank! Es macht fĂĽr eine Viertelstunde am Abend vielleicht mal Laune, zusammen auf Schrauben- und Alienjagd zu gehen, aber Insomniac scheint hier eher den Gelegenheitszocker als den Liebhaber der Serie anzusprechen: Es gibt zwar ĂĽberaus ansehnliche, aber auch recht plumpe und geradlinige Action, die die kooperativen Möglichkeiten zu selten fĂĽr clevere Rätsel oder gemeinsame Strategien ausnutzt. Es ist nicht nur vollkommen egal, welchen der vier Helden man spielt, sondern auch, ob man alleine, im Duo, im Trio oder Quartett loszieht. Nur ab und zu muss man mal zusammen arbeiten, ansonsten geht es eher um die repetitive Abwehr von Gegnerwellen, bei der die Wahl der Waffe kaum eine Rolle spielt. Als gĂĽnstige digitale Erweiterung wäre das akzeptabel, aber als eigenständiges Spiel geht dieser chaotischen Multiplayer-Action schnell die Luft aus. So sehr ich Captain Qwark & Co auch mag: Die ĂĽberstrapazierte Reihe braucht dringend eine Pause. Es wäre mal wieder Zeit fĂĽr Jak & Daxter.






 Alle Videos


Hierzu gibt es bereits 2 Kommentare im Forum.
Mach mit und schreibe auch einen Kommentar!

Zum Forum 


Mehr Videos zum Spiel
Ratchet & Clank: All 4 One 


Mehr zum Spiel
Ratchet & Clank: All 4 One